Müller-Fox Schutzweste für Hunde
Von FR-Jagd am 10. Oktober 2020

Anzeige

Heute möchte ich einen Beitrag über meine bzw. eher die Schutzweste meines Kopov Rüden schreiben.

Zuallererst muss ich erwähnen, dass mein Benji mit Köpfchen jagt, das heisst er geht bei Sauen nicht auf Kontakt sondern hält einen gebührenden Abstand sodass er sich nicht verletzt. Dem einen oder anderen Waidmann mag dies zwar nicht recht sein, mir jedoch ist es sogar sehr recht! Mein Hund ist ein Familienmitglied und soll genauso wieder gesund und munter nach der Jagd mit nach Hause kommen. Daher ist mir seine Art zu jagen viel lieber als ein hirnloses auf die Sauen drauf gehen.

Trotz allem sollte mein Rüde nie ohne Weste auf Sauenjagd gehen. Erstens schütz die Weste ihn gegen Sauenangriffe und auch die Signalwirkung im Treiben ist eine andere als wenn ein schwarzer Hund mit dünnem Neonhalsband aus der Dickung kommt (ich selbst kenne zwei Hundeführer denen die Hunde, nur mit Signalhalsung, bei Drückjagden erschossen wurden weil die Schützen sie nicht erkannt haben).

Aufgrund seiner Jagdweise kam für mich nur eine leichte Weste in Frage welchen Benji zwar gegen Sauen schützt, ihm aber genug Freiheit lässt damit er sich uneingeschränkt bewegen und den Sauen ausweichen kann. Als Welpe hatten wir eine Weste von der Stange und im Ausgewachsenen Zustand sollte es eine massgefertigte Weste sein. Aufgrund guter Erfahrungen von Mitjägern und auch einiger persönlicher Gespräche mit Walter Müller von der Firma Müller-Fox habe ich mich vertrauensvoll an Walter gewandt um meinem Benji eine Weste verpassen zu lassen.

Aufgrund lediglich 45 Minuten Fahrtzeit zu Walter Müller war für mich von vornherein klar, dass ich mit Benji zur Vermessung fahren werde, nicht dass ich etwas falsch vermesse und die Weste dann nicht passt. Nach kurzer telefonischer Vereinbarung fuhren wir im Sommer 2019 nach Gundelfingen zur Vermessung. Mein Rüde, ganz stur und Fremden gegenüber nicht wohlgesonnen, liess sich von Walter super vermessen. Man sieht, Walter hat nicht nur von Hunden sondern auch vom Vermessen viel Ahnung und hat es super schnell und stressfrei für den Hund hin bekommen. Walter versprach mir eine Lieferzeit von 3-4 Wochen damit die Weste noch vor der DJ-Saison 2019/2020 noch rechtzeitig probegetragen und ggf. abgeändert werden konnte. Nach knapp 3 Wochen kam dann auch schon der Anruf dass die Weste fertig ist. Am nächsten Tag fuhr ich dann auch schon zur Anprobe/Abholung. Dies Weste passte auf den ersten Blick hervorragend und ich war zufrieden. Gemäss Walter´s Hinweisen, wurde die Weste dann mal ein paar Tage lang bei den täglichen Revierrunden probegetragen um eventuelle Scheuerstellen ausfindig zu machen. Zusätzlich gab es auch noch ein paar Fahrradrunden um auch im rennenden Zustand zu testen ob alles sitzt und nichts scheuert. Alles in allem passte die Weste perfekt und so konnte der DJ-Saison nichts mehr im Wege stehen.

Die ersten Drückjagden verliefen sehr positiv. Ich ging hauptsächlich mit Benji durch und konnte hierbei beobachten, dass ihn die Weste in keiner Hinsicht einengte oder in seinem Bewegungsablauf einschränkte. Auch war die optische Wahrnehmung schon auf weite Entfernung gewährleistet. Das Garmin war perfekt in der Rückentasche verstaut und auch die Belle an der Weste verrichtete ihren Dienst. Was mir sofort ins Auge fiel, auch bei grösster Verschmutzung war die Weste noch gut sichtbar und auch eine Reinigung nach der Jagd kein Problem.

Trotz teilweisse massiver Verschmutzung wurde die Weste lediglich mit dem Gartenschlauch nach den Jagden gereinigt. Am Ende der Saison kam die Weste dann in ein warmes Seifenbad und sah danach wieder aus wie neu.

Benji lief die ganze Drückjagdsaison 2019/2020 mit der Weste und hat sich kein einziges Mal an der Weste aufgescheuert (so wie das ja bei anderen Westen durchaus mal der Fall ist). Einen Test der Sauerfestigkeit der Weste musste er auch - zumindest soweit ich das Überblicken konnte - nicht machen. Aber ich bin mir, aufgrund der Erfahrungen anderer Hundeführer mit der Müller-Fox Weste sicher, dass er auch das heil überstanden hätte.

Auch die eine oder anderer Nachsuche auf Schwarzwild wurde mit der Weste durchgeführt. Hierbei mussten wir einmal durch extrem dichte Brombeeren hindurch. Ich konnte halbwegs oben drüber steigen und so meine Hatz-Watz Sauenhose etwas "schonen", Benji jedoch musste mitten durch. Aber auch diese Tortur überstand die Weste ohne optische oder funktionelle Mängel. Benji hatte an allen möglichen (ungeschützten) Körperteilen Blessuren von den Dornen davon getragen, im Bereich der Weste wies er jedoch keine Verletzungen auf.

Für mich stellt die Müller-Fox Schutzweste eine der besten am Markt erhältlichen Sauenschutzwesten dar. Inzwischen gibt es von Müller-Fox auch noch ein Modell welches mehr Schutz aber etwas weniger Flexibilität aufweist. Somit kann eigentlich jeder Hundeführer bei Müller-Fox seine für seinen Hund beste Schutzweste finden. Von der Kompetenz und Erfahrung von Walter Müller als Jäger, Hundeführer und Schutzwestenhersteller sollten jeder verantwortliche Hundeführer seinen Hund profitieren lassen. Schliesslich sollten uns unserer Hunde es wert sein, dass sie den bestmöglichen Schutz bei der Jagd auf Schwarzwild haben. Der Service von Walter Müller ist perfekt. Änderungen, Reparaturen oder auch Neuanfertigungen macht er innerhalb kürzester Zeit und steht einem jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Ich würde meinen Hund jedenfalls nicht mehr ohne eine Müller-Fox Schutzweste zur Drückjagd oder Nachsuche auf Schwarzwild aus dem Auto nehmen.

Und noch ein kleiner Hinweis: Ich werde weder von der Firma Müller-Fox noch von sonst einer Firma oder Privatperson finanziert oder unterstützt. Ich habe diese Weste von meinem eigenen (hart verdienten) Geld bezahlt und möchte durch diesen Bericht nur auf die hervorragende Qualität der Müller-Fox Westen hinweisen.

Anzeige

FR-Jagd
Spezialist

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren