Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Die Aufbrechkiste fürs Auto

Anzeige

Als ich im Spätherbst auf einer Drückjagd Waidmannsheil hatte, lagen alle Utensilien, die ich zum Aufbrechen verwende und bis dato immer in einem Lodenbeutel im Rucksack mitgeführt hatte, nach dem Reinigen samt meines immer mitgeführten Messers, auf meiner Werkbank. Da Diana mir aber dennoch hold war, stand ich am erlegten Stück, welches am Stand versorgt werden sollte, ohne jegliches Hilfsmittel.

Im Auto hatte ich noch ein Taschenmesser liegen, mit dem ich einige Zeit zuvor auf einer Baustelle einige Tätigkeiten durchgeführt hatte, dementsprechend war das Messer völlig stumpf, aber die einzige Möglichkeit, das Stück ohne fremde Hilfe zu versorgen.

Jeder Jäger weiß: Nichts ist schlimmer als ein stumpfes Messer beim Aufbrechen.

Nach dem Versorgen reinigte ich meine Hände notdürftig mit Schneeresten und trocknete diese dann an der Hose ab.

Als mein Jagdfreund kurze Zeit später bei mir eintraf und mein Missgeschick schmunzelnd begutachtete, zeigte er mir seine Aufbrechkiste, die er immer im Auto dabei hatte, damit genau solche Situationen nicht eintreten.

 

Ich fand die Idee so gut, dass ich diese auch für mich umgesetzt habe und möchte sie daher in diesem Bericht vorstellen.


Vorweg, die meisten Ansitzeinrichtungen sind wenige Minuten von der Parkmöglichkeit des Revierfahrzeuges entfernt. Daher habe ich meinen Rucksack einer Verschlankungskur unterzogen und alles zum Aufbrechen und Versorgen des Wildes nun dauerhaft im Auto und nicht mehr mit auf dem Hochsitz. Das spart nicht nur Gewicht, sondern macht auch durch das kleinere Volumen des Rucksacks deutlich weniger Lärm beim Beziehen der Ansitzeinrichtung.


Im Rucksack sind nur ein Bergegurt Merkel Gear Deer Drag (zum Geartester- Bericht) und Anschussmarkierungsband verblieben.

Mein Puma PUMA IP Kauz mit fluoreszierender Griffschale habe ich bis auf die oben beschriebene Ausnahme immer in der Messertasche der Hose.



Folgende Utensilien sind in der Aufbrechkiste immer dabei:


Wasser

1 Liter Mineralwasser. Kann zum Händewaschen und/ oder trinken verwendet werden.


RWS Quick Sharp Messerschärfer

Um mein Messer bei Bedarf jederzeit nachzuschärfen. Durch die orange Farbe kann dieser fast nicht verloren gehen.


Waidlochauslöser

Zum Ringeln. Auch in Orange, damit dieser nicht verloren geht.


Merkel GEAR Aufbrechsäge

Wenn ich mich gegen das Ringeln entscheide. Die Hülle schützt vor Verletzungen, wenn man in die Kiste greift.


Ersatzmesser

Aus dem RWS Shop. Liegt immer in der Kiste und kann ebenfalls durch die orange Farbe nicht verloren gehen.


S-Haken mit Gelenk

Zum Aufhängen von erlegtem Wild an der Leiter oder einem Aufbrechbock.


SafeLoc Gefrierbeutel

Für Leber und Herz.


Einmalhandschuhe

Zum hygienischen Aufbrechen und Anfassen von Füchsen.


Arbeitshandschuhe

Für die Wildbergung und das Verladen des erlegten Stückes.


Müllsack

Für den Transport eines Fuchses oder eines abgeschärften Hauptes.


Küchenrolle und WC Papier

Zum Reinigen der Hände und des Werkzeugs.



Folgende Kiste nutze ich, da diese ideal hinter den Fahrersitz passt: Rotho Compact Aufbewahrungsbox 13l mit Deckel

Damit die Kiste nicht hin und her rutscht, liegt die faltbare Wildwanne von Farmland eingerollt daneben und ist somit auch jederzeit griffbereit.

Der Inhalt wird kontinuierlich überprüft und bei Bedarf optimiert.

Ideen was noch hilfreich wäre? Schreib mir gerne in die Kommentare.


Waidmannsheil aus Mountbatten

Follow on Instagram:

https://www.instagram.com/mountbatten_hunting



Hinweis in eigener Sache:

Dieser Bericht enthält Werbung

Dieser Bericht enthält Amazon-Affiliatelinks. Diese erleichtern das Finden des Produkts und erhöhen die Lesbarkeit für den Nutzer ohne lange www. Links im Text.

Anzeige

MOUNTBATTEN HUNTING ®
Offizielles Profil

Das hier könnte dich auch interessieren

Gewehr-Futteral fürs Auto von Hubertus Loden

Gewehr-Futteral fürs Auto von Hubertus Loden

Grüß euch,heute wollte ich euch mal das Gewehr-Futteral fürs Auto, von der Hubertus Loden Manufak...
Aufbrechgalgen Diana

Aufbrechgalgen Diana

Schon fast von Anfang an breche ich meine Stücke im Hängen auf. Entweder im Revier oder in der Kü...
Sitzrückenwaffenhalter von BEARSTEP

Sitzrückenwaffenhalter von BEARSTEP

Hallo Geartester,heute mal ein kurzer Testbericht von mir. Ich habe vor kurzem bei den Geartester...
EUROHUNT Forstwanne

EUROHUNT Forstwanne Anzeige

Heutzutage gilt auf der Jagd immer mehr Sicherheit vor Jagderfolg. Daher sind n...

Kommentare

Mittelgebirgsjäger
Mittelgebirgsjäger

Sehr gute Übersicht und pfiffiger Tippgeber. Da ich viele Hunde und Welpen in meinem Freundeskreis habe, habe ich immer so Labordosierflaschen dabei, in die man direkt Schweiß abfüllen und eine Fährte spritzen kann. Dazu noch die Schalen abschärfen und in einer Tüte zusammen einfrieren, perfekt für die Hundearbeit. Ich nutze diese Flaschen mit gutem Erfolg: https://amzn.to/3MtMFf9

MOUNTBATTEN HUNTING ®
MOUNTBATTEN HUNTING ®

Horrido Mittelgebirgsjäger,
danke für Dein Feedback. Die Idee mit den Flaschen für Schweiß nehme ich gerne in meine Kiste mit auf, super Idee. Grüße und Waidmannsheil

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren