Seissiger Special-Cam LTE „Supersim-Edition“ Wildkamera
Von GEARTESTER.de am 24. Oktober 2020

Anzeige

Moin moin Geartester,

Seissiger produziert schon länger Sendewildkameras. Mit der Special-Cam LTE nun auch ein Modell, das über das 4G/LTE-Netz Bilder verschicken kann. An der Wildkamera fällt sofort die große und breite Antenne auf. 


Tatsächlich hat sie überall sehr guten Empfang gefunden. Sie hat die Modi Foto, Video und Foto & Video. Dabei haben die Fotos eine Auflösung von bis zu 12 MP und die Videos von bis zu FullHD. Betrieben wird die Kamera mit AA-Batterien. Die Special-Cam arbeitete auch nach fünf Wochen noch mit den gleichen Batterien, doch war der Ladezustand niedrig. Bei Seissiger muss der Nutzer sich ein Profil auf der Website einrichten und die Kamera über die SIM-Karten Nummer registrieren. Dann bekommt er die Fotos auf die App geschickt. 

Über neue Fotos wird der Nutzer per Push-Benachrichtigung informiert. Für den Bildversand bucht sich der Nutzer ein Guthaben auf sein Konto. Ein gesendetes Foto kostet 2,9 Cent. Es gibt die Möglichkeit ein paar Befehle über die App an die Wildkamera zu senden, doch ein Befehl kostet 9 Cent. Die Fotoqualität war leider nicht gut. Der Schärfepunkt saß nicht auf dem Motiv. Die Kamera arbeitete aber zuverlässig und fotografierte alles Wild. Auf den Fotos war deutlich die Wildart zu erkennen. Die Ausleuchtung erfolgt über Black IR LEDs und war gut bis etwa 20 Meter. Der Aufnahmewinkel ist 45°.

https://www.seissiger-wildkamera.eu/wildkameras/67/special-cam-lte-supersim-edition


Anzeige

GEARTESTER.de
Offizielles Profil

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren