Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Jagd bleifrei: Das SSM-Drückjagdgeschoss in der Jagdpraxis
Von Hubert Häring am 14. Oktober 2015

Dieses Video wurde neu hochgeladen, Der fehlende Warnhinweis am Anfang wurde ergänzt.

Die österreichische Firma SSM bietet eine gute Auswahl an bleifreien Geschossen an, deren Leistung ich in der Jagdpraxis überprüfe. Im vorliegenden Fall erwies sich das nur 6,22 Gramm leichte SSM Drückjagdgeschoss als sehr präzise aus meiner Blaser R 93 in .308 Winchester. Die erste Voraussetzung für einen jagdlichen Einsatz war so gegeben. Trotz einer sehr hohen Vo von ca. 1000 m/s hat es einen nur minimalen Rückstoß, was ein angenehmer Nebeneffekt ist. Bei Abschüssen von Schwarz- und Rehwild zeigte es sich als zuverlässiges, dabei unerwartet wildpretschonendes Geschoss, das absolut brauchbar ist. Pirschzeichen sind gut vorhanden, falls das Stück nicht im Knall liegt. Die Tendenz zur Eignung als universelles (und nicht nur Drück-)Jagdgeschoss ist durchaus gegeben, soweit man das zu diesem frühen Zeitpunkt sagen kann. Ich werde auch andere Geschosse in den nächsten Wochen und Monaten testen.

Nachtrag 2014: Die Firma SSM bietet die Konstruktion des Drückjagdgeschosses im Kaliber 308 auch in einer schweren Variante an (SSM DJ 308 3090). Auch das schwere Geschoss hat sich bei bisher ca. 60 Abschüssen sehr gut bewährt.

Anzeige

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren