XE4EX - Die hygienischste Uhr aller Zeiten?
Von Hunting Photographer am 15. August 2020
Dieser Bericht enthält gesponsorte Inhalte

Anzeige

Meine geliebte Automatikuhr fällt mit ihrem Alter von über 40 Jahren inzwischen wohl in die Kategorie Retro Chronograph und mein Uhrmacher rät davon ab, sie mehr als Spritzwasser auszusetzen. Deshalb habe ich schon länger regelmäßig die Augen nach etwas Robustem für die Jagd offen gehalten. Als ich dann die Gelegenheit bekam, die Automatikuhr der österreichischen Marke XE4EX zu testen, die speziell für Jäger entworfen wurde, war ich natürlich sofort begeistert.

Die XE4EX wurde laut Website von Jägern für Jäger entwickelt, wobei vor allem die überdurchschnittliche Beanspruchung, sowie hygienische Aspekte beachtet wurden, denn eine Uhr für Jäger muss vor allem robust, wasserdicht und leicht zu reinigen sein.

Deshalb ist die Uhr aus Edelstahl und Saphirglas gefertigt und hat eine verschraubte Krone. Sie ist wasserdicht bis 300 Meter und staubdicht (der Aspekt Staub ist nicht zu unterschätzen) und kann nach Belieben unter laufendem Wasser, mit einem Dampfstrahler, einem Ultraschallreiniger oder in der Spülmaschine gereinigt werden. Eine Uhr in die Spülmaschine zu legen, erschien mir etwas sehr extrem, aber der Claim hat mich durchaus beeindruckt. Das hat der Preis auch. Aber eine Schweizer Automatikuhr, bei der ausschließlich hochwertigste Materialien verwendet wurden, hat nun mal einfach einen gewissen Preis und ich kaufe nach Möglichkeit immer das robusteste verfügbare Equipment, damit ich es nicht schonen muss.

Es gibt insgesamt drei Varianten der XE4EX Uhr, eine mit Metallarmband und je eine mit schwarzem oder orangefarbenem Kautschukarmband.

Die Uhr kommt in einem hochwertigen Lederetui. 
Mit einem Durchmesser von rund 42mm, ist die Uhr schön groß.
Die Oberflächen sind entspiegelt, um Refexionen zu vermeiden.

Die Uhr kam in einem netten Lederetui. Als erstes fiel mir die verschraubte Krone auf. Man musste sie zunächst losschrauben, bevor man sie in herausziehen konnte, um die Uhrzeit einzustellen. Die orangefarbenen Ziffern und Zeiger leuchten dezent, wenn man sie zuvor mit Licht auflädt. Die Oberfläche ist matt und das Glas entspiegelt, sodass auffällige Reflexionen vermieden werden. Reflexionen der Uhr waren zwar nie etwas, worüber ich mir Gedanken gemacht habe, aber ich finde es wirklich gut, dass die Designer diesen Aspekt berücksichtigt haben.

Nun zu meinen Erfahrungen in der Praxis. Zunächst einmal war die XE4EX eine einfache Armbanduhr, die mir die Uhrzeit anzeigte. Sie lief genau und ich musste die Zeit auch nach längerem Tragen nicht einstellen. Auch ein Ablegen über Nacht war dank der großzügigen Gangreserve kein Problem.

Mit dem orangefarbenen Armband erzeugt man durchaus Aufmerksamkeit bei den Jagdfreunden und einige Mitjäger haben neugierig nachgefragt, woraufhin ich natürlich stolz die hygienischste aller Uhren erklärt habe.

Wirklich interessant wird es natürlich erst nach der roten Arbeit und ich war gespannt, die Uhr nach der ersten Erlegung auf die Probe zu stellen. Ich habe beim Aufbrechen keine Rücksicht auf die Uhr genommen und sie war nachher unweigerlich bis in die letze der wenigen Ecken mit Schweiß befleckt. In der Wildkammer habe ich sie dann einfach unter fließendem Wasser abgespült und sie war im Handumdrehen wieder sauber. Wie erwartet ist kein Wasser (oder gar Schweiß) eingedrungen. So weit so gut.

Nach der roten Arbeit war die Uhr  mit Schweiß bedeckt.
In der Wildkammer wurde die Ausrüstung gereinigt.
Der Schweiß ließ sich problemlos mit der Spühlbürste unter fließendem Wasser abwaschen.

Durch diesen ersten Test bestätigt wollte ich es aber genauer wissen und habe die Uhr nach der nächsten Erlegung in den Ultraschallreiniger gelegt, damit auch die schlechter zu erreichenden Stellen sauber werden. Das Ergebnis war augenscheinlich erst mal das gleiche, die Uhr war sauber und es ist kein Wasser eingedrungen. Allerdings bin ich mir sicher, dass auf diese Weise auch die Stellen sauber werden, die man sonst nicht sieht oder nicht so gut mit der Bürste erreicht. 
Die Reinigung in der Spülmaschine oder mit dem Hochdruckreiniger habe ich nicht für notwendig gehalten und deshalb auch nicht getestet, allerdings finden sich Videos davon auf dem YouTube Kanal des Herstellers. 



Mit einem sanften Reinigungsmittel im Ultraschallreiniger.
Der Ultraschallreiniger bei der Arbeit.
Das Ergebnis war sehr zufriedenstellend.

Mein Fazit: Wer bereit ist, das Geld in die Hand zu nehmen, um eine kompromisslose Automatikuhr für die Jagd zu kaufen, der macht mit der XE4EX definitiv nichts falsch. Alle Werbeversprechen haben sich in meinem Test bestätigt. 

Die Verpackung passt zum hochwertigen Gesamtbild. 
Das Thema Jagdorange wurde beim Design konsequent beibehalten.
Details wie ein dezentes Logo an der Schließe machen den feinen Unterschied aus. 
Die Unterseite des Armbands zeigt ebenfalls das Logo. 


Anzeige

Kommentare

Mitch V

€1.780,00 EUR

Messerklinger Klaus

Ab heute gibt es eine Sonderaktion anlässlich dieses Berichts. Unter dem Aktionscode:

Geartester

können Sie die Uhr um € 1.200,00 kaufen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihre Fragen und Ihre Bestellungen auf www.xe4ex.com

Liebe Grüße aus Salzburg
Klaus Messerklinger

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren