Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Rezept: Wildhack Chili con Carne
Von Ober Jäger am 26. April 2016 in Die besten Wildrezepte

Anzeige

Hallo zusammen bei Geartester,

es ist mal wieder an der Zeit für ein neues Rezept. Diesmal ein echter Klassiker: Chili con Carne mit Hack von der Sau.

Was braucht man für 4-6 Personen:

- 900g Wildhack (Am besten Sau!)
- 2-3 Dosen Kidney Bohnen
- 5 Dosen Tomaten
- 4-5 große Zwiebeln geraspelt
- 2 rote Paprika
- Salz & Cayenne Pfeffer
- Kreuzkümmel
- Paprikapulver
- 0,5l Rotwein
- Tomatenmark
- Tabasco oder Chiliflocken für die Schärfe auf dem Teller
- Creme Fraiche
- Frisches Ciabatta Brot

Zubereitung:

Das Hack zunächst scharf anbraten. Dann die Zwiebeln und Paprika dazu geben.Mit schmoren und kräftig umrühren. Mit dem Rotwein ablöschen und aufkochen lassen. Danach die Tomaten dazu geben und köcheln lassen.
Erst dann die Kidneybohnen dazu geben. Wichtig hier: Die Bohnen abspülen, da sonst zu viel Süße in das Chili kommt. Danach würzen und gut 1,5 Stunden köcheln lassen.
Die Würze wird von der Schärfe des Cayenne Pfeffers und dem Paprika bestimmt. Den besonderen Geschmack, welcher den Wildgeschmack ideal unterstützt, kommt jedoch vom Kreuzkümmel. Davon eine gute Prise dazu geben und immer wieder abschmecken. Ohne Kreuzkümmel wäre das ganze hier ziemlich langweilig.

Das Geheimnis ist der Kreuzkümmel, welcher überhaupt nichts mit dem normalen Kümmel gemeinsam hat!

Das ganze ist extrem schnell gemacht und eine ideale Verwendung von Wildhack. Ich serviere das Gericht mit Creme Fraiche und frischem Brot. Dazu stelle ich Chiliflocken oder Tabasco bereit, um individuell am Tisch nachzuschärfen.

Anzeige

Das hier könnte dich auch interessieren

Chili con Carne vom Reh

Chili con Carne vom Reh

Heute möchte ich euch gerne das Rezept von meinem berühmten Reh-Chili con Carne vorstellen. :) ...
Schnelle Wildbolognese

Schnelle Wildbolognese

Spaghetti Bolognese gehört zu den absoluten Lieblingsgerichten meines Alltags. Natürlich nur mit ...
Rezept: Deftige Wildburger

Rezept: Deftige Wildburger

Hallo an alle da draußen,es wird Herbst und das schreit bei mir in der Küche immer nach etwas def...
Rezept: Wildhackbraten in Blätterteig

Rezept: Wildhackbraten in Blätterteig

Hallo an alle Geartester,ich habe ein neues Rezept ausprobiert und bin begeistert. In Hinblick, d...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren