Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Laufreinigung leicht gemacht, eine Anleitung
Von Jörn am 1. Februar 2022
Dieser Bericht enthält gesponsorte Inhalte

Anzeige

Die Waffenpflege ist für viele von uns ein lästiges Thema.

Oft verschwindet die Waffe nach dem Einsatz ohne weitere Beachtung im Waffenschrank.

Warum das oft keine gute Idee ist und wie ihr eure Waffe perfekt reinigen könnt, möchte ich euch im Folgenden erzählen.

Mir persönlich geht es bei der Reinigung um mehrere wichtige Aspekte.

Der Korrosionsschutz und damit verbunden der Werterhalt der durchaus nicht günstigen Jagd oder Sportwaffe steht im Fokus, sowie das Sicherstellen der Funktionstüchtigkeit.

Es gibt nichts Ärgerlicheres als z.B. auf der Drückjagd zu stehen und die Waffe lässt sich nach dem ersten Schuss nicht mehr öffnen, weil sich Rost im Patronenlager befindet.

Wie mir meine Erfahrung zeigt, ein nicht zu unterschätzendes Problem.

Wer von euch kennt es nicht, ihr sitzt auf dem Schießstand, habt schon eine halbe Packung oder mehr von euren durchaus nicht günstigen (bleifreien) Patronen verschossen, aber der Streukreis will und will einfach nicht besser werden.

Das kann natürlich vielen Gründe haben, einer ist oft mangelnde Pflege. Vor allem Kupferablagerungen im Lauf können hier massive Probleme bringen.

Wie reinige ich meine Waffe am besten?

In diesem Teil werde ich auf die Laufpflege eingehen.

Unser Ziel ist es den Lauf von Pulver und Geschossrückständen zu befreien.

Ein Schraubstock oder ein Waffenhalter sind Ideal zur Reinigung.

Step One

Um an die Geschossrückstände zu kommen, müssen wir Schmauch und Pulverreste entfernen.

Hierfür bietet sich der Bore Tech C4 Carbon Remover an, klingt nicht nur explosiv, sondern verrichtet seinen Dienst hervorragend.

Um den Reiniger in den Lauf zu bekommen, haben wir verschiedene Möglichkeiten.

Ich würde eine Nylonbürste oder Patches benutzen, einfach etwas Reinigungsmittel auf die Bürste und den Lauf mehrfach durchziehen. Anschließend das Mittel etwa 15 Minuten einwirken lassen.

Zum einbringen von Reinigungsmitteln eigenen sich z.B. Nylonbürsten.


Die so abgelösten Rückstände lassen sich mit Patches schnell und kostengünstig entfernen.

Patches sind eine gute und günstige Möglichkeit um den Lauf zu "wischen".


Step Two

Jetzt kommen wir an die Geschossablagerungen.

Hierfür verwenden wir den Bore Tech Cu+2 Copper Remover.

Das Vorgehen gleicht dem ersten Schritt.

Lasst den Reiniger 15-20 Minuten einwirken. Die Patches beim Reinigen sollten nun eine blaue Färbung vorweisen.

Schritt zwei wird so lange wiederholt, bis unsere Patches sauber aus dem Lauf kommen.

Bore Tech bietet mit der Proof Positive Technologie hier einen großen Vorteil.

Bei der Verwendung von Bore Tech Bürsten, Patchhalter und Putzstöcken wird euch nicht durch Kuperferanteile in den Teilen eine falsche Kontamination angezeigt.

Jetzt ist unser Lauf sauber, aber noch nicht fertig.

Nach dem zweiten Durchgang sind alle Rückstände entfernt.

Im letzten Schritt der Reinigung muss der Lauf geölt werden um Rost vorzubeugen.

Hierfür kann z.B. Bore Tech SHIELD XP RUST PREVENTATIVE verwendet werden, einfach etwas Öl auf ein Patch geben und den Lauf einmal durchziehen.

Last but not Least wird der Lauf von außen mit einem Öltuch abgewischt, hierbei die Mündung nicht vergessen.

So könnt Ihr eure Waffe in den Schrank packen, aber leider nicht jagen gehen.

Bore Tech bietet das komplette Sortiment zur Waffenpflege.

Nach der Laufreinigung ist der Besuch auf dem Schießstand Pflicht, aber sind wir mal ehrlich, wem macht das kein Spaß.

Bei Kupfer Geschossen kann es gut sein, dass eurer Lauf nach der Reinigung 3-4 Schuss braucht, um wieder eine leichte „Schmierung“ zu bekommen.

Glaubt mir, die ganze Aktion dauert keine Stunde, eure Waffe wird es euch danken.

Weitere Informationen zu den Reinigungsmitteln von Bore Tech findet Ihr unter.:

https://shop.sevenoaks-gmbh.de/bore-tech-waffenpflege/

Anzeige

Jörn
Novize

Das hier könnte dich auch interessieren

Waffenpflege mit Produkten von G96

Waffenpflege mit Produkten von G96 Anzeige

In meinem Bekannten- und Freundeskreis gibt es zwei Arten von Jägern. Die, die ...
Laufreinigung mit der "Bore Snake"

Laufreinigung mit der "Bore Snake"

Laufreinigung schnell und einfach mit der "Bore Snake"! Seht selbst:
Effektive chemische Laufreinigung ohne Ammoniak - KG 1 Carbon Remover

Effektive chemische Laufreinigung ohne Ammoniak - KG 1 Carbon Remover

Hallo Geartester,nach der Jagd ist vor der Jagd und jetzt Ende Januar säubere, konserviere und ko...
Robust, kompakt und praktisch - Der Benchmaster Einschießbock

Robust, kompakt und praktisch - Der Benchmaster Einschießbock

Das Einschießen einer neuen Waffe auf eine bestimmte Munition oder nachdem ein ...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren