Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
🎉   Geartester X-DAYS     14.-26.05.2024   🎉
Sei dabei - Jetzt bewerben

Vorstellung Eberlestock H2 Gunrunner
Von Deutscher Jagdblog am 28. Januar 2022

Der Gunrunner der Firma Eberlestock ist ein 23 l Tagesrucksack mit Waffenfutteral. Er hat einen sehr schlanken Aufbau und wurde bewusst leicht konstruiert. In dem Video stellen wir ein Setuo vor, wie wir es verwenden. Nicht alle im Video gezeigten Taschen sind im Lieferumfang des Gunrunner enthalten. Im Einzelnen haben wir folgendes verwendet:

1. Den H2 Gunrunner https://www.moderne-schiesslehre.de/shop/jagdausruestung/ausruestung-im-jagdrucksack/h2-gunrunner-pack?c=91
2. Den Nosegunner https://www.moderne-schiesslehre.de/shop/jagdausruestung/ausruestung-am-koerper/a2cp-nosegunner-bino-pack
3. Sowie die Schrotflintentasche von Eberlestock
4. Und die Waffenauflage der Firma Eberlestock

Welche Ausstattung hat der H2 Gunrunner?

Der Gunrunner verfügt über ein mittelgroßes Waffenfach, welches für alle gängigen Jagdwaffen und Schrotflinten ausreichend dimensioniert ist. Separat erhältlich ist eine Abdeckung für den herausragenden Schaft. Sollte man den Rucksack nicht für das Tragen der Waffe benutzen, kann man die heraushängende Tasche einklappen. Im Innenraum ist ein zusätzliches Fach für eine separat erhältliche Wasserblase angebracht. Das Deckelfach verfügt über eine kleine Tasche zum Verstauen von Gegenständen, die schnell zugriffsbereit sein sollen.

Weiterhin hat der Gunrunner einen einstellbaren Hüftgurt sowie ein Tragesystem, welches auf die Größe des Trägers angepasst werden kann. Die Horizontalen und vertikalen Zurrgurte können dafür benutzt werden den Innenraum des Rucksacks zu verkleinern. Am kompletten Rucksack sind Molle-Systeme angebracht, um weitere Taschen bei Bedarf an den Rucksack zu schnallen. In den Produktbildern sehen Sie ein Beispiel, wie Martin sein Setup zusammengestellt hat (Taschen auf dem Bild sind nicht im Lieferumfang). Wir benutzen den Gunrunner zusammen mit dem Nosegunner und der Schrotflintentasche sowie einer Gewehrauflage. Der Nosegunner wurde an den Hüftgurt angebracht, um die Beobachtungsoptik zugriffbereit zu haben und seitlich haben wir eine Schrotflintentasche für unseren Triggerstick befestigt.

Das Außenmaterial in Lodenoptik ist wasserabweisend, hält aber längeren Regenschauern nicht unbedingt Stand, hier kann man zusätzlich über den Kauf eines Regenschutzes nachdenken.

#eberlestock #gunrunner #jagdrucksack
gemafreie Musik von www.frametraxx.de.

Anzeige

Deutscher Jagdblog
Offizielles Profil

Das hier könnte dich auch interessieren

5.11 Vehicle Ready Hexgrid für den Autositz

5.11 Vehicle Ready Hexgrid für den Autositz

Hallo liebe Geartester,Nachdem ich hier meinen 5.11 AMP Rucksack bereits vorgestellt habe, ist es...
Aimpoint Micro H2 mit Blaser Sattelmontage

Aimpoint Micro H2 mit Blaser Sattelmontage

Moin liebe GearTester und herzlich willkommen zu meinem neuesten Test.Da Aimpoint schon ein eig...
Waffenkoffer Hunter XL von Lockboxx

Waffenkoffer Hunter XL von Lockboxx Anzeige

Der Waffentransport bei Jägern ist enorm wichtig. Gerade, wenn man weitere Strecken zur Jagd fahr...
Indianerleise - Skinners Sockenschuhe für die Pirsch?

Indianerleise - Skinners Sockenschuhe für die Pirsch?

Knirschende Steinchen bei jedem Schritt? Schmatzende Sohlen auf nassem Grund? Oder barfuß auf Mai...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren