Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Dick Rapid Steel Action Messerschärfer
Von FR-Jagd am 13. Juli 2021

Anzeige

Normalerweise schärfe ich meine Messer entweder auf Wasserschleifsteinen, dem Spyderco Sharpmaker oder ziehe sie mit einem Wetzstahl ab.

Nun musste ich vor kurzem, als ich beim Zerwirken eines erlegten Stücks einer Jägerin geholfen habe feststellen, dass man ein sehr scharfes Messer durch den falschen Gebrauch des Wetzstahls sehr schnell stupf und vorerst unbrauchbar machen kann.

Am Überlegen, wie man das für Ungeübte verhindern kann, kam ein Arbeitskollege und erzählte mir, dass er in seinem Zerwirkraum den Dick Rapid Steel Action Messerschärfer hat und damit Jeder (auch Ungeübte) Messer schnell und gründlich abziehen kann und damit wieder super scharfe Schneiden bekommt.

Da ich mir sowieso neue Zerwirkmesser bei Dick bestellen wollte, habe ich mich entschieden den Rapid Steel Action auch gleich mit zu bestellen.

Nach ein paar Tagen kam dann mein Paket mit den Messern und dem "Schärfer". Da ich noch von dem oben erwähnten, missglückten, Versuch Messer abzuziehen zwei komplett stumpfe Messer (Ausbein- und Filetiermesser) hatte, wollte ich gleich den Härtetest durchführen. Ich habe die Messer genommen und ca. 30 mal durch den Rapid Steel gezogen und war begeistert. Die zuvor extrem stumpfen Klingen waren wieder rasiermesserscharf. Und das ohne grossen Aufwand und in wenigen Sekunden.

Nach diesem Versuch war ich eigentlich schon voll auf begeistert von dem Rapid Steel und beschloss, diesen nun auf meiner Arbeitsplatte zu belassen um beim Zerwirken künftig damit meine Messer abzuziehen.

Inzwischen musste ich schon einige Messer damit abziehen und bin noch immer voll und ganz von dem Produkt begeistert. Meiner Meinung nach, gibt es für Gebrauchsmesser keine bessere, schnellere und unkompliziertere Art diese wieder scharf zu bekommen.

Man nimmt das stumpfe Messer einfach in die Hand und zieht es unter leichtem Druck durch den Rapid Steel. Hier sind zwei (einmal einfach, einmal doppelt) federnde Schärfstäbe angebracht. Durch deren Anordnung und das gerade halten des Messers wird der perfekte Schleifwinkel erzeugt und die Messer "rattenscharf". Hier sind keinerlei Kenntnisse erforderlich, wer mit einem Messer schneiden kann, kann es auch mit dem Dick Rapid Steel Action wieder schärfen.

Hier ein kurzes Filmchen von der Fa. Dick wie der Messerschärfer funktioniert: 

Durch den Standfuss (es gibt auch eine Variante ohne) mit seinen drei Saugnäpfen hält der Messerschärfer auf jeder glatten Oberfläche. Wenn man gerne eine dauerhafte Befestigung wünscht, kann man den Messerschärfer ohne Standfuss an den vorhandenen Löchern auch festschrauben.

Der Messerschärfer ist, in der Version mit Standfuss, ab ca. 75 Euro erhältlich. Die Version ohne Standfuss ist ca. 10 Euro günstiger. 

Ich kann den Dick Rapid Steel Action Messerschärfer jedem empfehlen, der durch den Wetzstahl seine Klingen nicht richtig scharf bekommt. Mit diesem Messerschärfer gelingt es Jedem!


Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung: Ich werde weder von Dick noch von sonst einer Firma, Person oder dergleichen finanziert. Ich schreibe hier meine Beiträge nur über Gegenstände, welche ich selbst bezahlt und auch ausgiebig getestet habe. Ich habe keinen finanziellen oder sonstigen Vorteil durch die Vorstellung einzelner Gegenstände auf dieser Seite.


Anzeige

FR-Jagd
Offizielles Profil

Kommentare

jannis_hellmuth

Hört sich sehr interessant an, danke für den Bericht! Muss ich glaube ich auch mal testen…😉

FR-Jagd

Ja, das Produkt ist wirklich super! Ich ziehe beim Zerwirken meine Messer nur noch damit ab. Gerade für Anfänger und Ungeeübte was Messer abziehen, schärfen betrifft, ist dies ein super Helfer!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren