Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
🎉   Geartester Festival     23.-25. August 2024   🎉
Tickets sichern

Mäusel-Maschine - selbstgebauter Raubwildlocker
Von Dreispross Kanal am 13. November 2014 in Lockjagd

Anzeige

Für meinen selbstgebauten Fuchslockers bzw. Raubwildlocker braucht es wirklich nicht viel und er funktioniert wirklich einfach.


Material

Für den Fuchslocker bedarf es nur drei Dinge:

  • Naturkorken
  • Glas mit Deckel
  • Wasser 

... fertig ist die die "Mäuselmaschine".


Ergebnis

Der selbstgebaute Raubwildlocker funktioniert hervorragend beim Fuchs und Marderhund. Der Fuchslocker - einfach und effektiv.

Der Deckel kann auch unter die Schießauflage der Kanzel angeschraubt werden. Bei Bedarf kann der jeweilige Kanzelbenutzer auf die Mäuselmaschine zugreifen.

Gruß und Waidmannsheil


Ihr/ Euer Dreispross

Anzeige

Dreispross Kanal
Offizielles Profil

Das hier könnte dich auch interessieren

Kommentare

Siegfried Pieper
Siegfried Pieper

Es muss nicht immer teuer sein! Es sind zum Glück oft noch die einfachen Dinge, die den Unterschied machen!!!

NZ - Deerstalker
NZ - Deerstalker

Cool! Sehr kreativ :)

Dreispross Kanal
Dreispross Kanal

Habe gerade einen Vorschlag erhalten. Gerade zur Zeit der Fuchsranz kann es kalt werden, damit das Wasser in der Mäuselmaschine nicht einfriert, einfach klaren Alkohol (Wodka, Korn) dazugeben.

felix aschermayer
felix aschermayer

funktioniert einwandfrei, damit ist mir vor jahren mal der bussard am lauf der flinte aufgebaumt :)

Max M
Max M

...hat mir Anfangs schon gut gefallen. Habs glei fia mi und mein bestn spezl "nachbaut".
Ideal is a "grobkörnigerer" Korken hat mei Test ergeben.
So und jetz sitz i und probier as erste Moi und scho steht a Katz zua nach kurzer Musik! -bin begeistert! Merce aus Bayern -gfoit ma!

Dreispross Kanal
Dreispross Kanal

Habe gerade festgestellt, dass der Googleübersetzer kein Bayrisch kann ;-) . Viel Spaß mit der Mäuselmaschine. Falls Ihr schon Marderhunde im Revier habt...die stehen besonders auf die Töne. Und genau kein Kunstkorken. Im Idealfall grobkörniger Naturkorken, Styropor o.ä.
Waidmannsheil

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren