Fernglas Eschenbach sektor D 8x56 compact+
Von Der Sebi am 30. Juli 2018

Anzeige

Hallo liebe Geartester,

heute möchte ich euch mein Fernglas vorstellen. Nach dem bestandenen Jagdschein galt es sich auszurüsten. Ein Fernglas ist mit das erste was die meisten anschaffen werden. Mir war wichtig hier nicht direkt in die vollen zu gehen und 1000€ und mehr zu investieren.

Auf Empfehlung eines befreundeten Optikers hin testete ich das oben genannte Glas.

Sofort fällt auf:

  • Für ein 8x56 erfreulich kompakt und leicht
  • Gute Abbildungseigenschaften (besonders für ein Glas unter 300€)

Auf der Webseite des Herstellers findet ihr weitere Informationen zu den harten Fakten.

Ich führe das Glas jetzt seit ca. 3 Jahren und es macht sowohl auf der Jagd als auch zur Vogelbeobachtung im heimischen Garten eine tolle Figur.

Natürlich weiß ich, dass die Abbildungsqualität bei einem Glas der 2000€ Klasse besser ist, allerdings ist das Glas für meine Anwendung ideal geeignet. Ich nutze es nicht als "Nachtglas".

Der mitgelieferte Tragriemen ist aus einem gepolsterten, weichen Material und ich habe keinerlei Veranlassung ihn gegen einen Zubehör Riemen zu ersetzen. 

Im nachhinein würde  ich mich sogar für die 8x42 Variante entscheiden, da dies nochmal kompakter ist und ich die "Lichtstärke" eigentlich nicht brauche.

(Quelle: Amazon,Conrad)


Herzliche Grüße und allzeit Waidmannsheil

Anzeige

Der Sebi
Spezialist

Kommentare

Waid Genosse

Hab das gleiche und bin echt zufrieden damit! Daumen hoch!

Wmh

Der Sebi

Das sehe ich ganz genau so :-)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren