Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Puma White Hunter II
Von FR-Jagd am 31. Juli 2022

Anzeige

Puma White Hunter II - die Legende 2.0


Als kleiner Bub mit 6 Jahren habe ich das erste Mal einen Winnetou Film gesehen - es war der Schatz im Silbersee. Durch meinen Opa geprägt, war ich zu diesem Zeitpunkt schon ein grosser "Messerfan" und so fiel mir sofort das Puma White Hunter welches von Lex Barker alias Old Shatterhand und einigen Anderen in dem Film benutzt wurde ins Auge. Und es war um mich geschehen, ich wollte genau so ein Messer. 


Dieses "Haben-Wollen" lies mich nie wieder los aber es dauerte bis ich mir zu meinem 40. Geburtstag dann das Sauer Jubiläumsmesser "270 Jahre Sauer und Sohn" selber schenkte und meiner umfangreichen Messersammlung hinzufügte.


Die Suche nach dem White Hunter II 

Aufgrund der Planung einer Büffeljagd in Afrika stellte ich mir im letzten Jahr dann auch noch meine Ausrüstung für die Safari zusammen. Hierbei kam mir sofort wieder das White Hunter von Puma in den Sinn und ich beschloss mir für die Zwecke der Afrikajagd ein Puma White Hunter zu kaufen. Im Internet schaute ich mich um und musste leider feststellen, dass das White Hunter sowohl bei Puma wie auch bei den meisten anderen Händlern ausverkauft war und so sah ich mich auf der grossen Auktionsplattform um und fand hier ein Puma White Hunter II.



Da ich zu diesem Zeitpunkt nur vom White Hunter II mit Kunststoffgriff wusste, informierte ich mich über das Puma White Hunter II mit den Hirschhorngriffschalen. Ich fand heraus, dass das White Hunter II von Puma in der Zeit von 1994 bis 2001 gebaut wurde. Ich nahm also Kontakt zu dem Verkäufer auf und lies mir bessere Fotos per Email schicken da auf den Angebotsbildern kaum was zu erkennen war.



Hierbei stellte ich fest, dass das angebotene Messer unbenutzt war und aus einer Sammlung stammte. Nach kurzen Preisverhandlungen mit dem Verkäufer machte mir dieser einen unschlagbaren Preis und ich erwarb das Messer.



Die Besonderheiten

Als das Messer dann bei mir ankam, musste ich überrascht feststellen, dass ich nicht nur ein "normales" Puma White Hunter II gekauft hatte sondern eine Besonderheit! Auf dem Knebel ist die Nummer 52962 eingeschlagen. Hierbei handelt es sich um einen Fehlstempelung welche eigentlich 52692 lauten müsste. Somit handelt es sich um eine rare Fehlstempelung aus dem 2. Quartal 1996. Obwohl ich hier ein nicht alltägliches Messer in der Hand hatte, war für mich klar, dass das Messer von mir benutzt werden wird und nicht in irgendeiner Vitrine verstauben soll.



Also wurde die doch sehr stumpfe Klinge von mir erst mal auf dem Spyderco Sharpmaker eingeschliffen und auf Rasiermesserschärfe gebracht.

Das Messer wanderte danach an meinen Jagdgürtel aus Tanzania welchen ich hier bereits vorgestellt hatte: 


Die Daten des Puma White Hunter II Jagdmessers

Die Messerklinge ist ca. 14 cm lang (ca. 1,5 cm kürzer als beim Puma White Hunter) und aus rostfreiem Stahl gefertigt. Die Klinge weist keine Sägezahnung wie beim Puma White Hunter auf. An der breitesten Stelle misst die Klinge ca. 3,5 cm. Die Klinge ist 5 mm dick und verfügt auf dem Rücken noch über die typische Beilschneide und die Hammerfläche. Die Gesamtlänge des Messers beträgt ca. 25 cm (Puma White Hunter ca. 27 cm).



Anders als bei Puma White Hunter hat das Puma White Hunter II Messer nur zwei Messingnieten um die Griffschalen zu befestigen und ist alles in allem etwas kleiner und somit handlicher als das "normale" Puma White Hunter.



Das Puma White Hunter II verfügt über eine hellbraune Lederscheide aus wirklich sehr dickem Leder welches, genau wie das Messer, eine sehr hohe Verarbeitungsqualität aufweist. Das Messer ist in der Scheide über einen Lederlasche mit Druckknopf gesichert und zudem kann noch in der Fangriemenöse eine Kordel eingefädelt werden welche mit der Lederscheide verbunden ist um das Messer somit "unverlierbar" zu machen.



Praxiserfahrungen

Da ich das Messer für Afrika angeschafft habe, nutze ich es nur ab und an auch mal im heimischen Revier. Ich musste damit bereits ein Schmalreh nach einem Wildunfall abgefangen, eine Aufgabe die das Puma White Hunter II auch prima meisterte. 

Testweisse habe ich auch die Beilschneide zum Holzhacken verwendet und muss sagen, dass dies durch das Gewicht des Messers auch prima funktioniert und für den Notfall wenn mal kein Beil zur Verfügung steht ausreichend ist um Feuerholz zu hacken. Einzig die "Hammerfläche" ist meiner Meinung nach Unsinn und unnütz, da diese viel zu klein ist um damit überhaupt einen Nagel oder ähnliches zu treffen. Durch die bauchige Klinge im vorderen Teil lässt sich damit auch schön "skinnen" also ein Stück Wild aus der Decke bzw. Schwarte schneiden.

Da ich jedes meiner Gebrauchsmesser - und dazu zähle ich das Puma White Hunter II auch - ein und dem selben Test unterziehe, musste auch das Puma White Hunter II bei einem erlegten Bock sowohl zum Aufbrechen wie auch zum kompletten Zerwirken des Jährlings seine Funktionalität unter Beweis stellen und was soll ich sagen: es hat alles prima gemeistert! 



Auch zum Brotzeit machen eignet sich das Messer bestens.



Alles in allem ist das Puma White Hunter II für mich ein Traummesser welches ich seit frühester Kindheit immer wollte und nun auch besitze.



Anmerkungen

Ein grosser Traum von mir wäre eine Neuauflage des Puma White Hunter II mit Griffschalen aus Büffelhorn. Da Puma hier ja bekanntermassen mit liest, würde ich mich freuen wenn mein Wunsch dort Anklang findet ;-)



Weitere Bilder und Infos zu meiner weiteren Jagdausrüstung gibt es entweder hier bei Geartester oder auf meinem Instagram Account @fr_jagd



Zum Schluss noch eine kleine Anmerkung: Ich werde weder von Puma  noch von sonst einer Firma, Person oder dergleichen finanziert. Ich schreibe hier meine Beiträge nur über Gegenstände, welche ich selbst bezahlt und auch ausgiebig getestet habe. Ich habe keinen finanziellen oder sonstigen Vorteil durch die Vorstellung einzelner Gegenstände auf dieser Seite.

Anzeige

FR-Jagd
Offizielles Profil

Das hier könnte dich auch interessieren

Puma Saubart

Puma Saubart

Heute möchte ich euch einen kleinen Bericht über meine neueste Errungenschaft i...
PUMA IP Rotfuchs - Das perfekte Messer zum Ringeln

PUMA IP Rotfuchs - Das perfekte Messer zum Ringeln

In der heutigen Zeit, in der Wildbrethygiene wichtiger ist den je, spielt das d...
Puma IP Huntman II olive

Puma IP Huntman II olive

Nachdem ich im vorletzten Winter bei der Rehwildfütterung (Notzeit) mein Puma IP Huntman stag Mes...
Puma Jagdhüttenbeil

Puma Jagdhüttenbeil

Auf der Suche nach einem kleinen handlichen Beil für meine Jagdwochenenden bin ich bei meiner Int...

Kommentare

sauerjaeger.308
sauerjaeger.308

Hallo, ich bin durch instagram auf Ihren Geartester Bericht aufmerksam geworden. Ein toller Bericht zu einem sehr tollen Messer. Ich selbst habe auch zwei Puma White Hunter (1x BJ 1981 und einmal das Sondermodell von Sauer & Sohn). Ich liebe die Puma White Hunter Messer - ein White Hunter II fehlt leider noch in meiner "Sammlung". Aber das kann, dank Ihrem tollen Bericht, noch werden!!!!

FR-Jagd
FR-Jagd

Hallo & vielen Dank für das Lob. Ich kann das White Hunter als Ergänzung ihrer Sammlung nur empfehlen. Es ist eines der besten Puma Messer welches ich besitze - und das sind viele

sauerjaeger.308
sauerjaeger.308

Ich habe mir Ihren Bericht nun viermal durchgelesen und auch Ihre weiteren Fotos auf instagram angeschaut und bin echt angefixt. Leider ist aktuell bei ebay nur ein White Hunter II mit Micarta Griffschalen erhältlich, ich will wenn dann aber Hirschhorngriffschalen. Jetzt muss ich wohl eine Zeit lang suchen oder Puma hört tatsächlich auf Ihre Bitte umd legt das White Hunter II mit Büffelhorngriffen neu auf - ich würde dann sofort zwei (für mich und meinen Jagdfreund) bestellen!

Mittelgebirgsjäger
Mittelgebirgsjäger

Ich habe ein normales White Hunter und mag es auch sehr, aber ich verstehe nicht wieso eine Fehlprägung besonders (gut?) ist?

FR-Jagd
FR-Jagd

@sauerjaeger.308: ich habe heute beim grossen Onlineauktionshaus auch nur das von Ihnen erwähnte White Hunter II entdeckt. Aber ich bin mir sicher, es wird immer wieder mal eins verkauft werden. Und wer weiss, vielleicht erfüllt Puma ja wirklich meinen Wunsch mit der Neuauflage des WH II mit Büffelhorngriffschalen!

FR-Jagd
FR-Jagd

@Mittelgebirgsjäger: die Fehlprägung der Nummer auf dem Messer spricht für eine geringe Stückzahl dieser falsch gestempelten Messer und ist für einen Puma Messer Sammler tatsächlich ein besonderes Stück. Für mich ist ein Messer jedoch ein Werkzeug bzw. Gebrauchsgegenstand und daher ist es nice to know!

sauerjaeger.308
sauerjaeger.308

Ich habe mich nun weiter nach einem White Hunter II mit Hirschhorngriffschalen umgeschaut/umgehört aber leider kann ich keines finden. Daher auch von mir die Bitte an Puma (falls Sie hier mitlesen): Bitte legen Sie das White Hunter II neu auf - ich würde auf jeden Falls zwei bestellen

FR-Jagd
FR-Jagd

@sauerjaeger.308: ich denke, das bei ebay erhältliche Messer ist gut aber etwas teuer für den Gebrauch, als Sammelobjekt wäre es wohl eher geeignet. Aber ich würde an Ihrer Stelle einfach etwas länger warten und immer wieder mal schauen - es wird sich lohnen. Das Puma White Hunter II ist wirklich ein tolles Messer.

sauerjaeger.308
sauerjaeger.308

Ich hoffe, dass ich in naher Zukunft noch eines der White Hunter II Messer finden und kaufen kann. Im nächsten Jahr will ich nach Afrika zur Büffeljagd und da hätte ich dann gerne das Messer dabei. Vielleicht liest ja auch hier jemand mit, der ein White Hunter II zu verkaufen hat? Das Messer mit Micarta Griffschalen bei ebay gefällt mir eigentlich nicht und ist auch sehr teuer. Auf einen Preisvorschlag meinerseits ging der Verkäufer auch nicht ein. So muss ich nun weiter warten und suchen.

FR-Jagd
FR-Jagd

@sauerjaeger.308: ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie ein White Hunter II finden werden bzw. dass es vielleicht mal wieder eine Neuauflage von Puma geben wird.

FR-Jagd
FR-Jagd

@sauerjaeger.308: könnten Sie mir bitte via Instagram (@fr_jagd) eine Nachricht schicken? Ich habe eventuell ein White Hunter II für Sie anzubieten. Ein Bekannter von mir hat gestern eine grössere Messersammlung erworben und da sind wohl zwei Puma White Hunter II Messer mit Hirschhorngriffschalen dabei.

sauerjaeger.308
sauerjaeger.308

Vielen Dank, ich schreibe Ihnen gleich via instagram :-)

Patric
Patric

Kleine Anmerkung zur Hammerfläche, man hämmert nicht mit dem Messer. Man legt die Hammerfläche auf den Nagel etc., nimmt sich dann einen Ast und hämmert auf die Fläche des Messers.

FR-Jagd
FR-Jagd

@Patric: danke für den Tipp, ich werde heute Abend mal testen, ob es so tatsächlich funktioniert

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren