Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Herbertz Dolch Hirschfänger

Anzeige

Ich habe längere Zeit nach einem Dolch gesucht der lang,schlank und nicht zu sehr aufträgt um Sauen eventuell abzufangen. Einmal musste ich das mit meinem Jagdmesser (Linder Super Edge 2) machen und es gestaltete sich schwierig. Ich kam auf Grund der Hunde nur von hinten ran, mit der kurzen Droppointklinge gelang es mir nicht bis zum Herz durchzudringen, so war klar , da muß was anderes her.

Ich fand den Dolch von Herbertz, er ist lang genug und stabil (dachte ich) um mit solchen Aufgaben zurechtzukommen.


Der Dolch kam recht schnell zum Einsatz und überzeugte, eine ähnliche Situation aber mit einem schnellen Ende.

Leider ist die Parierstange nur Schweiss gepunktet und löste sich bereits nach dieser Aktion. Ich klebte sie dann mit Epoxitharz wieder fest, da man die Griffschalen nicht so einfach zum schweissen abgebaut bekommt da sie vernietet sind. Hält dennoch bombenfest.
Ein zweites und durchaus übles Problem zeigte sich dann auf der nachfolgenden Drückjagd, ich trug ihn an der Seite und bemerkte erst spät das die scharfkantige Parierstange nach und nach den Schaft meiner Waffen auffrass. Am liebsten hätte ich das Teil in den nächsten Baum gerammt so sauer war ich auf mich.


Zahlen: 488 Gramm
Griff: 12cm
Klingenlänge:28,5cm
Gesamt:40,5cm



Fazit: Optisch gefällt er mir besonders mit der Lederscheide. Qualität miserabel, aufgrund der scharfen Kanten unpraktisch.
Beim nächsten Mal kaufe ich was qualitatives und praktisches.
Das Sitzen gestaltet sich äußerst schwierig, zumal ich ihn aufgrund des Schadens an der Waffe nur noch hinten trage.

Nachtrag für die die es interessiert, der Schaft ist wieder hergerichtet, man sieht es noch aber nur schwach. Außerdem ist die Waffe ohnehin keine Schönheit (Mauser M96 Geradezug Repetierer).



Anzeige

Lockjäger
Spezialist

Das hier könnte dich auch interessieren

Saufänger LINDER - ein Messer wie ein römisches Kurzschwert

Saufänger LINDER - ein Messer wie ein römisches Kurzschwert

Mein erster Gedanke über den Saufänger von LINDER, dass es sich auch um ein römisches Kurzschwert...
Ultraleicht und stahlhart: die Saufeder von Aduro

Ultraleicht und stahlhart: die Saufeder von Aduro

Hallo Geartester,normalerweise bin ich kein Fan von Saufedern. Zu schwer, zu sperrig, und nicht z...
Eine kompakte und leichte Saufeder für den mobilen Einsatz

Eine kompakte und leichte Saufeder für den mobilen Einsatz

(mb,mg) Vor einiger Zeit haben wir es bereits erwähnt; Martin vom Team Deutscher Jagdblog hat a...
Neuer Abfänger für die Jagd auf Schwarzkittel: PUMA XP „pig sticker“

Neuer Abfänger für die Jagd auf Schwarzkittel: PUMA XP „pig sticker“ Anzeige

Das Abfangen von Wild mit der jagdlichen Blankwaffe wird heutzutage in den meis...

Kommentare

Springinsfeld

Danke für deinen Bericht. Habe mir das Teil auch gekauft. Was mich ebenso gestört hat ist der Griff der trocken schon kaum Halt bietet, mit nassen oder schweißigen Händen wird das ganz abenteuerlich. Hab mir Griffband vom Tennisschläger drum gewickelt,damit ist es deutlich besser

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren