Red stag hunting in the Carpathian Mountains; Hirschjagd in den Karpaten; Kronhjortejagt
Die Hirsche Jagdzeit: vom 01.September bis zum 15.Dezember. Die Jagd auf Karpatenhirsch findet anders als in den Nachbarnländern aufgrund der Oberflächengestalt, des Aufforstungsgrades und des schwierigen Zugangs statt. In Rumänien wird der Karpatenhirsch in drei Reliefgebieten gejagt: in Hoch- und Mittelgebirge der Karpaten, im Hügel- und Flachlandgebiet und in den Ebenen. Körpermasse ist grösser als bei den Hirschen in Westeuropa und die hervorragende Kräftigkeit wird der natürlichen Selektion dankbar. Ins bergischen Gebiet kommt uns die wilde Natur durch keine fortstwirtschaftlichen Eingriffe oder durch Infrastruktur entgegen, ein Ort, wo es fast unmöglich ist, zweimal das gleiche wilde Tier zu treffen. Hier erfolgt die Hirschjagd typisch durch Verfolgung der Beute. Normalerweise findet der Jäger das männliche Hirsch nach dem Klopfgeräusch, deshalb, darüberhinaus der Kenntnis der Faktoren, die die Verfolgung einflüssen, muss der Schuss schnell und mit fester Hand durchgeführt werden! Bei der Gelegenheit der Verfolgung begegnen wir oft Bären, Wildschweine und seltener Wölfe. Die Jagd erfolgt in den umfangreichen Hochwäldern, die auf einer Höhe von 1000-1800 Meter über dem Meeresspiegel liegen. Die seit vielen Jahrhunderten alten Tannen sind in der Regel mit Flechten bedeckt und die Vegetation besteht vorwiegend aus Wildbeeren. In dieser wunderschönen Umgebung erklingt das Wald vom Klopfgeräusch der männlichen Hirsche, welchen – nach einer mühevolle Verfolgung – der Jäger vielleicht nur einmal ihn sieht und deshalb muss diese Chance nicht entgehen lassen! In den Bergen ist die Hirsche-Bevölkerung nicht zu zahlreich, aber die Qualität ist je besser, da die kalten Wintern und die Raubtieren (Bären, Wölfe, Luchse) setzen sich in Bezug auf die natürliche Selektion durch. Infolgedesse, während der Jagd erschiessen die Jäger nur die Trophäen-Exemplare. Die erwachsenen Hirsche haben ein Gewicht zwischen 7 und 12 kg, aber mit etwas Glück kann man auch grössere Trophäen schiessen. Empfohlener Zeitraum: vom 20. September bis zum 5. Oktober. In den Hügelgebieten gibt es eine zahlreiche Hirsche-Bevölkerung und auch von Qualität. Das Klopfgerüsch der Hirsche ist atemberaubend, die Trophäen haben ein sehr attraktives Aussehen, aber selten haben mehr als 9 Kg. In diesen Orten erfolgt die Jagd durch Lauer, Verfolgung oder mit der Pferdekutsche während der Jäger in der Regel zahlreiche andere Wildtiere begegnet. Die Hirschjagd kann auf Antrag mit der Wildschweinjagd kombiniert werden. Empfohlener Zeitraum: vom 15. September bis zum 27. September. Betreffs Jagden und Preise bitte nehmen Sir mit uns den Kontakt auf für detaillierte Informierung! http://www.focushunting.ro/de-DE/

Kommentare