Wassernapf für unterwegs
Von FLSTF am 30. Dezember 2020

Anzeige

Hallo Geartester,

wer kennt's nicht...man ist unterwegs und die Fellnase hat Durst.
Wasserflasche ist eh dabei, aber kein Napf.
Einfache Lösung ist ein Gipsbecher, kostet irgendwas um die € 6,--
Gibt's im Baumarkt oder bei ebay

Es passen gut 0,5l rein, klappert nicht, scheppert nicht und geht nicht kaputt.

Ca 16cm Durchmesser, 6cm hoch. Passt also in den Rucksack.

Selber gekauft :-)

Anzeige

FLSTF
Greenhorn

Kommentare

Mitch V

Moin,

wie verhält es sich denn mit den Weichmachern, die den "Napf" so schön flexibel machen?
Einer Gipskartonwand kann das wohl egal sein, aber einem lebenden Organismus?

Ich denke, dass Hunde Trinkwasserqualität verdient haben. Ich selbst würde daraus auch kein Wasser schöpfen.

Waidmannsheil!

FLSTF

Servus,
danke für deine berechtigten Einwand.
Wie ich schon geschrieben hab: (Not)Lösung für unterwegs.
Auffüllen, saufen, ausleeren.
Daheim, wo das Wasser auch mal paar Stunden steht hat der Hund nen Edelstahlnapf.
Ich hab den Becher aufgefüllt und probiert. Ich hab geschmacklich keinen Unterschied festgestellt.
Sicher nix für dauernd und jeden Tag.
Waihei

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren