Bauchtasche von Swedteam in Desolve Veil
Von Waldsucht am 19. Januar 2021

Anzeige

Seit ein paar Monaten bin ich im Besitz der Bauchtasche von Swedteam. Genügend Zeit für ein Fazit. Die Tasche könnte man grundsätzlich gebrauchen, aber man muss genau schauen, welche Verschlussschnalle verbaut ist. Anscheinend habe ich ein „Auslaufmodell“ erwischt. Zudem gibt es einen baugleichen, fast halb so teuren Konkurrenten von Pinewood. Aber der Reihe nach:

Die Tasche kann derzeit in einschlägigen Shops für ca. 50-70€ erworben werden. Erhältlich ist diese seitens des Herstellers Swedteam grundsätzlich in drei Farbausführungen. Diese wären passend zur weiteren Produktlinie von Swedteam die Farben „Desolve Veil“, ein Tarnschema für den mitteleuropäischen Wald und Skandinavien. Zudem gibt es „Desolve Fire“, ähnlich dem Pixeltarnmuster Desolve Veil in Leuchtorange. Des weiteren gibt es „olive“ - also ganz normales Jagdgrün.

Wer etwas sucht, der findet ggf. auch noch hier und da zwei Winterausführungen, diese werden aber nicht mehr hergestellt. Material und Fertigung sind bei allen Taschen gleich, daher genügt es, dass ich den Bericht auf meine Tasche in Desolve Veil begrenze.

  • Auf dem Produktbild von Swedteam sieht man die Tasche in Desolve Veil mit der neuen, verbesserten Schnalle, bitte mit den Bilder meiner  Tasche weiter unten vergleichen! Generell wirken die Farben dunkler als auf diesem Bild.


Exkurs:

Das Muster ist keine Eigenentwicklung von Swedteam, sondern von Desolve Camouflage aus den USA, welche dieses Tarnkonzept samt Stoff als Lizenzprodukt auf den Markt gebracht haben.

Derzeit gibt es auf dem europäischen Markt Swedteam und Markhor aus Frankreich, die dieses Tarnkonzept anbieten. Wer Produkte in den Tarnfarben kaufen möchte, kann das von Swedteam z.B. bei Frankonia machen. Die Sachen von Swedteam und Markhor (auch Rücksäcke) gibt es z.B. bei Living Active, aber auch der Versand aus Frankreich bringt keinen um.

Die Homepage von Desolve Weil an sich ist seit Monaten offline, was auch immer das bedeuten mag: Denn das Farbschema an sich hat mich sehr überzeugt, habe auch sehr zu empfehlende Hosen und Jacken von Swedteam in dieser Farbgebung.

Wer zu viel Geld hat und keine Versandkosten scheut, kann sich Gamaschen, Fernglashalter, Patronenetuis und vieles mehr in Desolve Veil auch über Amazon in Neuseeland, Australien und Kanada weltweit bestellen. Dort ist Desolve Veil in der Jägerschaft deutlich bekannter als bei uns und von mehreren Herstellern wie Bassdash, Hunters Element und z.B. Mystery Ranch verfügbar.

Zurück zur Bauchtasche:

Auf den Bildern ist zu erkennen, dass diese eine große Tasche hat, die sich nochmals unterteilt. Wunderbar um alles Mögliche reinzuschmeißen. In das aufgesetzte Fach können z.B. Dokumente verstaut werden. Die weiteren Taschen können zur Aufnahme von Munition, Leuchtmittel, Gehörschutz, Handschuhe, Mützen, Messerchen usw. dienen. Das Konzept an sich überzeugt, denn eigentlich war die Tasche dazu gedacht, eben nicht jeden möglichen Kram in einem Rucksack mitzuschleifen; man nimmt eh meistens zu viel Zeug mit…

Des Weiteren ist ein Fach für eine Trinkflasche / Thermoflasche mit dabei. Das Material ist eine Art Vlies, sehr weich und leise. Bis hierhin eine super Sache. Die Rückenpartie ist gepolstert und mit einem Meshgewebe versehen, zudem gibt es D Ringe an der Oberseite - ob man die in ein Chest Rig einhängen soll? Man weiß es nicht… die Ringe sind aus dünnstem Plastik.

Wenn man die Taschen wirklich vollpackt, können da schon mal drei oder vier Kilo zusammenkommen. An und für sich kein Problem, wenn der Gurt meiner Ausführung vernünftig wäre. Liest man sich Bewertungen der einschlägigen Shops durch, ist das auch das am häufigsten bemängelte Problem.


  • Meine Tasche, Farbabgleich mittels des Thermobechers gemacht. Kommt der eigentlichen Farbe deutlich näher als obiges Produktbild. Man beachte die anders ausgeführte Schnalle des Gürtels im Vergleich zum ersten Bild


Die Schnalle ist recht groß dimensioniert - sicher um diese auch mit Handschuhen bedienen zu können. Allerdings ist der ganze Mechanismus aus derart weichem Material, dass die Schnalle recht schnell aufgeht. Trägt man also etwas Gewicht, dann ggf. noch über der Winterjacke, muss man einfach richtig anziehen können, dass einem die Tasche nicht irgendwann in den Knieen baumelt. Und hier geht der Verschluss leider auch mal auf. Wenn man beim Abbaumen mal bisschen hängen bleibt, fliegt einem die Tasche von den Hüften. Mir ist der Gurt einmal aufgegangen, als ich mit dem Gewehrschaft drangekommen bin - was soll man da noch sagen?

In die Hecken hinein habe ich mich dann schon gar nicht mehr getraut, auch in die Hocke gehen ist bei „normal gebauten Jägern“ gefährlich, da geht der Verschluss schon mal auf. Abgesehen davon, dass sich die Schnalle leicht von selbst öffnet, ist auch die Größeneinstellung ein Problem. Meint man diese einmal gefunden zu haben, geht der ganze Gurt spätestens beim Abnehmen wieder komplett auseinander. 

Das Problem scheint aber bei Swedteam mittlerweile bekannt zu sein, denn aktuelle Produktbilder zeigen eine neue Gürtelschnalle. Eine solche Schnalle habe ich z.B. auf Dienstkoppeln der Polizei, die ich als IPSC Rig nutze. Da geht nix mehr auseinander.
Vergleicht bitte das obige Produktbild mit dem Bild meiner Tasche. Wer also die neue Tasche haben will, der schreibe doch einfach eine Mail an den Gearstuffverkäufer seines Vertrauens und wird dort sicher eine Antwort bekommen (ggf. auch für Verwunderung sorgen 😉)


Was nun?

Da ich kein Fan von zurückschicken bin, werde ich versuchen mir im Netz eine andere Schnalle zu besorgen, wird keine 5€ kosten. Das Thema Bauchtasche ist bei mir aber nicht abgeschlossen. Vermutlich werde ich mittelfristig auf den individuell gestaltbaren Combat Belt von TT zurückgreifen.

Wer so viel Geld nicht ausgeben möchte, der kann auch mal beim Billigausstatter SOLOGNAC schauen. Da gibt es für keine 20€ eine Bauchtasche mit fast ähnlichem Aufbau, allerdings ohne Trinkflaschenhalter und das ganze auch nur in olive. Dafür aber zusätzlich mit Molleschlaufen, was ja auch nicht verkehrt ist. Und selbst da ist der Verschluss deutlich besser!

Kurz bevor ich mit diesem Artikel fertig bin, finde ich übrigens eine absolut baugleiche Tasche in Olive der Firma Pinewood im Netz. Am Ende ist die Tasche von beiden Firmen ein Zukaufartikel? Das Produktbild der Pinewood Tasche zeigt nochmal einen anderen Verschluss, kann nicht sagen, ob der besser ist. Das Ganze kostet dann aber nur noch 45€… Langsam werde ich doch etwas grummelig!

  • Produktbild PINEWOOD. Gleiche Tasche, die Gürtelschnalle sieht etwas anders aus, kostet ca . 45€


Gemischtes Fazit:

Achtet beim Kauf wenigstens darauf, dass Ihr eine Tasche mit der neuen Schnalle bekommt. Ob einem das ganze wirklich 70€ wert ist? Das Tarnschema ist cool, übrigens wissenschaftlich erarbeitet. Mir war es das wert, auch wenn ich jetzt noch etwas Geld ausgeben werde… ein Stimmlein ruft aber auch ganz leise „ebay“ in meinem Kopf - mal schauen!

Beste Grüße und Weidmannsheil von Waldsucht

Anzeige

Waldsucht
Greenhorn

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren