Waffenhalterung für Actionkamera GoPro o.ä.
Von Dreispross Kanal am 19. Februar 2016

Anzeige

Hier mal ein Kurztip zur Anbringung von Action- /Kopfkameras wie zum Beispiel der GoPro Hero am Lauf einer Büchse.

Die angebrachte Kamera kann bei der Schußabgabe die Situation dokumentieren. Das muss nicht dazu dienen, dass man es gleich mit jedermann teilen möchte, sondern kann auch zur Rekonstruktion einer Schußsituation hilfreich sein. So könnten dann im Bedarfsfall u.a. folgende Fragen beantwortet werden...Wo war der Anschuß? ...Wie zeichnete das Stück?

Durch die enormen Kräfte muss die Halterung stabil sein. Für eine Actionkamera mit einem genormten Stativgewinde an der Unterseite habe ich eine Fahrradhalterung bei Amazon für 16 € gekauft. Link: http://www.amazon.de/gp/product/B00ITVX6TY/ref=as_...



Die hielt bei der letzten Drückjagd sehr gut. Die Kamera blieb auch nach Anschlagsbewegungen und Schußabgabe ausgerichtet. Die Schraubbefestigung behinderte das Sichtfeld nicht. Nur die Anbringung und Entnahme ist relativ zeitaufwendig.

Bei den Actionkameras von GoPro fehlen derartige Stativgewinde. Für diese Fälle habe ich folgende Halterung im Netz für circa 10 € gefunden... http://www.amazon.de/gp/product/B00NW77RT0/ref=as_...
Zur Qualität kann ich aber nichts sagen, weil ich nur die oben genannte Halterung habe.

Nochmal ein kleiner Tip beim Filmen. Die Perspektive am Lauf ist sehr gut. Sie ist aber immer eingeschränkt, da sie nur das filmt, was vor dem Lauf passiert ;-). Gerade bei Drückjagden kommt das Wild meist vor dem in Anschlag gehen in Anblick. Und nach dem Schuß wird der Lauf nach unten bzw. oben gehalten (gut in einigen YT-Videos zu beobachten).



Um das zu Verhindern hat sich für mich eine Kopfhalterung bewährt. Für Beobachter sieht es außergewöhnlich aus, aber so fehlen manchmal entscheidende Sekunden nicht. Die Kopfhalter kosten 10-20 Euro und passen durch jeweilige Adapter an nahezu alle Actionkameras. Link: http://www.amazon.de/gp/product/B00R4YCKIK/ref=as_...


Waidmannsheil
Dreispross



Anzeige

Dreispross Kanal
Offizielles Profil

Kommentare

Sven Loki

Kommst du denn gut damit zurecht an der Waffe? Ich habe die Halterung auch, beim Ansitz finde ich es auch ok. Aber auf Drückjagd hat es mich ganz schön gestört auch durch das plötzliche "Ungleichgewicht" der Waffe. Seitdem trage ich die GoPro lieber auf dem Kopf.

Dreispross Kanal

Hallo Bogenjäger, die Kopfhalterung halte ich auch für die beste Wahl. Gestört hat mich die Halterung am Lauf nicht und die Kameraperspektive ist eine Andere. Gruß Andreas

Sven Loki

Von der Perspektive her fand ich es auch super. Vielleicht bin ich da einfach zu empfindlich mit dem Gewicht. ;) Will ich aber für die Bockjagd auch noch mal nutzen und testen. Weil es ist echt eine schöne Sache!

Jagdduster

Der Lauf hat doch ein ganz anderes Schwingungsverhalten ....

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren