Montieren ohne Kleben - Straßenkreide hilft!!!
Von Siegfried Pieper am 22. April 2016

Anzeige

Ich montiere des öfteren einmal Gläser zu Testzwecken und habe dann immer lange Gesichter geerntet, wenn diese Kleberückstände aufwiesen. Noch unschöner: Den Kleber beseitigen mit Stahlwolle und die Brünnierung gleich mit verschwinden lassen. Daher meine Lösung: Kreide!

Die Kreide nur dünn auftragen reicht. Wichtig, die Kontaktflächen der Ringe müssen frei bleiben.

Das Vorgehen ist einfach, zunächst werden die polierten Auflageflächen gründlich gereinigt. Anfangs habe ich noch Nagellackentferner genutzt, bin aber dann auf Reinigungsalkohol umgeschwenkt. Was gut riecht, ist mir suspekt. Dann habe ich von meiner Tochter ein Stück ihrer Straßenkreide "geliehen", welche dann auf die Oberflächen dünn aufgetragen wird. Im Idealfall ist die gesamte Oberfläche bedeckt. Einmal rüber pusten und schon kann montiert werden. Das Wirkprinzip ist einfach: Die Kreide entfettet die glatten Oberflächen und macht sie ausreichend stumpf, um unter Druck das Verrutschen zu verhindern. Kein Hexenwerk und genauso sicher wie der "Gummihandschuh"-Trick vom @BushCraftBear. Seinen Bericht findet ihr HIER.
Dazu noch den Tipp: Mit feinen Schraubenziehern in die Bohrungen der Ringe greifen und nach Innen drücken. Das öffnet die Ringe und man kriegt sie ohne Kratzer über das Mittelrohr.

So biegt man die Ringe nach außen auf und verhindert Kratzer beim montieren der oben Ringelemente.

Anzeige

Kommentare

Grünhorn

super Tipp - Danke.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren