Wärmebildkameras & Nachtsichttechnik

 Wärmebildkameras & Nachtsichttechnik

Wir sind uns sicher: Keine Technologie ändert die Jagd so grundlegend wie Thermaloptik - auch Wärmebild genannt. Immer mehr Hersteller und Geräte in allen Preisklassen und Leistungsstärken drängen auf den Markt. Daher ist es für die meisten Jäger schwierig, einen Überblick über die Produke zu bewahren.

Welche Wärmebildkamera ist die Beste für die Jagd? Wieviel muss für ein nützliches Gerät investiert werden? Wo bekommt man Wärmebildgeräte für den besten Preis? Ist es sinnvoll in eine Top-Wärmebildkamera zu investieren, oder tut es ein Einsteigermodell in Kombination mit einem Top-Vorsatzgerät- vielleicht sogar einem Wärmebildvorsatzgerät?

Darüber hinausgehend: Wie verwende ich die Thermaloptik ethisch korrekt? Immerhin erleichtern die handlichen Geräte das Aufspüren als auch korrekt Ansprechen von Wild schlechten Sichtverhätnissen ungemein- und lassen dem Wild weniger Chancen. Für viele Jäger gilt jedoch inzwischen, gerade wer beim nachtaktiven Schwarzwild so richtig Strecke machen will kommt an der modernen Technik nur schwerlich vorbei.

Hier in dieser Sammlung gibt es alle Informationen über Wärmebildgeräte- authentisch, von Jägern für Jäger

Worauf muss ich bei einer Wärmebildkamera für die Jagd achten?

Bei den meisten optischen und elektronischen Geräten ist es wichtig, nicht nur einen einzelnen Paramter wie beispielsweise den Preis oder die Anzahl der Pixel für die Kaufentscheidung heranzuziehen. Genau so verhält es sich auch mit Wärmebildgeräten.

Die wichtigsten Eigenschaften für die jagdliche Brauchbarkeit und Einsatzfähigkeit sind die Leistungsfähigkeit des Sensors und die Leistungsfähigkeit des Systems.

Außerdem sollte die das Menü benutzerfreundlich sein. Da sie unter den widrigsten Jagdbedingungen eingesetzt werden, muss die Kamera möglichst robust und kompakt sein. Da die nächtliche Pirsch auf Sauen, oder ein langer Ansitz bei Mond mehrere Stunden dauern kann- sollte die Wärmebildkamera einen möglichst starken Akku haben.

Viele Jäger halten ihre jagdlichen Erlebnisse gerne als Foto oder Video fest und lassen scih unkompliziert mit dem Smartphone oder dem Laptop verbinden. Einige Kameras weisen in dieser Hinsicht viele benutzerfreundliche Funktionen auf, andere Modelle lassen diese Funktionen jedoch oft schmerzlich vermissen. Hier empfiehlt es sich beim Kauf genau hinzuschauen.

Wärmebildgeräte aus dem Hochleistungssektor sind oft um ein vielfaches teurer als günstige Einsteigergeräte, allerdings ist ihre Leistungsfähigkeit entsprechend höher. Gerade wenn man Wild auf weite Distanzen ansprechen möchte, macht sich die Mehrinvestition oft bezahlt. Wir empfehlen verschiedene Modelle zu testen und zu vergleichen - oder die Berichte in dieser Geartester-Sammlung zu lesen.

Wie hoch ist die Reichweite der Wärmebildkamera?

Die Reichweite einer Wärmebildkamera ist neben den meteorologischen Faktoren vor allem von der Auflösung des Sensors und der Leistungsfähigkeit des Objektivs abhängig. Darüber hinaus spielt die Software eine entscheidende Rolle.

Mit Wärmbildkameras des oberen Leistungssektors ist auf mehrere hundert Meter möglich, Tiere zu entdecken und oftmals auch anzusprechen. Genaues Ansprechen ist allerdings nur auf wesentlich kürzere Entfernung möglich.

Was sind die Einsatzmöglichkeiten der Wärmebildgeräte?

Die Einsatzmöglichkeiten von Wärmebildgeräten sind ebenso vielseitig wie ihre Vorteile. Der Umstand, dass Wärmebildkameras inzwischen für die meisten Jäger erschwinglich sind, hat einen revolutionären Einfluss auf die Jagd.

Wild, welches man ohne das WBG nie wahrgenommen hätte, lässt sich auch auf hohe Entfernungen sofort entdecken und bei hochwertigen Geräten auch eindeutig ansprechen. Beispielsweise lassen sich angesäugte und damit führende Bachen viel leichter von einem Keiler unterscheiden als mit bloßem Auge. Dadurch können einerseits Fehlabschüsse vermieden werden, zum anderen lassen sich dadurch auch Stücke bejagen, die man nicht ohne Wärmebildgerät nicht hätte ansprechen können.

Auch bei der Nachsuche erweisen sich Wärmebildgeräte als extrem nützlich. Zum Einen sieht man das erlegte Stück durch das Wärmebildgerät oft abseits des Anschusses, wo es dem Auge verborgen geblieben wäre, zum anderen lässt sich Schweiß durch die Wärmebildkamera oft gut erkennen, gerade wenn es kalt ist und sich die Wärmesignatur von Schweiß deutlich von der kälteren Umgebung abhebt. So lässt sich bei kurzen Fluchtdistanzen oft langes Warten und eine spätere Nachsuche vermeiden- was gerade dann praktisch ist, wenn man keinen direkten Zugriff auf einen brauchbaren Jagdhund hat.

Zuletzt verschaffen sie dem Jäger auch unabhängig vom eigentlichen Erlegen einen Überblick darüber, was in seinem Revier eigentlich los ist- unentdeckte Rotten im Weizen oder Rehe am Waldrand können ebenso entdeckt werden wie Spaziergänger, Geocatcher oder Jogger, die sich im Gefahrenbereich aufhalten.

Letztendlich kommt ein Wärmebildgerät unter Umständen sogar dem Wild, welches bejagt wird, zugute- denn der Jäger muss nicht mehr so häufig ins Revier, um den Abschussplan zu erreichen. Dadurch werden die Störungen für das Wild seltener.

Wie funktioniert eine Wärmebildkamera?

Im Grunde genommen sind Wärmebildkameras ähnlich konstruiert wie Digitalkameras. Allerdings misst der Sensor nicht das sichtbare Licht sondern die für den Menschen unsichtbare Infrarotstrahlung.

Die Wärmebildkamera misst also nicht die Temperatur, sondern macht die Wärmestrahlung von Objekten, im Falle der jagdlichen Verwendung Wild, welche im Infrarotbereich liegt sichtbar. Für den Nutzer wird das Bild in einem Schwarz-Grau-Weiss Spektrum dargestellt, wobei die meisten Wärmebildkameras, über verschiedene künstlich erzeugte Farbmodi verfügen.

Welche ist die beste Wärmebildkamera?

Diese Frage muss jeder Jäger für sich entscheiden- hier auf Geartester lässt sich anhand zahlreicher Testberichte ein Überblick verschaffen.

Vorsatzgerät Xeye CL42 im Test
In meinen Praxis-Testberichten ist es nicht mein Anliegen, Katalogwerte zu wiederholen (die man ü...
Vergleich HIKMICRO OWL OH35 und Lynx Pro LH25
Wärmebildkamera VergleichHIKMICRO OWL OH35 und Lynx Pro LH25  Grosse Auswahl in ...
Pulsar Axion XQ38, XQ38 LRF und Helion 2 XQ 38F
Wir haben die neuen Pulsar Wärmebildbeobachtungsgeräte der Einstiegs- bzw. Mittelklasse für euch ...
Wärmebildvorsatzgeräte von IRay und Nithog
Auf GrimbartTV haben wir vor einiger Zeit zwei Wärmebildvorsatzgeräte getestet: Das Nitehog Viper...
Nightlux Guide TA 435 und 450 Wärmebildvorsätze die was können.
Wärmebildvorsatzgeräte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Leider gibt es im Augenblick fas...
Nightpearl Seer 50plus Wärmebildvorsatz
Weidmannsheil Geartester,Da zur Eindämmung der ASP die Jagd auf Schwarzwild mit Wärmebildvorsatzg...
Wärmebildkamera Zeiss DTI 3/35
Moin moin Geartester,Die erste Wärmebildkamera von Zeiss ist das Handgerät mit dem Namen DTI 3/35...
Wärmebildkamera Leica Calonox View
Waidmannsheil Geartester!Mit der Calonox-Serie bringt Leica ihr erstes Wärmebildgerät auf den Mar...
HIKMICRO Lynx Pro LH25
Moin moin Geartester,heute möchten wir euch das LH25 von HIKmicro vorstellen. Da...
Pulsar Krypton FXG50 - Wärmebildvorsatzgerät
Moin moin Geartester,Das Pulsar Krypton FXG50 ist das aktuelle Wärmebildvorsatzgerät von Pulsar. ...
Duo Verbinder und Adapter für Vorsatztechnik
Hallo Leute, ich möchte euch meine Erfahrungen mit dem Duo Verbinder von Herrn Walter näher bring...
Pulsar FN455 - ein digitales Dual-Use-Nachtsichtgerät zum kleinen Preis
Moin Geartester, ich stelle euch hier das Pulsar FN455 vor. Es handelt sich bei...
ZEISS DTI 3/35 Wärmebildkamera
Im Frühjahr 2020 kündigt der Optikpionier Zeiss endlich seine erste Wärmebildkamera an. Ein halbe...
PARD NV007A Nachtsichtaufsatzgerät
Moin moin Geartester,viele von euch haben uns gefragt, ob wir nicht mal das PARD NV007A vorstelle...
Guide TA 450 vs. Liemke Merlin 35
Ich beginne mit dem Merlin 35: Erster Eindruck sehr gut, durch die überarbeitete Version 2020 kom...
Pulsar Krypton XG 50 – Ausführlicher Test mit Video
Das neue Pulsar Krypton Wärmebildvorsatzgerät für rund 4.100€ Straßenpreis wurde mir von Bremer b...
Wärmebildkamera für den kleinen Preis
Nachdem viele meiner mit Wärmebildkamera ausgestatteten Freunde eine größere Strecke vermelden ko...
Wärmebildkamera JSA IR-635
Moin Geartester,viele Wärmebildhandgeräte kommen jetzt mit einem 12 Micron Pixel Pitch auf den Ma...
NightPearl 35 PRO II (2019)
Hier möchte ich meine Erfahrungen mit der NightPearl 35 teilen. Vorweg, man mög...
Wärmebildkameras der 35./36. Serie im Vergleich. Mein Sieger "Falk 35 Max+"
Falk 35 Max+Die Jagd wandelt sich, die Technik wird immer präsenter. Wärmebildgeräte sind inzwisc...
Meopta Meostar R2 2,5-15x56 RD/MR-PA
Waidmannsheil Geartester,für Einige sind die Zeiten in denen Zielfernrohre die höchsten Transmiss...
Der große Wärmebildvorsatzgerätetest
Das Thema Vorsatzgeräte ist in der Jägerschaft brandaktuell. Durch die neue Bun...
Pulsar Accolade 2 LRF
Das binokulare Wärmebildbeobachtungsgerät Accolade 2 LRF von Pulsar ist ein kom...
Pulsar Axion XM30S
Moin moin Geartester,Im Wärmebildbereich kommen so schnell neue Modelle auf den Markt, dass man l...
Xinfred Xeye E3Pro
Das große Thema Nachtsichttechnik oder auch Wärmebildtechnik. Die erste Zeit ko...
Pulsar Helion 2 XP50 – ein erstes Fazit
Moin Geartester,in diesem Bericht geht es um die Wärmebildhandgeräte der Helion...
Transportkoffer für Wärmebild und Co
Moin Moin liebe Geartester,Seit einigen Tagen habe ich eine Errungenschaften die ich euch nicht v...
Liemke Challenger 15
Vorab sei gleich gesagt das mir der Challenger15 aus dem Hause Liemke von der Firma Jagdspezi (ww...
Gute Bilder: Lahoux Spotter Elite 35
Hallo Geartester,Gerade bei der Jagd auf Schwarzwild sind Wärmebildgeräte (WBG) eine enorme Hilfe...
Pulsar Helion 2 Wärmebildkamera
Das Helion 2 ist der Nachfolger des XP50. Eigentlich ist das Helion 2 eher ein Facelift – aber ei...
Zieldarstellung-Wärmebildvorsatz
Moin, am Wochenende habe ich meinen Freund Fabian besucht. Wir haben Videos gedreht über die Verw...
Pulsar FN 455: Digitales Nachtsichtgerät
Seit kurzem ist in Deutschland nicht nur der Besitz von Dual-Use Vorsatzgeräten...
Noblex Nw100 Dual-Use Wärmebildkamera „Made in Germany“
Moin moin Geartester,wir stellen euch das bisher noch relativ unbekannte Wärmebildgerät Noblex NW...
Jahnke Thermal 2 / Guide Track IR 35
Moin liebe Geartester,sehr gerne möchte ich euch kurz und knapp meine persönlichen Erfahrungen mi...
Nightlux NV PVS Mono Nachtsichtgerät
Servus zusammen,Seit eineinhalb Jahren habe ich in Bayern meine Sondergenehmigung für die Verwend...
ZEISS DTI 3/35 – Die erste Wärmebildkamera von ZEISS
ZEISS stellt eine speziell für die Jagd entwickelte Wärmebildkamera vor!Mit der ZEISS DTI 3/35 st...
Yukon Photon RT 4,5x42- Unboxing mit Weidmannsheil
Weid´heil aus Österreich!Schon länger trage ich mich mit dem Gedanken, mir eine Zieloptik für den...
Wärmebildgeräte im Vergleich
Wärmebildgeräte werden immer beliebter. Gleichzeitig gibt es mehr und mehr Modelle. Wir haben für...
LANGZEITERFAHRUNGEN MIT WÄRMEBILD: Oder wie eine Technologie die Jagd verändert
Hallo an alle GearTester und frohe Weihnachten,ich habe mich zum Thema Thermaloptik hier lange zu...
ATN OTS Wärmebildkamera - Für den harten Einsatz in unübersichtlichem Gelänge
Diejenigen unter euch, die schon eine Wärmebildkamera haben, können sich sicher noch an das Gefüh...
Pulsar XQ28F
Habe nun seit gut 3 Monaten meine Wärmebildkamera Pulsar XQ28f und wollte nun mal von meinen erst...
Pulsar Helion XQ50F
Wärmebildtechnik wird immer mehr zum Gebrauch beim Waidwerken.Da in unseren Revieren ein hoher Sc...
MINI-Nachtsichtvorsatzgerät DIPOL DN 37 Pro
Wie Ihr wisst, beschäftige ich mich schon eine Weile mit jagdlicher Nachtsichttechnik. Gerade bei...
Gunfinder
Möchte man sich eine neue Waffe, ein neues Zielfernrohr oder ein neues Fernglas...
Mit der Wärmebildkamera gegen die ASP
Vorwort: Ich entschuldige mich schon jetzt! Der Text ist etwas länger geworden als ursprünglich g...
Pulsar XQ50 aus Sicht eines Fotografen
Hallo Geartester,ich schreibe euch heute aus Sicht eines anderen Jägers. Als professioneller Foto...
Thermaloptik: Wofür ist das gut?
Hallo Geartester,ich habe hier in der Community das erste Mal von Pulsar gehört und war gleich in...
Leupold LTO Tracker (Wärmebild)
Hallo liebe GearTester,ich möchte euch heut mal den Lto Tracker vom Hause Leupold vorstellen.Ich ...
Wärmebildgerät PULSAR HELION - Anblick garantiert
Waidmannsheil Geartestleser, Ihr kennt vielleicht schon meinen Geartest über die Wärmebildkam...
Pulsar XQ30V Lite - kleiner Preis, kleine Leistung?
Nach langem Warten ist sie nun endlich gekommen: Meine Pulsar XQ30V Lite. Ich hatte mir im Deze...
Wärmebildgerät Pulsar Quantum XQ - ein Gerät mit herausragendem Finderwillen
Hallo Geartestleser, jeder Ausrüstungsgegenstand hat seine Nachteile, auch die Wärmebildkameras ...
Thermal Seel REVEAL XR Fast Frame - Hiermit sieht man (fast) alles...
Hallo zusammenich habe hier vor wenigen Tagen einen spannenden Bericht von @la-system gelesen. Ge...
Wärmebildkamera bei der Jagd
Wärmebildkameras bei der Jagdausübung ist ein umstrittenes Thema, der eine behauptet es geht nich...
Flir Scout TK - Viel Leistung zum attraktiven Preis
Horrido Zusammen,heute möchte ich Euch die Wärmebildkamera Flir Scout TK vorstellen. Ein Einsteig...
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren