Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

JPR-1 Europa im Kaliber 6,5 Creedmoor von UNIQUE ALPINE
Von Jagd-Team Nordschleswig am 28. Dezember 2020
Dieser Bericht enthält gesponserte Inhalte

Anzeige


Die Waffen der Firma Unique Alpine sind bei der Jagd und im Bereich des Sportschießens immer beliebter. Das Kaliber 6,5 Creedmoor ist momentan sehr angesagt.

Das rasante Geschoss hat eine sehr gestreckte Flugbahn und eine hohe Reichweite. Sowohl sportliche aber auch jagdliche Schützen, die auf weitere Entfernungen schießen, zählen darauf. Die Stoppwirkung ist aufgrund der höheren Energie wesentlich besser als bei anderen 6,5 Laborierungen.

Zu diesem Kaliber gehört eine Waffe mit guter Präzision!

Wir haben die JPR-1 Europa von Unique Alpine jagdlich und auf dem Schießstand geführt. Die JPR-1 Europa ist eine klassische, schlichte Jagdwaffe mit zeitlosem Holzschaft. Unique Alpine, die eher in dem sportlichen oder Behördenbereich zu finden sind und als Spezialist für militärische und polizeiliche Präzisionsgewehre gelten, haben mit der JPR-1 Europa eine jagdliche Alternative geschaffen. Die Perfektion aus den hoch präzisen Bereichen steht jetzt auch den jagdlichen Bereich zur Verfügung.

Mit dieser Waffe konnten wir unseren ersten Nandu strecken. Nandus sind tagaktiv und so sind wir bei bestem Wetter auf die Pirsch gegangen. Es war gar nicht so leicht, den ausgesuchten Jährling aus der Gruppe zu entnehmen. Nicht nur, dass die Nandus immer in Bewegung waren, auch stand ständig ein anderes Tier davor oder dahinter. Nach ca. einer Stunde konnte Malte dann den Schuss anbringen. Der erste Nandu lag!


Schaft:

Der Schaft ist aus Nussbaumholz gefertigt und wird zum Ende der Pistolengriffkappe und am Vorderschaft mit Ebenholz abschlossen. Die Schäftung ist neutral für den Rechts- oder Linksanschlag geeignet. Es sind Riemenbügelösen am Vorderschaft und Hinterschaft angebracht. Am Vorderschaft würde ich allerding eine zusätzliche Öse weiter vorne anbringen lassen und die Vorhandenen für das Zweibein nutzen. So ist ein längeres Tragen der Waffe auch angenehmer. Die Fischhaut am Vorderschaft und am Pistolengriff ist sauber geschnitten. Der ganze Schaft ist gut geölt und poliert.


Lauf mit Mündungsgewinde:

Die Europa ist mit einer Lauflänge von 24“ (660 mm) beliefert. Bei dem Kaliber durchaus sinnvoll. Serienmäßig ist ein Mündungsgewinde M 15 x 1 geschnitten. Ein Korn ist nicht vorhanden, so ist es problemlosmöglich einen Over-Barrel- Schalldämpfer zu verwenden.

Stabiler Verschluss und Schlagbolzen-Sicherung:

Der Verschluss ist aus einem Stahlstück gefräst. Das System verriegelt die Kammer über drei große Warzen aus hochfestem Spezialstahl im Kopf. Der flache Öffnungswinkel von 60 Grad sorgt für einen angenehmen, schnellen und sicheren Repetiervorgang. Eine gespannte Büchse erkennt man sehr deutlich an dem hervorstehenden Bolzen am Verschluss. Entspannt schließt es wieder bündig mit dem Verschluss ab.

Die Patronen werden beim Zuführen unter die sehr große Ausziehkralle geschoben und dabei sicher gehalten, bis diese durch den systemfesten Ausstoßer ausgeworfen wird. Der Auszieher ist sehr massiv und auf maximale Sicherheit ausgelegt. Die abgefeuerte Hülse wird bereits in der Entriegelungsphase aus dem Patronenlager gelöst.

Mitgeliefert wird ein 5-Schuss-Kunststoff-Magazin. Wer einen bündigen Abschluss mag, bekommt auch ein 3-Schuss-Magazin, wahlweise auch aus Metall. Der Magazindrücker liegt vorn im Abzugsbügel und ist bei schnellem Magazinwechsel durchaus gut gelegen.

Auf dem System finden sich standartmäßig Bohrungen für Montage-Unterteile. Ich bekam bereits eine Picatinny-Schiene mitgeliefert.

Hinten rechts am Schlösschen liegt die horizontale Dreistellungssicherung. Sie wirkt direkt auf den Schlagbolzen. In der Mittelstellung lässt sich die Kammer öffnen. Steht die Sicherung ganz hinten, ist zusätzlich der Verschluss gesichert. Für Linksschützen ist hier allerdings etwas Übung gefragt.

Technische Daten:

• Magazin: AICS Magazin, 4 Schuss

• Lauf: Jagdlauf in Matchqualität mit Mündungsgewinde M 15x1

• Kaliber: .243 Win. • 6,5 Creedmoor • 6,5 x 47 Lapua • .308 Win.

• Abzug: Druckpunktabzug, verstellbar, 0,9 kg - 2,5 kg

• Lauflänge: 16,5“ (419 mm) • 20“ (508 mm) • 24“ (609 mm) • 26“ (660 mm)

• Optik Aufnahme: Bohrungen für Montagebasen

• Gesamtlänge: 93cm - 116 cm

• Gewicht: 3 kg - 3,5 kg je nach Lauflänge

• Preis: 1.460,00 €

Fazit:

Für einen deutschen Hersteller ist die JPR-1 Europa mit 1.460,00 € eine sehr preiswerte Waffe. Die Präzision ist super. Das Gewicht der Waffe ist für eine Jagdwaffe zwar recht hoch, dafür bekommt man aber ein sehr funktionssicheres System, eine Schlagbolzensicherung, einen sehr guten Abzug und ein Mündungsgewinde. Für diese hochwertigen Komponenten nimmt man gerne ein paar Gramm mehr in die Hand.

Für mich eine tolle Waffe, die ich nur weiterempfehlen kann!


Waidmannsheil

Andreas Jordt

Jagd-Team Nordschleswig

Anzeige

Jagd-Team Nordschleswig
Offizielles Profil

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren