Zielstock von PH-Jagt
Von nordic_stonewood am 24. Juli 2019

Anzeige

Als erster Hersteller produzierte die dänische Firma PH-Jagt die heute geläufigen Pirschstöcke mit Zweipunktauflage und vier Beinen. Nachdem wir schon Erfahrungen mit anderen Zielstöcken dieser Bauweise machen konnten, haben wir nun den „Ursprungszielstock“ mit ins Revier genommen.

An einem verregneten Vormittag pirschte ich in einem steilen, mit mittelalten Kiefern bewachsenen Hang auf einer Rückegasse entlang. Der ungewöhnlich kalte Wind blies mir den Regen ins Gesicht und ließ meine Hoffnung auf Erfolg mehr und mehr schwinden. Beim Abglasen entdeckte ich dann doch ein Reh, welches sich hinter einer Krone, im Schatten des Windes niedergetan hatte. Mit bloßem Auge wäre es mir nicht aufgefallen, zumal die Entfernung bei deutlich über 200 m lag. In Sekunden war der Zielstock in Position gebracht und das Warten begann. Nach einer gefühlten Ewigkeit, die tatsächlich etwa eine halbe Stunde, stand das Reh auf und ich konnte es als schwachen Jährling ansprechen. Das Fadenkreuz ruhte im oberen Blattbereich des leicht zu mir eingedrehten Bockes und der Schuss hallte von der anderen Seite des Hanges zurück. Der Bock zeichnete gut und verendete nach einer kurzen Flucht hang abwärts. Am Stück angekommen lag der Bock mit einem tiefen Herztreffer. Da es mir vorher, aufgrund des dichten Bestandes nicht gelungen war, mit meinem Entfernungsmesser die exakte Entfernung zu bestimmen, versuchte ich nun, da ich mich jetzt freier Bewegen konnte, zu meiner Schussposition zurück zu messen. Die Entfernung Betrug etwa 240 Meter, welche auch mit dem Treffersitz übereinstimmte. Mit dem Zielstock lag die Waffe unglaublich stabil und ruhig im Ziel. Auch Aufgrund der relativ weiten Entfernung gab es bei mir keinerlei Zweifel den Schuss nicht dort zu platzieren. Weitere Pirschgänge mit dem Zielstock unterstrichen dieses Ereignis und die Sicherheit Schüsse auch über weite Distanzen präzise in das Ziel zu bringen.

Die Zielstöcke der Firma PH-jagt gibt es seit 2007, womit die Marke zu den ältesten Marken gehören dürfte, die derartige Zielstöcke herstellt. Der Zielstock Classic ist eines der Modelle, die von dieser Marke angeboten werden und alle in Dänemark produziert werden. Er besteht aus vier stufenlos einstellbaren Beinen, welche zu einer maximalen Länge von 182 cm ausgefahren werden können. Das kleinste Packmaß im zusammengefahrenen Zustand ist 71 cm, womit dieser sich auch für Jagdreisen eignet, da der Zielstock auch in einen größeren Koffer oder Rucksack passt.

Das Gewicht des Stockes liegt bei ca. 1 kg. Die Füße des Zielstockes können entweder mit Gummifüßen oder einem Stahlpinn genutzt werden, um auf jedem Untergrund einen entsprechend guten Halt zu finden. Die Auflagefläche für die Waffe besteht aus zwei V-förmigen Gabeln, in welche die Waffe bequem reingelegt werden kann. Der Nachteil der Gabeln ist das es wenig Spielraum gibt, sollte einem Ziel nach links oder rechts gefolgt werden. Hier bietet eine flache und breite Auflage mehr Spielraum, da liegt die Waffe dann aber nicht so fest wie in der Gabel.


Der Zielstock lässt sich sehr flexibel einsätzen. Er kann als einbeiniger oder zweibeiniger Zielstock verwendet werden, wenn es einmal schnell gehen muss. Oder eben als vierbeiniger Zielstock für hochpräzise Schüsse auf weitere Entfernungen. Ebenfalls können die Beine in verschiedenen Höhen festgestellt werden, wenn es das Terrain vorgibt oder extrem Steile Winkelschüsse nach unten oder oben gefordert sind. Für Schüsse aus der sitzenden oder knieenden Position heraus ist der Classic Zielstock auch sehr gut geeignet. Gerade für einen kurzen Ansitz mit dem Sitzstock an einer Ecke ohne Ansitzeinrichtungen, bietet der Zielstock eine sichere und komfortable Schießauflage.

Der Zielstock Classic von PH-jagt ist ein sehr individuell einsetzbarer Zielstock für jede Gelegenheit und dabei äußerst robust. Die Waffe liegt besonders fest und ruhig durch die vier Beine in der Zweipunktauflage, diesesorgen so für maximale Sicherheit auch bei weiten Schüssen. Die V-Gabel lässt zwar kein Verfolgen des Zieles zu, jedoch ist die Waffe absolut fest im Anschlag. Die Arretierung der Beine erfolgt mittels Drehverschluss, welchen ich als etwas kompliziert beim Einstellen fand, um wirklich alle Beine auf eine gleiche Länge zu bekommen oder schnell zu verstellen. Als zusätzliches Gimmick kann ein Wunschname auf die Frontplatte des Zielstockes graviert werden und gibt dem Stock so eine eigene Note. Mit knapp 160 € gehört der Zielstock mit zu den günstigen im Bereich der vierbeinigen Zielstöcke, verzichtet jedoch nicht auf die Qualität und Stabilität die auch andere, deutlich teurere Zielstöcke aufweisen.


Anzeige

nordic_stonewood
Offizielles Profil

Kommentare

Carl M. Lidl

Danke für den Bericht. Das ist ein super Schießstock. Ich kann das alles aus eigener Erfahrung bestätigen.

Buttermaker007

Dieselben Eindrücke habe ich ebenfalls von diesem Pirschstock gesammelt! Top Produkt!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren