Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Nachsuche bei Drückjagd in Brandenburg 22.11.2014
Von Hubert Häring am 22. September 2016

http://www.jagdschule-insel-ruegen.de/
Am 22.11 war es nun endlich soweit. Mit Sascha Klären von der Jagdschule der Insel Rügen ging es in Brandenburgs Wälder. Eine Woche zuvor waren wir auf einer Drückjagd mit mehr als 40 Stück Stecke - Hier noch mal der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=Y6AFGX1U8i4

Nachdem die Drückjagd am 22.11.2014 bereits beendet war, ging es mit einem der besten Hundeführer von Brandenburg auf die Nachsuche nach einer wundgeschossenen Sau. Nach ca. 1500 Metern im Wald, ging es dann Schlag auf Schlag. Die Sau hatte sich in den Brombeeren versteckt und wir fanden mehrere Wundbecken, die darauf hinwiesen, dass das Stück schwer getroffen sein musste. Des Hundeführers "Steirische Bracke" gab Laut und war kaum noch zu halten, als eine ca. 50 Kilo Sau auf den Hundeführer und den Hund losging. Glücklicherweise wurde der Führer und der Hund nicht verletzt. Sascha Klären gab der Sau nach einer wilden Hatz dann den Gnadenschuss, so dass das Leiden des Stückes verkürzt wurde.

Anzeige

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren