Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
🎉   Geartester X-DAYS     14.-26.05.2024   🎉
Sei dabei - Jetzt bewerben

Das neue HIKMICRO THUNDER 2.0 Wärmebildvorsatzgerät - praxisgerecht in die Zukunft
Von HIKMICRO Marke am 18. April 2023 in Wärmebildkamera

Anzeige

Auf der IWA OutdoorClassics wurde das neueste HIKMICRO THUNDER 2.0 Wärmebildvorsatzgerät präsentiert. Es bietet eine bahnbrechende Innovation mit ultrascharfen Bildern und beeindruckender Detailerkennung.


HIKMICRO THUNDER 2.0 im Überblick

Das Geheimnis hinter der hohen Bildqualität liegt unteranderem dem leistungsstarken Sensors des HIKMICRO THUNDER 2.0 mit einer Wärmeempfindlichkeit von NETD <20mK (TE19C 2.0 NETD <35mK) . Somit kann das Wärmebildvorsatzgerät stets ein Bild mit gut identifizierbaren Details im Vorder- und Hintergelände als auch am Wild selbst dargestellt werden.

Doch das ist noch nicht alles: Das HIKMICRO THUNDER 2.0 Gehäuse ist aus einer Magnesiumlegierung und macht das Vorsatzgerät leichter und kompakter, was sich nicht zuletzt positiv auf die Zielfernrohrmontage und das Handling auswirkt.

Der leistungsstarke Akku des HIKMICRO THUNDER 2.0 hält bis zu 10 Stunden und kann jederzeit ausgetauscht und aufgeladen werden. Das Aufladen des Akkus kann sowohl in der Ladestation, als auch im Vorsatzgerät selbst erfolgen.

Ebenso verfügt die neue THUNDER 2.0 über ein Standard M52 Gewinde als Adapteraufnahme und ermöglicht somit die Kombination mit den handelsüblichen Zielfernrohr-Adaptern für Vorsatzgeräte. 

Das HIKMICRO THUNDER 2.0 ist bereit für die Zukunft und wird voraussichtlich im April 2023 auf den Markt kommen. Mit dieser bahnbrechenden Technologie erleben Sie das ultimative Wärmebild.


HIKMICRO THUNDER TE19C 2.0

Das HIKMICRO THUNDER TE19C 2.0 Wärmebildvorsatzgerät verfügt über einen 256×192 Wärmebildsensor mit einem Pixel Pitch von gerade einmal 12 μm, einem NETD-Wert <35mK und einem 1024×768 px OLED-Display. Die Kombination ermöglicht ein klares Bild auch unter schwierigen Wetterbedingungen und ist der ideale Partner für Wald- und Mischreviere. Die UVP für das HIKMICRO THUNDER TE19C 2.0 Wärmebildvorsatzgerät liegt bei 1.199€.


Überblick

19mm Brennweite

256×192 Auflösung mit 12 μm-Sensor

OLED-Display mit einer Auflösung von 1024×768 px

Unterstützt die Einstellung von Bildhelligkeit und Farbton

Bis zu 10 Stunden Dauerbetrieb

Auswechselbarer und wiederaufladbarer Li-Ionen-Akku mit einer Laufzeit von bis zu 10 Stunden

Unterstützt Audio- und rückstoßaktivierte Aufnahmen

Hohe Stoßfestigkeit bis zu 1000 g/0,4 ms


HIKMICRO THUNDER TH35PC 2.0

Das Wärmebildvorsatzgerät HIKMICRO THUNDER TH35PC 2.0 ist mit einem 384×288 Detektor mit einem NETD ≤ 20 mK und einem großen 1024×768 OLED-Display ausgestattet. Dank der hohen thermischen Empfindlichkeit erfasst das Wärmebildvorsatzgerät perfekte Details, auch wenn das Objekt und der Hintergrund nur minimale Temperaturunterschiede aufweisen.

Das HIKMICRO THUNDER TH35PC 2.0 bietet eine lange Betriebszeit, hohe thermische Sensibilität und eine exzellente Detailerkennung, wodurch es zum idealen Begleiter in Mischrevieren mit Feld- und Wald-Anteilen wird, in denen auch mal weiter detektiert werden kann. Der UVP liegt für das THUNDER TH35PC 2.0 bei 2.359€.


Überblick

35mm Brennweite

384×288 Auflösung mit 12 μm Sensor

Hochempfindlicher Wärmebild-Sensor NETD ≤ 20 mK (25°C, F# = 1,0)

OLED-Display mit einer Auflösung von 1024 × 768

Unterstützt die Einstellung von Bildhelligkeit und Farbton

Auswechselbarer und wiederaufladbarer Li-Ionen-Akku. Bis zu 6,5 Stunden Dauerbetrieb

Unterstützt Audio- und rückstoßaktivierte Aufnahmen

Hohe Stoßfestigkeit bis zu 1000 g/0,4 ms

Beobachtungsentfernung bis zu 1800 m


HIKMICRO THUNDER TQ35C 2.0

In dem neuen HIKMICRO THUNDER TQ35C 2.0 Wärmebildvorsatzgerät ist im Vergleich zum TH35PC 2.0 ein größerer 640×512 Detektor und auch ein 1024×768 OLED-Display verbaut. Durch die hohe thermische Empfindlichkeit werden auch unter ungünstigen Wetterbedingungen wie Nieselregen oder allgemein hohe Luftfeuchtigkeit Details erkannt, selbst wenn es sich um kleine Objekte wie Äste oder Grashalme handelt und der Hintergrund nur minimale Temperaturunterschiede aufweist.

Das HIKMICRO THUNDER TQ35C 2.0 wird somit zum perfekten Allrounder für höchste Ansprüche an Bildqualität und Detailschärfe. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 2.999€.


Überblick

35mm Brennweite

640×512 Sensor mit 12 μm Pixel Pitch

Hochempfindliches Thermomodul NETD ≤ 20 mK (25°C, F# = 1,0)

OLED-Display mit einer Auflösung von 1024×768

Unterstützt die Einstellung von Bildhelligkeit und Farbton

Auswechselbarer und wiederaufladbarer Li-Ionen-Akku mit bis zu 6,5 Stunden Dauerbetrieb

Unterstützt Audio- und rückstoßaktivierte Aufnahmen

Hohe Stoßfestigkeit bis zu 1000 g/0,4 ms

Beobachtungsentfernung bis zu 1800 m


HIKMICRO THUNDER TQ50C 2.0

Das HIKMICRO THUNDER TQ50C 2.0 ist das neue Flaggschiff aus der Thunder 2.0 Reihe. Das Vorsatzgerät verfügt über einen großen 640×512 px Detektor und ein 1024×768 px OLED-Display und ermöglicht somit Detektionsreichweiten bis zu 2,6 km. Neben der enormen Detektionsreichweite liefert das neue TQ50C 2.0 dank der hohen thermische Empfindlichkeit eine perfekte Detailerkennung von kleinen Objekten wie Ästchen oder Grashalme im Vorder- und Hintergrund, selbst unter schwierigsten Wetterbedingungen.

Das HIKMICRO THUNDER TQ50C 2.0 ist somit die erste Wahl für den kompromisslosen Anwender mit den höchsten Ansprüchen an Bildqualität, Detektionsreichweite und Detailerkennung. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 3.559€. 


Überblick

50mm Brennweite

640×512 Auflösung mit 12 μm Sensor

Hochempfindliches Thermomodul NETD ≤ 20 mK (25°C, F# = 1,0)

0,39-Zoll-OLED-Display mit einer Auflösung von 1024 × 768

Unterstützt die Einstellung von Bildhelligkeit und Farbton

Auswechselbarer und wiederaufladbarer Li-Ionen-Akku, bis zu 6,5 Stunden Dauerbetrieb

Unterstützt Audio- und rückstoßaktivierte Aufnahmen

Hohe Stoßfestigkeit bis zu 1000 g/0,4 ms

Beobachtungsentfernung bis zu 2600 m


Die Produktbezeichnungen

Die Produktbezeichnungen unserer HIKMICRO Wärmebildkameras geben auch immer Aufschluss über die Leistungsdaten unserer Geräte. 

Dieses wollen wir hier anhand der Grafik am Beispiel unserer neuen HIKMICRO THUNDER 2.0 Serie verdeutlichen

Der erste Buchstabe steht immer für die Produktserie. in unserem Falle für THUNDER. 

der zweite Buchstabe in unseren Produktbezeichnungen gibt Aufschluss über die verbaute Sensorgröße. So ist der Buchstabe E unser kleinster Sensor und der Buchstabe Q steht für den größten Sensor. 

die Zahlen 19, 25, 35 oder 50 bezeichnen immer die Brennweite unserer Wärmebildkameras. 

Wenn es sich bei dem verbauten Sensor um einen Sensor mit nochmals gesteigerter Wärmeempfindlichkeit handelt, bekommt das Gerät den Zusatz "P" wie Pro. Der Darauffolgende Buchstabe gibt Auskunft über den Gerätetypen. Das C steht in diesem Falle für Clip-On, also Vorsatzgerät. Wenn kein Buchstabe folgt, um ein Handgerät bzw. Zielfernrohr. Der Buchstabe "R" wie reticle wird auf dem deutschen Markt nicht vergeben, da es sich um Vorsatzgeräte mit Absehen handelt. 

Anzeige

HIKMICRO Marke
Offizielles Profil

Das hier könnte dich auch interessieren

Das neue Hikmicro Thunder TH35PC 2.0 – Eine Revolution in der Wärmebildtechnologie?

Das neue Hikmicro Thunder TH35PC 2.0 – Eine Revolution in der Wärmebildtechnologie?

Das Hikmicro Thunder TH35PC 2.0 ist eines der neuesten Highlights von Hikmicro. Nachdem wir berei...
Hikmicro Thunder TQ50C 2.0 vs Dedal 380T2

Hikmicro Thunder TQ50C 2.0 vs Dedal 380T2

Wärmebild-Vorsatzgeräte im VergleichKnapp drei Jahre nach meinem letzten Bericht über Wärmebild-V...
Schnellverstellhebel für HIKMICRO THUNDER

Schnellverstellhebel für HIKMICRO THUNDER

Je nach Länge des Zielfernrohrs und Vorsatzgerätes, kann es mitunter einen recht langen Arm erfor...
PRAXISTEST HikMicro TQ50C

PRAXISTEST HikMicro TQ50C Anzeige

Das aktuelle Flaggschiff in der Thunder Serie des Herstellers HikMicro verspric...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren