Optifade Bekleidungs Set von Swedteam
Von Jagd-Team Nordschleswig am 23. Oktober 2015

Anzeige

undefined
Die Blattzeit ist so gut wie vorüber und auch wenn wir zurzeit noch den Sommer in vollen Zügen genießen, ist der Herbst doch nicht mehr weit. Die Zeit in der das Herz eines jeden Jägers , jedes Jahr von neuem aufgeht. Die passende Kleidung ist nicht nur wichtig sondern von höchster Priorität wenn man jede Sekunde auf der Jagd unbeschwert auskosten möchte..
Die Optifade Bekleidung von Swedteam ist, wie der Name schon sagt, komplett mit dem Pixelmuster Optifade von der Firma Gore ausgestattet. Das Pixelmuster ist nicht speziell auf eine Umgebung zugeschnitten, wie es bei anderen Tarnmustern mit Landschaftsaufdruck oft der Fall ist. Das Optifade Muster wirkt durch die bestimmte Anordnung der verschiedenfarbigen Pixel so, dass es in möglichst vielen verschieden Landschaftsformen mit der Umgebung verschmilzt beziehungsweise die Kontur des Jägers nahezu vollständig auflöst. Es für das Wild und auch für den Menschen ab einer gewissen Distanz fast nicht mehr zu erkennen und eignet sich so hervorragend für all die Situationen an denen es gilt, unbemerkt zu bleiben
Ebenfalls von der Firma Gore kommt die verarbeitete Gore-Tex Membran. Diese bekannte Membran in Verbindung mit den verschweißten Nähten sorgt dafür, dass Jacke und Hose zu 100% vor Wind und Wasser geschützt sind. Und bewirkt gleichzeitig durch ihre Atmungsaktivität ein angenehmes Mikroklima für den Träger und somit einen hohen Tragekomfort.
Die über der Membranliegende Schicht besteht aus einem sehr weichen und gleichzeitig robust wirkenden gebürstetem Material. Dieses Material ist trotz der darunter befindlichen Membran nahezu lautlos und trägt sich angenehm weich am Körper. Die lautlose Eigenschaft in Kombination mit dem Optifade Tarnmuster mach das Bekleidungsset von Swedteam, neben dem Ansitz, besonders attraktiv für die aktive Pirschjagd.
Die Jacke hat einen normalen langen Schnitt, der auf Höhe der Taille endet. Der Kragen ist etwas höher gefasst und generell ist der Schnitt der Jacke etwas lockerer und bietet somit genügend Möglichkeiten, sich auch gegen besonders kaltes Wetter geeignete Unterbekleidung anzuziehen. Ausgestattet ist die Optifade Jacke mit zahlreichen Taschen für allerlei Gegenstände, die bei der Jagd benötigt werden. Die beiden größeren Stautaschen sind außen aufgesetzt und mit wasserdichten Reißverschlüssen versehen. Sie bieten Stauraum für schnell zu erreichende Dinge, wie z.B. Schrotpatronen. Direkt darüber liegen zwei Einschübe für die Hände, um sie bei schlechtem oder kaltem Wetter, angenehm warm und trocken zu halten. Im Brustbereich befinden sich zwei weitere Taschen für z.B. Funkgerät oder GPS-Tracker für den Hund. Diese Taschen sind ebenfalls mit einem wasserdichten Reißverschluss versehen. Über ihnen befindet sich je ein Klettverschluss zur Befestigung von Kabeln oder einer Antenne. Auf dem Rücken befindet sich noch eine große Hasentasche, für große Gegenstände, wie z.B. ein Fernglas oder eine Thermoskanne. Eingreifen in diese Tasche lässt sich von der rechten Seite und auch diese Tasche lässt sich mit einem Reißverschluss verschließen. Vorne in der Mitte, neben dem Reißverschluss zum Öffnen und Schließen der Jacke befindet sich noch eine weitere längliche Tasche für Papiere, Karten oder Taschenlampe. Diese Tasche und der Reißverschluss selbst sind durch eine Überlappung geschützt, welche sich mit Druckknöpfen schließen lässt. Zum Schluss hat die Jacke noch eine großzügig geschnittene Innentasche für Papiere oder Geldbörse. Es ist also nicht mehr nötig, extra einen Rucksack mit auf die Jagd zu nehmen, da sich alles Wichtige in der Jacke verstauen lässt.
Der Hauptreißverschluss zum Öffnen und Schließen der Jacke macht einem sehr robusten Eindruck, er ist größer als die üblichen Reißverschlüsse und lässt sich auch von unten öffnen. An den Ärmeln ist ein elastisches Bündchen eingearbeitet welches sich zusätzlich noch durch Druckknöpfe enger stellen lässt. Kragen und Saum der Jacke lassen sich durch einen elastischen Zug enger stellen, um die Jacke fest am Körper anliegen zu lassen und um sich vor kalt einfallendem Wind zu schützen.

Die Optifade Hose ist, genau wie die Jacke auch, locker geschnitten und bietet ausreichend Platz für Unterbekleidung. Sie schließt über den Hüften ab und sitzt durch einen eingearbeiteten Gummizug im Hosenbund angenehm fest. Man hat zu keiner Zeit das Gefühl, dass die Hose beim Tragen unangenehm abschnüren würde. Vorn lässt sich die Hose ganz normal mit einem Knopf und einem Reißverschluss öffnen. Es sind großzügige Laschen auch für einen breiten Gürtel angebracht, ebenso wie Knöpfe auf der Vorder- und Rückseite zum Befestigen von Hosenträgern. An den Füßen lassen sich die Hosenbeine durch ein Bund eng an den Schuh oder Stiefel anlegen, um die Hose auch von unten fest zu verschließen. Natürlich ist auch die Hose, ebenso wie die Jacke, mit ausreichend Taschen versehen. Zwei tiefe Einschubtaschen für die Hände, aus denen auch in sitzender Position nichts herraus rutschen kann. Zwei geräumigere aufgesetzte Taschen über den Knien, die mit einem wasserdichten Reißverschluss versehen sind. Diese Taschen bieten ausreichend Platz für z.B. Munition, Entfernungsmesser, Locker oder Handy und auch in diese Taschen lässt sich auch bequem von sitzender Position aus hineingreifen. Und zu guter Letzt gibt es noch eine eingefasste Gesäßtasche auf der rechten Seite, die auch mit einem wasserdichten Reißverschluss versehen ist und ideal z.B. für eine Geldbörse geeignet wäre.
Jacke und Hose sind innen mit einem weichen, gebürsteten Stoff ausgestattet, der aus demselben Material wie auch die Außenschicht besteht.
Handschuhe, Maske und Cap
Die Handschuhe der Optifade Serie sind dünn gehalten und haben lediglich die Funktion die Hände mit dem Optifade Tarnmuster zu bedecken. Sie besitzen keinerlei wärmende Funktion, welche aber auch die meiste Zeit des Jahres nur lästig wäre. Die Innenseite der Handschuhe ist mit rutschfesten Noppen versehen, um allzeit für einen guten Griff, besonders im Umgang mit der Waffe, zu sorgen. Die Maske ist ebenso dünn gehalten wie die Handschuhe. Sie benötigt keinerlei Bänder oder Gummis zum Befestigen am Kopf, da sie auf der Rückseite einen elastischen Streifen eingearbeitet hat. Dieser sorgt dafür, dass die Maske auch ohne Schnürung immer perfekt sitzt. Der Mundschutz lässt sich bei Bedarf herunter klappen, sodass man das ganze Gesicht frei hat. Die Cap ist recht flach geschnitten, sie liegt angenehm locker auf dem Kopf und lässt sich durch einen Riemen hinten verstellen. Handschuhe, Cap und Maske sind nicht extra mit der Gore-Tex Membran versehen.

undefined

Fazit und Praxis
Die Kleidung ist zwar nicht gefüttert, wirkt aber durch die innen und außen liegende weichere Schicht im ersten Moment etwas plüschig. Doch nach dem ersten Mal tragen wird schnell deutlich, dass dies nicht der Fall ist. Die Kleidung ist angenehm leicht, passt sich sehr gut an den Körper an und bietet ein angenehmes Klima beim Tragen, selbst an nicht ganz so kühlen Tagen. Für eine Kleidung die 100% wasserdicht ist, erweist sich das Optifade Set von Swedteam als sehr leise und ideal für die Pirsch oder den Ansitz im Wald, wo das Wild immer dicht vor einem auftaucht kann. Ich bin von dem Optifade Tarnmuster sehr begeistert. Und konnte seine Funktion oft in der Praxis testen. Besonders häufig habe ich die Kleidung während der Blattzeit getragen. Ich erinnere mich sehr gut an ein Schlüsselerlebnis, bei dem ich einen starken Bock auf einige Entfernung vor mir hatte. Er wollte einfach nicht auf das Blatten anspringen und nach einiger Zeit versuchte ich die Ricke, die ich in der Nähe des Bocks vermutete, mit dem Kitzfiep zu rufen. Lange rede kurzer Sinn. Schon nach dem dritten Ruf kam die Ricke bis auf wenige Meter heran, die ich zuvor nicht einmal sehen konnte und der Bock war genau hinter ihr. Dank des günstigen Windes nahmen mich weder Bock noch Ricke war, sie äugten noch nicht einmal in meine Richtung, auch wenn die Ricke nur ca. 8-10 Meter vor mir stand. Ich war allerdings komplett ungedeckt im Altholz, in dem die spärliche Verjüngung kaum Sichtschutz bot. Ich bin von dem Kleidungsset sehr begeistert. Ich finde es gut durchdacht und wunderbar auf die Bedürfnisse der Jagd abgestimmt. Zu Beginn war ich etwas skeptisch, ob das weichere Außenmaterial den Belastungen standhalten würde, doch das tat es mit Bravour. Ich konnte die Kleidung in kühlen Nachtansitzen auf den Fuchs, zur Krähenjagd und zur Blattzeit testen. Und ich freue mich jetzt schon auf den Herbst. Kleiner Wehmutstropfen ist, dass man sich die Kapuze für die Jacke extra kaufen muss, doch ich bin auch wunderbar ohne ausgekommen. Die Gesichtsmaske fand ich etwas zu kurz geraten, da sie ca. auf der Höhe des Kehlkopfes abschließt. Ein weiterer kleiner Minuspunkt ist der Preis, der aber aufgrund der absolut hochwertigen und funktionellen Materialien gerechtfertigt ist. Es handelt sich hier um ein absolutes premium Produkt für den aktiven Jäger. Für die Jagd bei der es auf absolut perfekte Tarnung ankommt ist das Optifade Bekleidungsset genau das richtige.
Das Bekleidungsset Optifade von Swedteam eignet sich besonders für den Frühling, Sommer und Herbst. Mit entsprechender Unterbekleidung kann das Set allerdings auch im Winter getragen werden. Vollkommene Tarnung mit uneingeschränkter Funktion für den anspruchsvollen Jäger, finden wir. Sehr gut!

Preise UVP: Jacke 499,90€, Hose 319,90€, Cap, Maske und Handschuhe sind mit je 24,90€ angegeben.

Jagd-Team Nordschleswig


Anzeige

Jagd-Team Nordschleswig
Offizielles Profil

Kommentare

Waidmann

Vielen Dank für euern Eindruck!
Seit letzter Woche gehöre ich auch zu den "Opftifade" Trägern. Allerdings von Härkila. Ich bin auf den ersten Einsatz gespannt und werde ebenfalls berichten.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren