Endoskopkamera zur Laufinspektion/Waffenpflege
Von Totto am 14. April 2017

Anzeige

Hallo Geartester,

wer genau wissen will, wie es um den (Pflege-) Zustand des Laufinneren seiner Büchse steht, kann dies nur schwerlich über den üblichen Blick durch den selbigen erkennen.
Während in der Vergangenheit Endoskopkamereas aufgrund des hohen Anschaffungspreises vorwiegend im semi-/ professionellen Bereich etabliert waren, ist heutzutage dieses sinnvolle digitale Equipment schon für kleines Geld in allen erdenklichen Ausführungen und Qualitäten für jeden Eigner einer Waffe verfügbar. Mit Hilfe der Kamerabilder kann man sehr gut erkennen wann die Grenze vom einfachen "trockenen" durchziehen der Borsnake zur erforderlichen chemischen Reinigung erreicht ist. Die Laufinspektion mittels Kamera ermöglicht mir eine bedarfsgerechtere Reinigung und Pflege meiner Waffen.

Die von mir verwendete Endoskopkamera ist mit ca. 5 mm Durchmesser für fast alle Läufe in jagdlichen Kalibern geeignet, Ich betreibe sie per USB-Verbindung an meinem Smartphone mittels App und kann so Bilder oder Videos gleich auf dem Handy speichern. Die am Objektiv angebrachten LED's lassen sich stufenlos in der Leuchtkraft einstellen. Die Kamera hat ca. 12 Euro incl. Versand gekostet.

Waidmannsheil



Anzeige

Totto
Greenhorn

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren