Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Deerhunter Faserpelz

Moin Moin GearTester,

heute möchte ich euch einen Testbericht vorstellen, für den ich ganze 12 Monate gebraucht habe. Allerdings nicht, weil ich keine Zeit hatte, sondern weil ich dieses Produkt gerne in der Langzeitanwendung eingängig prüfen wollte. Ich habe die Deerhunter Faserpelzjacke letztes Jahr im Herbst gekauft, weil ich eine Jacke wollte, die mich in der Übergangszeit gut durch den Ansitz bringt, aber auch belastbar bei Revierarbeiten ist.

Praktische Doppeltasche

Wer schon einmal Faserpelz getragen hat weiß, dass dieses Material einen wirklich nicht hängen lässt. Die gespeicherte Luft im Pelz wärmt sich - ganz nach dem Vorbild in der Natur - auf und hält den Träger dadurch warm. Besonders schön: Der Kragen ist nicht nur von außen mit Faserpelz versehen, sondern auch von innen. So ist man vor unangenehm kaltem Wind geschützt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Jacke an Ärmeln und der Taille gut abschließt, sodass die warme Luft von innen nicht entweichen kann. Hinzu kommt, dass die Jacke zwar dick, aber nicht zu dick ist, um sie unter andere Jacken zu ziehen. Für mich bei längeren Ansitzen im Winter ein totaler Hit, wenn man mit zunehmender Kälte ganz problemlos einfach eine Schicht drüberziehen kann.

Doppelseitiger warmer Kragen

Die Jacke ist mit vier Taschen versorgt, von denen zwei offen und zwei mit Reißverschluss versehen sind. Die offenen Taschen sind spitze, wenn man sich die Hände aufwärmen will. In den geschlossenen führe ich meist Schlüssel oder Patronen mit. Mit Schmutz kann die Jacke ganz gut umgehen und ist relativ pflegeleicht. Mit einem feuchten Schwamm oder Tuch, lässt sich Schlamm o.ä. probemlos entfernen. Eine kleine Bürste hilft dabei auch hartnäckigere Verschmutzungen zu entfernen.

Mein Fazit:
Ich habe die Jacke damals für etwas unter 100€ gekauft und muss sagen, dass sie sich nach einem Jahr in allen Situationen mehr als bewährt hat.

Mein Tipp: Im Moment gibt's das gute Stück hier noch 22% reduziert -> hier klicken
Testbericht folgen
picture verfasst
von Oberjäger

Ein absoluter Klassiker @wildboarstalker !!! Habe sie auch und finde sie sehr sehr brauchbar. In der Verarbeitung nicht 1000% aber passend zum Preis.

Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Testberichte

Swedteam Sauenschutzhose Titan Protection Pro
Swedteam „Sauenschutzhose“ Titan Protection Pro Moin zusammen liebe GearTester und willkommen bei meinem Testericht über die Swedteam Titan Protection Pro „Sauenschutzhose“. Die Blat... weiter ›

von Jagderfinder
OPTIFADE - Für den Jäger entwickelt
Ich muss zugeben, als ich das erste Mal mit diesem OPTIFADE Tarnmuster (OPTIFADE Forest) in Kontakt kam, war ich zunächst nicht sehr begeistert. Warum? Es sah mir einfach zu militärisch aus. Dennoc... weiter ›

von Jan Hüffmeier
Pfanner Gladiator Outdoorhose
Als Jäger und Förster ist man immer auf optimale Kleidung angewiesen. Auf der Suche nach eben dieser optimalen Hose hat mich die Pfanner Gladiator mehr als überzeugt.Kurzes Datenblatt:Hersteller: P... weiter ›

von FörsterFlo
Meindl Island MFS Active - mein jagdlicher Allrounder
Im Jahr 2008 hatte ich im Herbst eine Elchjagd in Kanada geplant. Leider ist mir damals kurz vor der Reise mein Paar Jagdstiefel kaputt gegangen und ich musste mir entsprechend schnellen Ersatz suc... weiter ›

von Jan Hüffmeier