Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.
🎉   Geartester X-DAYS     14.-26.05.2024   🎉
Sei dabei - Jetzt bewerben

Jahnke Thermal Puls 50
Von Nachtsichttechnik Jahnke Marke am 7. August 2023 in Wärmebildkamera
Dieser Bericht enthält gesponsorte Inhalte

Anzeige


Jahnke Thermal PULS 50 – ein kleiner Überblick

Im Rahmen meiner Tätigkeit als Content Creator bei Nachtsichttechnik Jahnke habe ich die Jahnke Thermal Puls 50 einige Wochen ausgiebig auf Herz & Nieren in meinem Niederwildrevier getestet und natürlich auch Beispielaufnahmen für Euch erstellt. Übrigens findet Ihr diese - und vieles mehr - auf unserem gleichnamigen Instagram-Profil!

Bei einer Pirsch im strömenden Regen am frühen Abend, in der Nacht an der Kirrung auf Schwarzwild wartend oder bei noch tiefer Sonne morgens am Feldrand sitzend - die Jahnke Thermal Puls 50 war mein ständiger Begleiter. Wenn man so ein kleiner Gear-Nerd ist, wie ich es bin, baut man mit der Zeit auch eine persönliche Bindung mit seiner Ausrüstung auf. Jeder Jäger, der an seine Lieblingsbüchse oder an das besondere Jagdmesser denkt, wird das sicherlich bestätigen können. 

Und so ging es mir von Anfang an mit meiner Jahnke Thermal Puls 50. Da mein Revier überwiegend aus Feldern und kleinen Wäldchen besteht, fühlte ich mich von Anfang an mit der Wärmebildkamera sehr gut ausgerüstet. Wie Ihr den untenstehenden TechnikFakten entnehmen könnt, ist die Wärmebildkamera mit einer Brennweite von 50mm ausgestattet, was eine enorme Erkennungsreichweite zulässt. Rehwild auf 300m entdecken ist für die Jahnke Thermal Puls 50 ein Kinderspiel. Dennoch schlug sich die Kamera bei meinen Ansitzen an Kirrungen und kleinen Wiesen unglaublich gut, auch wenn die Distanzen zum Wild oft nicht weiter als 30m waren. Hier konnte ich eindrucksvolle und hochauflösende Aufnahmen mit der Wärmebildkamera machen.

Apropos kurze Distanz... für die Kirrungsjäger unter Euch, die gerne auf Tuchfühlung mit ihrem Schwarzwild gehen, ist der Einbau der Silencer-Funktion absolut empfehlenswert! Für faire 99€ Aufpreis wird das Klick-Geräusch der Kalibrierung auf ein kaum wahrnehmbares Minimum reduziert. Unter normalen Bedingungen würde das Kalibriergeräusch kaum auffallen. Nachts an der Kirrung, mit Schwarzwild auf kurzer Distanz vor der Büchse, kann das Kalibiriergeräusch der Wärmebildkamera den Jagderfolg durchaus sabotieren.

Ihr findet die Jahnke Thermal Puls 50 auf unserer Homepage unter dem folgenden Link:

https://www.nachtsichttechnik-jahnke.de/produkt/jahnke-thermal-puls-50/


TechnikFakten


- F1.2 Germanium Objektiv mit 50mm Brennweite

- leistungsstarker 400x300 VOx-Detektor (Vanadium Oxid) mit 17 μm Pitch

-thermische Sensitivität NETD <= 50 mK

- hochauflösendes 1.280 x 960 HD-Display mit 50 Hz Bildfrequenz

- Farbpalette: White Hot, Black Hot, Iron Red, Red Hot, Blue Hot

- Erkennungsreichweite Fahrzeug: 1.400 m

- minimale Kalibrierungszeit von 285 ms (bis zu 7-mal schneller als herkömmliche Thermalkameras)

- WiFi-Unterstützung und Echtzeit Video-Übertragung auf das Smartphone

- Interne Li-Ion Batterie (2×18650, 6.000mAh) mit einer Akkulaufzeit: ≥ 5h

- Gewicht: 560 g, Abmessungen 214 mm × 65 mm × 71 mm


Warum solltet Ihr Euch für die Jahnke Thermal Puls 50 entscheiden?


Technische Fakten, Zahlen und Vergleiche auf dem Papier sind das eine. Die Anwendung im eigenen Revier unter den jeweils immer unterschiedlichen örtlichen Gegebenheiten und Eigenheiten sind das andere.

Eines vorab: Für mich als Jäger und Nutzer von teilweise wirklich preisintensiver Ausrüstung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidend. Die Jahnke Thermal Puls positioniert sich im Produktportfolio in der oberen Mittelklasse, wie man bei Fahrzeugen sagen würde. Man erhält eine extrem leistungsstarke Wärmebildkamera für einen absolut akzeptablen Preis. Zusätzlich habt Ihr die Option, die Kamera nach Euren Bedürfnissen anzupasssen mittels Silencer-Funktion, Speichererweiterung usw.

Für mich ist die Jahnke Thermal Puls 50 wie geschaffen für die anspruchsvolle Jagd im Feld als auch im Wald. Durch die große Brennweite von 50mm steigt die Detektionsreichweite von Objekten in Größe eines Fahrzeugs auf bis zu 1.400m (je nach Witterung und Umgebungstemperatur). Im Gegenzug ist das Sehfeld im Nahbereich immer noch groß genug, um damit komfortabel an der Kirrung Schwarzwild zu beobachten oder den reifen Bock in der Naturverjüngung auszumachen.


Der Nachtsichttechnik Jahnke 7-Nächte Test


Ihr seid unsicher, ob die Jahnke Thermal Puls 50 auch wirklich zu Euren Anforderungen passt? Testet das Gerät doch einfach für sieben Nächte unverbindlich in Eurem Revier! Mit dem Jahnke 7-Nächte Test habt Ihr die Möglichkeit das Gerät Eurer Wahl umfassend zu testen, bevor Ihr Euch für den finalen Kauf entscheidet. Den Jahnke 7-Nächte Test könnt Ihr unter dem folgenden Link für Euch in Anspruch nehmen. 

https://www.nachtsichttechnik-jahnke.de/testgeraet-bestellen/

Das Testangebot gilt übrigens für nahezu alle unserer angebotenen Produkte.


Beispielaufnahmen

Wir haben für Euch viele Beispielaufnahmen in unseren Revieren erstellt. Die Aufnahmen sind an unterschiedlichen Tageszeiten und zu teilweise völlig unterschiedlichen Temperaturbedingungen aufgenommen worden, um einen möglichst realitätsnahen Eindruck der Bildqualität vermitteln zu können.


Sinnvolles Zubehör

Oft werden wir von unseren Kunden nach sinnvollen Ergänzungen zu ihren Wärmebildkameras von Nachtsichttechnik Jahnke gefragt.

Zwei Produkte aus unserem Zubehör möchten wir Euch daher gerne empfehlen. Wir greifen hier vor allem auf die Erfahrungswerte unserer Jäger aus dem Social Media Team zurück. Die Produkte werden im härtesten Einsatz in der Praxis getestet und weiterentwickelt.


Jahnke Schnellladekabel



Wer kennt es nicht?

Ihr wollt auf Ansitz fahren und habt vergessen Eure Jahnke Wärmebildkamera nach dem letzten Einsatz zu laden. Damit Euch auf der Jagd nicht der Saft ausgeht, könnt Ihr Eure Jahnke Wärmebildkamera mit einem geeigneten 12V auf USB-A KFZ Ladeadapter und dem Jahnke Schnellladekabel auf dem Weg ins Revier aufladen. Eine kurze Ladedauer genügt und Euere Jahnke Wärmebildkamera ist wieder einsatzbereit.


Ihr findet das Produkt unter dem folgenden Link:

https://www.nachtsichttechnik-jahnke.de/produkt/jahnke-waermebild-thermal-schnellladekabel/


Jahnke Trageriemen


Für mehr Komfort. Mit dem optionalen Trageriemen habt Ihr Euere Jahnke Thermalkamera und andere Geräte mit einem Stativanschluss jederzeit optimal zur Hand.

Die Aufnahme erfolgt über den Stativanschluss. Ausgestattet mit einer Überdrehsicherung, verhindert diese wirksam, das Verdrehen des Trageriemens.


Die breite Auflagefläche verhindert selbst bei längeren Einsätzen oder Pirschgängen ein unangenehmes Tragegefühl.

Ihr findet das Produkt unter dem folgenden Link:

https://www.nachtsichttechnik-jahnke.de/produkt/jahnke-waermebild-thermal-trageriemen/


Fazit und persönliche Meinung

Die Jahnke Thermal Puls 50 ist die ideale Wärmebildkamera für ein Revier mit hohem Feldanteil. Trotzdem sollte man die Fähigkeiten dieser Wärmebildkamera im Nahbereich nicht unterschätzen. Obwohl das Sehfeld auf sehr kurzen Distanzen natürlich etwas kleiner ist, so überzeugt die Jahnke Thermal Puls 50 mit einem extrem detaillierten Bild. Die untenstehende Aufnahme ist auf etwa 10m Distanz entstanden.

Tipp: Für Kirrungs- und Raubwildjäger empfehle ich unbedingt die optionale Silencer-Funktion!

Für die Suche nach Wild auf dem Ansitz oder bei der Pirsch nutze ich den "Red Hot" Modus. Für das reine Beobachten und Ansprechen nutze ich sehr gerne den "Black Hot" oder "White Hot" Modus, da diese einen hohen Kontrast zur Umgebung abbilden. Die schönsten Aufnahmen gelingen mir aber fast ausschließlich im "Black Hot" Modus.

Sucht man nach einer absolut preiswerten Wärmebildkamera aus der oberen Mittelklasse, so kommt man um die Jahnke Thermal Puls Serie nicht herum. Es ist ein enorm leistungsstarkes Gesamtpaket mit einem kompetenten, deutschen Produktsupport. Meine Kollegen und ich stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite und das selbstverständlich über den Kauf hinaus. Sollte die Wärmebildkamera im harten Jagdalltag doch einmal Schaden nehmen, so kümmern wir uns an unserem bayerischen Unternehmensstandort Allershausen um Euere Wärmebildkamera.


Waidmannsheil,

Euer Alex vom Jahnke Social Media Team

Anzeige

Das hier könnte dich auch interessieren

Was macht eine gute Wärmebildkamera aus? Ein Überblick.

Was macht eine gute Wärmebildkamera aus? Ein Überblick. Anzeige

Liebe Geartester, mit diesem Bericht wollen wir Euch einen kompakten Überblick über unser Wärmebi...
Jahnke Thermal 2 / Guide Track IR 35 Wärmebildkamera

Jahnke Thermal 2 / Guide Track IR 35 Wärmebildkamera

Moin liebe Geartester,sehr gerne möchte ich euch kurz und knapp meine persönlichen Erfahrungen mi...
ATN OTS Wärmebildkamera - Für den harten Einsatz in unübersichtlichem Gelänge

ATN OTS Wärmebildkamera - Für den harten Einsatz in unübersichtlichem Gelänge

Diejenigen unter euch, die schon eine Wärmebildkamera haben, können sich sicher noch an das Gefüh...
Meine FlLIR Scout II 640 Wärmebildkamera und warum!?

Meine FlLIR Scout II 640 Wärmebildkamera und warum!?

Hallo GearTester,ich habe das Thema Wärmebild hier zum ersten Mal gehört und bin inzwischen natür...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren