Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Bekleidung von UF Pro
Von tactical_outdoor_hunter am 17. Dezember 2021

Anzeige


Hallo Geartester-Community,

nachfolgend möchte ich euch einmal die Bekleidung von UF Pro vorstellen.

Die slowenische Marke UF Pro genießt vor allem bei Spezialeinheiten von Polizei und Militär einen exzellenten Ruf. Sie sind bekannt für ihre taktische Bekleidung, die aber auch im Outdoorbereich Anwendung findet. Bekannt sind sie vor allem für den besonderen Tragekomfort, die exzellente Qualität und die Zuverlässigkeit.

UF Pro AcE Winter Combat Shirt & UF Pro Striker HT Kampfhose, Quelle: eigene Aufnahme


Bei mir sind bei den unterschiedlichsten Jagd- und Outdooraktivitäten, aber auch im Alltag Kleidungsstücke von UF Pro im Einsatz. Dabei reicht die Bandbreite von Hosen (lang und kurz), T-Shirts, Pullover sowie Funktionsbekleidung für den Winter.

UF Pro Striker HT Kampfhose, Quelle: eigene Aufnahme


Selbstverständlich liegt der Schwerpunkt der Bekleidung nicht auf der Jagd, von daher müssen in einzelnen Bereichen Abstriche gemacht werden. 

Besonders die Oberbekleidung für den Winter ist aufgrund des robusten Materials relativ laut im Kontakt mit Holz vom Hochsitz. Nichtsdestotrotz habe ich praktisch mein gesamtes Wild bisher in UF Pro-Bekleidung erlegt, von Rehwild über Schwarzwild bis Rotwild. Auch wenn die Bekleidung sehr robust ist, so handelt es sich explizit nicht um Sauenschutzkleidung oder dornenfester Bekleidung. Fürs Durchgehen bei Drückjagden oder Nachsuchen fällt die Wahl selbstverständlich auf eine andere Bekleidung.


Nachfolgend möchte ich euch einige ausgewählte Produkte vorstellen, von denen ich mehr als begeistert sind:


UF Pro P-40 Gen.2 Tactical Shorts

UF Pro P40 Gen.2 Tactical Pants, Quelle: Triple Action Gear


Diese kurze Hose hat sich bei mir als Alltags- / Revier- / Sommerhose etabliert. Auch wenn ich eigentlich kein Fan von Ansitzen in kurzer Hose bin, so kam es mit dieser Hose im vergangenen Frühsommer doch häufiger vor.

Durch die beiden großen Oberschenkeltaschen hat man im Revier und auf dem Ansitz immer alles am Mann, ohne gleich einen Rucksack oder eine Tasche mitnehmen zu müssen. Von der Hundeleine, Leckerlies, Jagdschein und Portemonaie, die Packung Munition – alles findet einen sinnvollen Platz, ohne zu stören. Durch die zweifache Zugriffsmöglichkeit kommt man an die mitgeführten Gegenstände immer leicht dran, im Sitzen wie im Stehen. Das neu entwickelte Waist/Flex-System macht in der Hose einen Gürtel überflüssig. Gemeinsam mit dem hohen Bund mit integriertem Padding im Bereich der unteren Wirbelsäule ist das Tragen von Rucksäcken und ähnlichem sehr angenehm – bei sämtlichen Aktivitäten.

Sollte es trotz des Sommers einmal nass werden, so trocknet die Hose sehr schnell.

Die Hose hat sich in relativ kurzer Zeit zu meiner absoluten Lieblings-Sommerhose entwickelt.


UF Pro P-40 All-Terrain Gen.2 Hose - steingrau oliv

UF Pro P-40 All-Terrain Gen.2 Hose, Quelle: eigene Aufnahme


Die P-40 All-Terrain Gen.2 Hose fristet bei mir ihr Dasein als Alltagshose. Vom Spaziergang mit Hund im Revier über die Kontrolle der Kirrungen, Bau von neuen Hochsitzen bis zum Ansitz und der Pirsch verbringe ich mit der Hose sehr viel Zeit im Revier. Sie besitzt die selbe Oberschenkeltaschen-Konfiguration wie die Tactical Shorts und bietet viel Platz. Durch die einschiebbaren Knieschoner (UF Pro 3D Tactical Knee Pads) fällt auch das Abknien sehr leicht, von unangenehmen Schmerz Fehlanzeige. In der kälteren Jahreszeit kann man in die Hose einen Windstopper (UF Pro Windstopper) einzippen. Für mich ist die Hose bis auf bei Nachsuchen und Drückjagdeinsätzen als Treiber / Hundführer für alle jagdlichen Tätigkeiten perfekt einsetzbar. Dabei ist sie durch die Kombination aus Cordura und Stretch-Materialien stets sehr bequem und angenehm zu tragen.

UF Pro P-40 All-Terrain-Gen.2 Hose, Quelle: eigene Aufnahme


Knieschoner-System von UF Pro, Quelle: eigene Aufnahme



UF Pro Hunter Sweater Gen.2

UF Pro Hunter Sweater Gen.2 & UF Pro Striker HT Kampfhose, Quelle: eigene Aufnahme


Den Hunter Sweater trage ich fast das ganze Jahr. Bei etwas kühlerem Wetter, wo es im T-Shirt zu kalt ist, man sich aber trotzdem aktiv betätigt, kommen die pfiffigen Lösungen des Sweaters zum tragen. Er bietet je am Unter- und Oberarm eine Tasche, sodass Portemonaie, Zettel, Stifte und weiteres ordentlich untergebracht und dennoch schnell zugriffsbereit sind. Der Pulli ist klein verpackbar, sodass er im Rucksack einfach mitgenommen werden kann, und auf dem Ansitz leicht überzeugen kann. Dabei ist der Pulli recht leise (natürlich kein Vergleich zu einer Lodenjacke).


UF Pro AcE Winter Combat Shirt

UF Pro AcE Winter Combat Shirt & UF Pro P-40 All-Terrain-Gen.2 Hose, Quelle: eigene Aufnahme


Das Winter Combat Shirt ist eine sehr kostspielige Angelegenheit. Doch einmal angeschafft, wird es sehr häufig getragen. Gedacht ist es für anstrengende, körperliche Aktivitäten bei extrem kalten Witterungsbedingungen. Dann, wenn es richtig kalt ist und man dennoch sich draußen bewegen und arbeiten muss, spielt dieses Shirt seine Stärken aus. Ich setze es vor allem bei Winteransitzen, winterlichen Arbeitseinsätzen im Revier sowie bei Drückjagden ein. Über das Winter Combat Shirt kommen je nach Temperaturen eine Winterjacke, Weste oder ähnliches. Wenn es dann jedoch ans Wildbergen geht, eine Nachsuche ansteht oder weiteres, zieht man alles bis auf das Winter Combat Shirt aus und kann auch anstrengende Tätigkeiten ausüben. Die Belüftungsschlitze der Achseln kann man jederzeit öffnen, darunter kommt ein Netzgewebe zum Vorschein. Die Jacke trotzt Kälte, Nieselregen, Wind und Schnee, während sie Feuchtigkeit und Schweiß verdampfen lässt. Die Schulterpolster auf den Schultern und im oberen Rückenbereich erleichtern das Tragen von Rucksäcken.

Ein Bekannter erzählte mir von seinem Einsatz des Winter Combat Shirt bei der Gamsbrunft. Beim Bergen des Wildes während zähester Wetterbedingungen spielt es seine Stärken aus.

Nachteil des Shirts: Es ist recht laut, kein Vergleich zu den weichen Materialien einer Lodenjacke oder Drückjagdjacke. Doch dem kann leicht Abhilfe geschaffen werden, indem man einen leise Jacke überzieht

UF Pro Delta OL 3.0 Winterjacke, Quelle: eigene Aufnahme


Fazit zur Bekleidung von UF Pro

Unterm Strich besaß ich schon UF Pro Bekleidung, bevor ich zur Jagd kam. Während der vergangenen Jahre schaffte ich mir Stück für Stück weitere Bekleidungsstücke an, sodass ich nun eine recht umfassende Auswahl habe. Ich bereue den Kauf keines einzigen Kleidungsstücks, ob ich jedoch auch alles wirklich benötige – die Frage kann sich jeder für sich beantworten. :D

Ich werde immer wieder Neues und Altbewehrtes von UF Pro kaufen, auch wenn es nicht die einzige Marke ist und bleibt, die mich zur Jagd begleitet.

Für den Einkauf und die entsprechende Beratung in NRW kann ich euch aus eigener Erfahrung Triple Action aus Düsseldorf empfehlen. Am besten persönlich im Showroom, aber auch telefonisch erhaltet ihr eine super Beratung. Es gibt nichts zu kaufen, von dem die Jungs nicht selbst überzeugt sind.

Quelle: eigene Aufnahme




*Werbung*

Für die Erstellung und den Inhalt des Testberichts erhalte ich keine Gegenleistung und wurde nicht dazu aufgefordert.

Anzeige

Das hier könnte dich auch interessieren

Deerhunter Winter Deer Jacke & Hose

Deerhunter Winter Deer Jacke & Hose

Die dänische Firma Deerhunter ist bekannt für Ihre innovativen Produkte zu eine...
Günstig und warm, Winterkombination von Hubertus

Günstig und warm, Winterkombination von Hubertus

Hallo liebe Geartester,heute möchte ich euch im Hochsommer meine Kombination aus Jacke und Hose f...
Jagdkleidung von Nomad UK

Jagdkleidung von Nomad UK

Moin moin Geartester, heute möchte ich Euch meine Jagdkleidung von Nomad UK vorstellen und einige...
Blizzard Set von Deerhunter

Blizzard Set von Deerhunter

Wir vom Jagd-Team Nordschleswig haben das Blizzard Set von Deerhunter zum Testen im Herbst 2014 ...

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren