Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Windchecker nachfüllen mit Mehl!!!
Von Ober Jäger am 12. Mai 2015

Anzeige

Hallo an alle Geartester!

Heute melde ich mich nur kurz zu Wort und beziehe mich auf einen Beitrag von Boarhunter zu seinem Windcheck: Geartesterbeitrag zu Windcheckern
Ich habe auch einen solchen Windchecker, welchen ich vor Jahren mal aus Amerika mitnahm und seitdem im Einsatz habe. Ich teile die Ausführungen von Boarhunter voll und ganz, wenn er sagt, das der für Jagderfolg steht.
Nur neu kaufen, wenn er alle ist? Das muss man nicht! Ich fülle ihn mit Mehr nach und achte lediglich darauf, das er halbwegs trocken gelagert ist. Der Effekt ist zwar etwas schwächer als bei der Originalabfüllung aber dabei hilft, die Öffnung etwas aufzuweiten.

Euch kräftig WMH, für mich geht es raus zu den Böcken!

Euer Oberjäger

Anzeige

Das hier könnte dich auch interessieren

Golfball - Wetterfahne für die Kanzel

Golfball - Wetterfahne für die Kanzel

Die Konstruktion ist einfach und kostengünstig. Selbstverständlich weiß jeder e...
(nochmal) Windprüfer

(nochmal) Windprüfer

Zugegeben, ich jage gerne low-cost und m.E. nach überteuerte Gebrauchsgegenstände sind mir ein Gr...
Windverweiser einfach selbst gemacht

Windverweiser einfach selbst gemacht

Hallo Zusammen, hier nun mein erster "Testbericht" der eigentlich in die Rubrik "selber machen" g...
Windanzeiger ToGo

Windanzeiger ToGo

Servus Geartester,Ich möchte euch heute eins dieser kleinen, simplen Helferlein vorstellen, das m...

Kommentare

Hubert Häring
Hubert Häring

....die Seifenblaser aus der Spielwarenabteilung funktionieren auch sehr gut - das Fläschchen muß halt dicht sein!!!
WMH

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren