SIG Sauer Kilo 1800 BDX
Von Jagd-Team Nordschleswig am 18. Februar 2020

Anzeige

Absehenschnellverstellung (ASV), oder Ballistiktürme sind seit einigen Jahren nahezu bei fast allen Herstellern von Jagd- und Sportoptiken integriert oder können nachgerüstet werden. Diese Einrichtungen ermöglichen dem Jäger oder Schützen zuverlässig und genau den Zielpunkt bei verschiedenen Entfernungen einzustellen.

Ursprünglich wurden solche Optikschnellverstellungen für das Militär, wo die Scharfschützenoptiken mit vertikalen und horizontalen Verstelltürmen ausgerüstet werden, um eine schnelle und präzise Verstellmöglichkeit für die verschiedenen Entfernungen zu ermöglichen. Scharfschützen ermitteln mit Hilfe einer zweiten Person die Entfernung und korrigieren die Höhen- und Seitenabsehenlage.

Im Gegensatz zu militärischen Optiken wird bei jagdlichen Optiken nur die Höhenverstellung des Turmes genutzt. Die Entfernungsmessung wird mittels eines Entfernungsmessers durchgeführt. Dann erfolgt der manuelle Abgleich an der ASV.

SIG Sauer hat diesen manuellen Schritt digitalisiert. Mit dem Kilo 1800 BDX Entfernungsmesser wird die Distanz, der Winkel und atmosphärische Bedingungen gemessen, verarbeitet und dann die Daten per Bluetooth ans Zielfernrohr übertragen. Die Haltepunktkorrektur wird zuvor automatisch ermittelt. Voraussetzung dafür sind die ballistischen Daten und die verwendete Laborierung, die mittels APP vom Handy berechnet werden. Der Leuchtpunkt im Absehen wandert nun auf die ermittelte Entfernung und man hält einfach Fleck.

Einrichten

Die Waffe wird auf 100 Fleck eingeschossen.

Die Programmierung des Entfernungsmessers erfolgt über die kostenlose SIG SAUER BDX App. Die Ersteinrichtung erfolgt durch das Handy und wird danach noch bei Munitionswechsel oder anderen Änderungen benötigt. Die ballistischen Kurven vieler Laborierungen sind in der App hinterlegt und werden auch mittels Updates erneuert. Hier sucht man sich einfach seine passende Munition aus. Die Mündungsgeschwindigkeit sollte hier mit angeben werden, ansonsten kann man die Treffpunktlage auf 200 und 300 m auch so lange über die Änderung der Geschwindigkeit korrigieren, bis es passt. Dieses natürlich ausschließlich auf dem Schießstand.

Am Zielfernrohr selbst wird nach dem 100 m Fleckschuss nichts mehr geändert. Nach der Dateneingabe werden Entfernungsmesser und Zielfernrohr über Bluetooth verbunden. Am Zielfernrohr wird das Leuchtabsehen eingeschaltet, danach leuchtet die Bluetooth LED im Vergrößerungswechsler zur Bestätigung.

Im Entfernungsmesser wird nach der Bluetooth-Verbindung im Display die Seriennummer des Zielfernrohrs angezeigt. Diese muss per dropp and down ausgewählt und gespeichert werden. Beide Geräte sind nun verbunden. Die Bluetooth-Verbindung zwischen Zielfernrohr und Entfernungsmesser steht nun automatisch nach dem Einschalten. Beim einmaligen Druck auf den oben liegenden Knopf des Entfernungsmessers schaltet sich das Gerät ein und die rote Zielmarke wird sichtbar. Ein zweiter Druck löst die Messung aus.

In der Displayanzeige erscheint die Entfernung, die sich wahlweise auf Yards oder Meter einstellen lässt. Über den seitlichen Mode-Knopf erfolgen die Einstellungen. Im Revier wird nur noch der oben liegende Knopf benötigt. Im Display wird auch der Batteriestatus angezeigt. Durch die Bluetooth-Verbindung das Gerät einen entsprechenden Stromverbrauch.

Wird jetzt eine Entfernungsmessung durchgeführt, übermittelt das Gerät die errechneten Daten unverzüglich ans Zielfernrohr. Der korrigierte Haltepunkt (rote Zielpunkt) wandert auf dem Absehen und berücksichtigt dabei Schussentfernung, atmosphärische Einflüsse, Schusswinkel und die Ballistik aller gängigen Kaliber und Laborierungen auf Knopfdruck, sodass man Fleck halten muss. Die Schnelligkeit des Scan-Modus ist enorm. Vom Scanvorgang bis zur Verstellung des Absehens dauert es gerade mal ein paar Millisekunden. Der Ballistikrechner erfasst den Neigungswinkel, die Distanz und gibt die korrekte ballistische Entfernung an das Zielfernrohr.

Die Anzeigehelligkeit des Displays passt sich den Lichtbedingungen an. Laut Hersteller können bei optimalen Bedingungen Distanzen bis 1800 m gemessen werden. Ich habe im Revier Entfernungen bis zu 1000 m messen können. Das liegt aber daran, dass ich den Entfernungsmesser nicht so ruhig in der Hand halten kann, um in der Entfernung die Objekte genau detektieren zu können.

Der Laser-Entfernungsmesser ist ummantelt mit einem Magnesiumgehäuse, ist wasserdicht und hat ca. die Größe einer Zigarettenschachtel mit einem Gewicht von 220 g. Die Augenmuschel kann für Brillenträger eindrehen werden.

Das Glas

Das kompakte Mittelklasse-Ziel¬fernrohr Sirra 4,5-14*44 misst 32 cm und ist 681 g leicht. Bei guten Lichtverhältnissen bis in die Dämmerung hinein macht der 44 mm Objektivdurchmesser ein gutes Bild. Das Bild ist scharf und kontrastreich, wobei die Randschärfe bei hoher Vergrößerung nachlässt.

Das BDX-R1 Absehen liegt in der zweiten Bildebene. Der Leuchtabsehenregler befindet sich links zusammen mit der Parallax-Verstellung. Der Leuchtpunkt lässt sich in 10 Stufen dimmen. Leider ist der Leuchtpunkt auch bei geringster Stärke sehr hell. Dies stört bei der Tagesjagd aber nicht. Im Glas befindet sich eine digitale Wasserwaage, dies wird an der linken und rechten Seite im Glas angezeigt.

Technische Daten

Sig Sauer Zielfernrohr SIERRA3 BDX

Farbe                                        mattschwarz

Vergrößerung                      4,5-14 fach

Absehen                                  BDX-R1 Digital

1 Klick .                                     25 MOA

Austrittspupille                   6,9-3,1 mm

Lineares Sehfeld                 6,6-2,2 m (@100m)

Beleuchtungseinst.           10

Objektiv ø                               44 mm

Mittelrohr ø                           30 mm

Gesamtlänge                          320 mm

Gewicht                                     681 g

Preis                                             819,00 €

KILO1800 BDX Laser Rangefinder

Laserklasse                              1M

Vergrößerung                        6x

Objektiv ø                                22 mm

Augenabstand                       3,6 mm

Reaktionszeit                         0,25 Sek.

Laser Abweichung               1.3 MRAD

Reichweite                                bis zu 1800 m

Gewicht                                       221 g

Maße                                            104 x 33 x 76 mm

Preis                                              579,00 €



Fazit

SIG Sauers BDX-System ist ein preiswertes Zieloptik-Entfernungsmessersystem. Leicht erklärende Grundeinstellungen und mit einem Knopfdruck das Absehen der Entfernung anpassen. Eine Zieloptik für die Berg- und Auslandsjagd.


Waidmannsdank

Jagdteam Nordschleswig

Andreas Jordt

Anzeige

Jagd-Team Nordschleswig
Offizielles Profil

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren