Testbericht des Comox 2 von X-Jagd
Von Der_Gebirgsjaeger am 7. September 2018

Anzeige


Nach einer längeren Testphase hab ich endlich die Zeit meine Erfahrungen über den Rucksack Comox 2 von X-Jagd mit euch zu teilen!

Vorab zu meinen Ansprüchen, die ich an den von X-Jagd mir zur Verfügung gestellten Rucksack, hatte: Bis dato habe ich immer den traditionellen Lodenrucksack für die Jagd verwendet. Bei längeren Pirschgängen, die in den Bergen von Tirol notwendig sind, war er jedoch für mich nicht mehr angenehm zu tragen. Daher testete ich den Rucksack Comox 2 unter diesem besonderen Aspekt.

Schon beim Auspacken des Rucksackes stach mir die gewohnte qualitativ hochwertige Verarbeitung des Herstellers ins Auge. Ich habe mich für das Design „Demorphing Mountain“ entschieden, da diese Optik für mich für die Begebenheiten in Tirol stimmig ist.

Kurz zum Material: Der Rucksack besteht aus 100% Polyester und ist wasserfest. Zum einen ist er dadurch für jede Witterung sehr gut geeignet, zum anderen ist er durch das ausgewählte Material leider nicht so geräuscharm. Die integrierte Rückenplatte, sowie die ergonomisch geformten Schulter- und Hüftgurte sind dem Hersteller sehr gelungen. Sie verteilen das Gewicht der Rucksackes optimal auf den Körper, wodurch er auch für längere Pirschgänge am Berg bestens geeignet ist.

Nach der ersten Begutachtung ging es natürlich gleich an das Probepacken für das nächste Jagdwochenende. Ich habe mich bewusst für den 25l Rucksack entschieden, da mich dieser eigentlich „nur“ bei den täglichen Pirschgängen begleiten soll.                                                                                  Dafür ist dieser Rucksack wie gemacht, da er auf eine kleine Tasche auf der Vorderseite für handliche Ausrüstungsgegenstände wie z.B. ein Messer, ein Schweißsack, den Jagdschein, eine Mütze, einen Flachmann usw., und einem Hauptfach, das von oben zugänglich ist, indem beispielsweise ein Spektiv, eine Kamera, ein Lodenmantel gut Platz finden, reduziert wurde.              Des Weiteren besitzt der Rucksack zusätzlich einen Durchgriff im Deckel, in dem die Waffe verstaut werden kann, ein kleines Fach im Deckel für eine Erste-Hilfe-Ausrüstung, einen Stauraum im Rucksack für eine Geldtasche, zwei seitliche Netztaschen für das Stativ und eine Wasserflasche, einer Bodentasche für den mitgelieferten Regenschutz und einer Munitionstasche im Bauchgurt.    Somit hat jeder Ausrüstungsgegenstand seinen fixen Platz!

Hier der Inhalt meines Rucksackes

Mein Resümee für den Rucksack COMOX 2 der Marke X-Jagd fällt daher sehr positiv aus. Er ist über längere Zeit sehr angenehm zu tragen und durch sein durchdachtes Design ein optimaler Begleiter für den Revieralltag und längeren Pirschgängen.

Ich hoffe mein erster Geartester- Bericht gefällt euch!

Waidmannsheil aus Tirol der_Gebirgsjäger!


Anzeige

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren