Newsletter Anmeldung ×

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.

Snugpak Hängematte Jungle
Von Bärenbrudi am 14. Juli 2022

Anzeige

Hallo liebe Geartester,

auf der Suche nach einem Ein-Mann Zelt mit kleinem Packmaß für spontane Jagdwochenenden, Angelausflüge und diverse andere Übernachtungen habe ich mir zunächst auch auf Geartester einen Testbericht über das bekannte Snugpak Ionosphere angeschaut und bin im Anschluss auf eine Alternative Lösung gestoßen, mit der ich seit ca. 1,5 Jahren sehr zufrieden bin.


Anstatt für das Zelt habe ich mich für die Snugpak Jungle Hängematte mit integriertem Moskitonetz in Kombination mit einem Tarp als Regenschutz entschieden. 

Die Vorteile einer Hängematte

Den größten Vorteil den ich in einer Hängematte sehe, ist der Verlust des Bodenkontakts. Bodennässe, Bodenkälte und der Besuch von Insekten und anderen Kriechtieren sollen so ausgeschlossen werden. 

Einen weiteren Vorteil sehe ich im Packmaß und im schnellen und einfachen Aufbau bzw. Abbau. Die Hängematte wird einfach in einen Packsack gestopft. Keine lästigen Zeltstangen die im Zweifel noch brechen können oder Heringe die verloren gehen. 

Auch sehe ich in der Modularität einer Hängematte einen weiteren Vorteil. Nicht an jedem Lagerplatz lassen sich zwei passende Befestigungspunkte finden. Besonders ärgerlich ist es, wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist, die nicht auf Bäume angewiesen sind und ihr Zelt quasi überall aufstellen können. In diesem Fall lässt sich die Hängematte auch als Boden-Shelter inklusive Mückenschutz umfunktionieren. Dazu einfach eine Nässeschutzplane auslegen und zwei Äste o.ä. nutzen um das Moskitonetz der Hängematte zu spannen. Bei schlechtem Wetter zusätzlich mit einem Tarp abspannen. 


Die Eigenschaften der Snugpak Jungle Hängematte 

Die Liegefläche der Jungle Hängematte besteht aus einem dünnen Nylon-Stoff der zu den Befestigungspunkten zusammengerafft ist. Ein eingenähter Reißverschluss ermöglicht den Zugang unter das feinmaschige Moskitonetz.

Auf der Innenseite des Moskitonetzes sind links und rechts zwei Taschen aufgesetzt, in denen leichte Gegenstände wie Kopflampe und kleine Powerbank verstaut werden können. Zu schwer sollten die Gegenstände allerdings nicht sein, da ansonsten das Moskitonetz zu stark nach unten gezogen wird. Der außen angenähte Packsack dient als weitere Tasche für schwerere Gegenstände wie Smartphone, Taschenlampe oder Trinkflasche.

Das Moskitonetz der Hängematte wird mithilfe von zwei flexiblen Bändern gespannt (Deshalb sind auch schweren Gegenstände in den innen aufgesetzten Taschen schlecht!).

Snugpak hat sich allerdings bewusst für flexible Gummibänder zum Spannen entschieden, da normales Paracord oder andere dehnungsarme Schnur beim Reinlegen das Mückennetz so sehr spannen würde, dass das Netz von der Hängematte abreißen könnte. 

Die Baumschlaufen der Snugpak Jungle bestehen aus zwei langen Seilen, die durch Knoten in Segmente unterteilt sind. In die Segmente werden die Karabiner der Hängematte eingehängt und so am Baum befestigt. Die Baumschlaufen sind mit einem Gewebeschlauch versehen, der die Baumrinde zusätzlich schützen soll. 

Anmerkung: Ich habe die Segmente der Baumschlaufen nochmal mit jeweils einem einfachen Knoten in der Mitte unterteilt, da mir die einzelnen Segment-Stufen zu lang waren und die Hängematte je nach Baumabstand entweder zu Straff gespannt war oder zu bananenförmig durchhing. 

Die Jungle Hängematte von Snugpak hat eine Länge von 2,75 m und ist 1,45 m breit. Laut Snugpak soll die Hängematte eine maximale Belastung von 180 kg aushalten können. Das Packmaß inklusive Baumschlaufen und Spannbänder ist im Packsack sehr klein und beträgt gerade einmal ca. 22x16x10 cm und ist mit 790 g leicht. 

Aufbau der Hängematte

Der Aufbau bzw das Spannen der Snugpak Hängematte ist denkbar einfach und nach vier Schritten abgeschlossen. Die Aufbauzeit beträgt mit etwas Übung unter 2 min. 

1. Bäume oder andere Befestigungsmöglichkeiten suchen und darauf achten, dass die beiden Punkte ca. 5 Schritte auseinander liegen. 

2. Baumschlaufen auf ungefähr Augenhöhe am Baum anlegen.

3. Hängematte mit den Karabinern in die Baumschlaufen einhängen und so spannen, dass sie noch leicht durchhängt. Die Ideale Neigung soll auf beiden Seiten ca. 15 °Grad betragen

4. Das Moskitonetz mithilfe der flexiblen Bänder aufspannen. Für mehr Volumen im Netz einfach mit einem Ast an Kopf- und Fußende die Bänder auseinander drücken. 


Meine Erfahrungen mit der Hängematte von Snugpak

Ich nutze die Snugpak Jungle Hängematte nun seit knapp 1,5 Jahren und habe ungefähr 15 Übernachtungen in ihr verbracht. 

Hauptsächlich habe ich die Hängematte wie vorgesehen zwischen zwei Bäumen gespannt, allerdings bei ungünstigem Baumbestand einige Male auch als Boden-Shelter genutzt. 

Kombination Hängematte mit Isomatte

Ich kombiniere die Snugpak Jungle Hängematte gerne mit einer Isomatte, die ich einfach reinlege. Die Isomatte gibt eine gute Isolation gegen Kälte und sorgt für mehr Liegekomfort und etwas mehr Volumen im Schlafraum. Den Vorteil einer Isomatte sehe ich im Dual Use. Wie angesprochen kann ich mit diesem Hängematten Set-Up auch schnell ein Schlafplatz auf dem Boden einrichten und bin nicht wie mit einem Underquilt auf zwei passende Bäume angewiesen.

Beim am Baum hängenden Hängematten ist der Nachteil das die Isomatte in der Nacht teilweise verrutschen kann. Leider Hat Snugpak auf der Außenseite kein zusätzliches Staufach für die Isomatte angebracht. Die Hängematte von Amazonas verfügt über solch ein Fach.

Komfort 

Dank der Länge von 2,75 m habe ich mit 182 cm in der Snugpak Jungle Hängematte ausreichend Kopf- und Fußfreiraum. Auch die Breite von 1,45 m ermöglicht die sogenannte brasilianische Liegetechnik. Bei dieser Liegetechnik legt man sich diagonal in die Hängematte. Das diagonale Liegen verhindert die bananenförmige Körperhaltung und ermöglicht eine relativ gerade Liegeposition. 


Regen und schlechtes Wetter

Regen kann auch mit einem Tarp über der Hängematte und damit auch für den darin befindlichen Schlafsack, Isomatte oder Underquilt zur Bedrohung werden. Das Wasser, welches über die Baumrinde abläuft, fließt entlang der Baumschlaufen und durchfeuchtet so langsam die gesamte Hängematte samt Inhalt.

Abhilfe verschaffen dripping lines. Eine dripping line ist ein einfaches Stück Schnur das an die Baumschlaufen geknotet wird. Wasser, das an der Baumschlaufe runterläuft, trifft auf die dripping line die es noch vor der Hängematte ablaufen lässt. 

Das Tarp sollte bei Regen möglichst flach und tief über der Hängematte abgespannt werden um auch gegen möglichen Seitenwind gut geschützt zu sein. 


Überblick über mein Hängematten Set-Up

Hier eine kurze Aufzählung was ich alles für den Hängematten Aufbau dabei habe (von links nach rechts)


Mein Fazit

Ich bin von der Snugpak Jungle Hängematte sehr begeistert. Anfangs konnte ich mir nicht vorstellen, einen erholsamen Schlaf zu finden, geschweige denn länger als eine Stunde am Stück in ihr zu schlafen. 

Nach meiner ersten Nacht in der Snugpak Hängematte war ich allerdings schnell überzeugt. Das Gefühl bei gutem Wetter mit dem freien Blick in den Himmel einzuschlafen und wieder aufzuwachen ist ein ganz anderes Erlebnis als in einem Zelt. 

Die Verarbeitung der Sungpak Jungle Hängematte ist gut. Der Reißverschluss für das Moskitonetz läuft sauber und kein Stoff verklemmt sich in ihm. Die Nähte sind alle gut gearbeitet, hin und wieder schaut ein Fadenende heraus, was aber nicht weiter tragisch ist. Das Moskitonetzes-Gewebe ist nicht zu dünn und verspricht eine gewisse Haltbarkeit. Karabiner und Seile machen ebenfalls einen soliden Eindruck und ich konnte bis jetzt keine groben Gebrauchsspuren an ihnen feststellen. 

Da ich bewusst auf ein Underquilt für die Sungpak Hängematte verzichtet wollte, sehe ich als Nachteil das fehlende Staufach für die Isomatte. Andere Hersteller wie Amazonas haben so ein Isomatten-Staufach bei ihren Hängematten integriert und verhindern so das eventuelle Verrutschen der Isomatte in der Nacht.

Der Preis von ca. 70 € ist für die Snugpak Jungle zwar nicht ganz günstig, im Vergleich zu anderen Markenherstellern allerdings sehr fair. 

Anzeige

Bärenbrudi
Offizielles Profil

Das hier könnte dich auch interessieren

Hängematte Moskito-Traveller

Hängematte Moskito-Traveller

Hallo ihr GearTester, heute etwas aus der Outdoor Ecke von mir. Ich möchte euch meine Hängemat...
Das optimale Jägerzelt - Snugpak Ionosphere

Das optimale Jägerzelt - Snugpak Ionosphere

Seit langem habe ich mir Gedanken gemacht über ein Einmannzelt für die Jagd. Das Zelt sollte ein ...
Im Test Snugpak Elite 4 Schlafsack

Im Test Snugpak Elite 4 Schlafsack

Im letzten Herbst und Winter habe ich einige Produkte des englischen Herstellers Snugpak geteste...
LifeStraw - Dieser Strohalm macht das dreckigste Wasser trinkbar!

LifeStraw - Dieser Strohalm macht das dreckigste Wasser trinkbar!

Moin Moin GearTester, ich möchte euch heute den Lifestraw vorstellen. Ein Produkt von dem...

Kommentare

Hunting Photographer
Hunting Photographer

Danke für diesen sehr detaillierten Bericht. Ich finde es immer wieder schön, wenn sich Geartester so viel Mühe geben, um hilfreiche Erfahrungen zu teilen. Vor allem die gute Bebilderung ist dabei ein echter Mehrwert.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren