Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Reifen fürs Revier
Von Jagd und Natur am 11. Juni 2021

Anzeige

Nach dem ich mir 3x einen Platten im Revier gefahren hab, wurde es Zeit für andere Reifen.

Daher habe ich mich für die BF Goodrich KO2 für meinen Subaru Forester SJ entschieden.

Im Gelände sind sie genial und auch auf der Straße akzeptabel. Durch den etwas vergrößerten Durchmesser (Radkasten vorne musste angepasst werden und es passen jetzt keine Schneeketten mehr) blieb auch der Verbrauch der selbe. Bei Seriengröße würde er vermutlich um ca. 1L auf 100km steigen.

Selbst scharfkantige Steine, Äste und Ähnliches können den Reifen nichts anhaben. Im Dreck schleudern sie sich relativ gut frei, so dass immer Traktion vorhanden ist. Erst wenn der Dreck so zäh wird das er das Profil verklebt (lehmböden) geht auch hier nichts mehr. 

Für den Winter wechsel ich wieder auf Winterbereifung, denn Glätte mag der Reifen garnicht.

Wer also nicht nur den befestigten Feldweg fährt, ist mit diesem Reifen gut beraten.

Wer einen Forester fährt und die Felgen haben will, soll sich an die Fa  Delta 4x4 Offroad wenden


Anzeige

Kommentare

Mitch V

Hallo,
wie sah die beschrieben Anpassung im Radkasten vorne aus? Wie umfangreich war das?

Wie sind die Preise für die Rad- / Reifenkombination?

Jagd und Natur

Der Kunststoff musste mit heissluftföhn etwas weich gemacht werden und nach innengedrückt werden...an der vorderachse.

Preis liegt bei ca 3.000-4.000 EUR inkl Montage und Anpassungen. Bei instagram kannst mir ne PN für mehr infos schicken oder direkt bei Delta 4x4 Offroad anfragen

Alexander Blötz

Die General Grabber AT3 sind absolut Genial auf dem Forrester. Geht auch im Winter im Oberharz. Bin super zufrieden 👍

Mitch V

Sind die General Grabber AT3 auch einigermaßen "pannensicher" im Revier? Wie sind da die Erfahrungen?

Erhöhter Spritverbrauch?

Wmh!

Dirk

Welche Reifengröße fahrt ihr auf dem Forster?
Ich weiss nicht genau welche von dem Grabber AT3 problemlos passen.
Gruß
Dirk

Jagd und Natur

Ich hab mit Tüv gutachten die 225/65 R17

Ansonst 225/60 R17 oder 215/70 R16

Dirk

Danke für die Antwort, TÜV Gutachten liegen den Reifen bei oder zum TÜV und eintragen lassen, normal würde ich dich anschreiben finde die Funktion nicht.

Gruß
Dirk

Jagd und Natur

Nee nee, die Felgen - Reifenkombi 225/65 R 17 muss von einem Gutachter abgenommen werden. Einzelabnahme. Dazu muss vorher der Radkasten angepasst werden.

Bei instagram (www.instagram.com/jagd.u.natur) kannst mir schreiben

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren