DIY Budget Schnürsenkel
Von ChefinShorts am 23. November 2020

Anzeige
Bericht des Monats November 2020
Dieser Bericht wurde vom Geartester-Team für besonders wertvoll befunden und deshalb ausgezeichnet.

Arbeitszeit:    ~15 Minuten
Kosten:           ~1€ Paar Schnürsenkel

Moin Geartester,

Murphys Law hatte mal wieder zugeschlagen und so rissen mir die eh schon zu kurzen Schnürsenkel meiner Wanderstiefel, kurz vor dem Schwedenurlaub natürlich endgültig.

Woher nehmen wenn nicht stehlen?

Also überlegte ich wo und wie ich so schnell noch ein paar robuste Schnürsenkel mit passender Länge herbekomme.


Dann zwei/drei Utensilien zusammengekramt und rumprobiert...

• Paracord
• Schere/Messer
• Sekundenkleber
• Garn/Nähfaden
• Nadel

Optional:
• Feuerzeug
• Zölligen



1. Passende Länge abmessen (Zölligen/alter Senkel) und doppelt Knoten. Verhindert temporär das Verrutschen der inneren Schnüre.





2. Zwischen den Knoten durchschneiden.







3. Zum langfristigen Fixieren der
Paracordinnenschnüre diese mehrfach mit Garn durchstechen.






4. Danach mit dem gleiche Garn straff umwickeln und abschließend befestigen.







5. Den Knoten vorsichtig abschneiden und das umwickelte Ende mit flüssigem Sekundenkleber verkleben.






6. Kleber aushärten lassen, die Enden ggf. mit dem Feuerzeug verschweißen und neue Senkel einschnüren.






7. Raus ins Grüne und im alten Stiefel wieder sicheren Tritt genießen.







Hats dann doch noch nach Schweden geschafft.

Und jetzt viel Spaß und gutes Gelingen! Bleibt wild und seid anders!

Euer ChefinShorts


Anzeige

Kommentare

Axel Zw

Schöner Bericht!!

Hält nach meiner Erfahrung sogar länger wie normale Schnürsenkel!!

Prof.Keiler

Vielen Dankk für den Tipp.
Wird mir in Zukunft sicherlich auch helfen.

waldfein

Super Bericht! Aus der Praxis für die Praxis, so mag ich das!!! Hast Du noch mehr DIY Tipps? Würde mich freuen mehr von Dir zu lesen!

ChefinShorts

Danke für das positive Feedback Jungs!

Mit dem ersten Bericht gleich ein "Bericht des Monats" zu holen motiviert natürlich ungemein, ich werde mal in meiner Ideenbox kramen und gucken ob ich was Passendes für einen nächsten Bericht finde.. ;)

Solange bleibt gesund und Waidmannsheil!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren