Rezept: Wild Lahmacun-Wrap
Von Ober Jäger am 9. November 2015

Hallo bei Geartester,

es ist mal wieder Zeit für eines meiner neuen Wild-Rezepte (jenseits von Braten mit brauner Soße!): Lahmacun-Wrap mit Wildhack! Kommt gut an wenn man gesellig kocht oder Gäste hat, die aktiv sein mögen. Den Bei Lahmacun-Wrap kann jeder belegen wie er mag und das Wildfleisch gibt eine besondere Note und ein schönes Gesprächsthema. Bei mir stehen alle missioniert vom Tisch auf ;-)

Das Gericht besteht aus einem Wrapfladen, dem würzigen Hackfleischbelag und Belag plus leckere Soße. Dazu braucht man für 6 Lahmacun-Wraps in der Summe folgende Zutaten:

- Zwei Zwiebeln
- Eine ganze Zehe Knoblauch
- Kreuzkümmel
- Chilischote
- Salz und Pfeffer
- Zimt und Piment
- Halber Eisbergsalat
- Frische glatte Petersilie und Koriander
- Eine Hand voll Tomaten
- Reichlich Schafskäse (300g)
- 1/2 Liter Vollmilch-Joghurt
- Eine Zitrone
- Gut 500g Wildhack (Am liebsten Reh für die besondere Note)


Der Hackfleischbelag:

Das Hack in eine Schüssel geben. Die fein zerteilten Zwiebeln mit dem zerdrückten Knoblauch dazu geben. Kräftig mit den oben genannten Gewürzen arbeiten und kräftig verkneten. Als nächsten nehmen wir zwei der Tomaten und schneiden kleine Würfel aus dem Fleisch. Das innere bitte entfernen. Die Petersilie und den Koreander klein schneiden und die hälfte zusammen mit den Tomatenwürfel zum Hack geben. Auch die Chilischote zerkleinert und ohne Kerne dazugeben. Erneut alles kräftig umrühren und fertig.

undefined

Die Wraps:

Wir verteilen die Wraps auf drei Backblechen. Wichtig: Backpapier drunter legen. Wir nehmen das vorbereitete Hackfleisch und verteilen es dünn auf den Fladen. Der Rand muss ca. 1cm frei bleiben.

Die Soße:


Den Joghurt in eine Schüssel geben. Wir nehmen die Zitrone und drücken je nach Geschmack ihren Saft dazu. Ich schmecke die Soße dann mit Majoran, Salz und etwas Knoblauch ab. Der Geschmack muss frisch und sommerlich sein.

Belag:

Der Schafskäse muss klein zerbröselt werden. Ein wenig frischer Salat kommt auch gut. Den Esibergsalat in Streifen schneiden und in einer Schüssel bereit stellen. Die restlichen Tomaten ebenfalls würfeln. Die übrigen firschen Kräuter ebenfalls klein schneiden und auf den Esstisch platzieren.

undefined

Zubereitung:

Der Belag sowie die Soße auf dem Esstisch bereit stellen. Den Backofen bei 200 Grad vorheizen. Die vorbereiteten Wraps mit dem Wildhack bis zu 10 Minuten backen. Ein wenig knusprig darf es werden aber nicht zu sehr, sonst wird es schwer mit dem Wickeln...
Die fertigen Wraps auf Tellern servieren und dann kann jeder individuell belegen. Mit den Tomaten, Kräutern und dem Schafskäse belegen und mit Zitrone und ggf. Chilischoten verfeinern. Salat und Soße dazu und dann wird vorsichtig gewickelt. Fertig!!!!

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren