Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Telefonieren und Musik im Wald? Leider geil!

Hallo zusammen,

ich komme euch zu später Stunde einmal mit einem womöglich leicht kontroversen Thema: Meinem Peltor WS SportTac Gehörschutz mit BLUETOOTH! Kontrovers, da dieses Produkt das bietet, was viele von euch bei der Jagd sicher ablehnen, andere aber vielleicht auch nicht. Was ihr davon haltet? Lasst doch einfach einen Kommentar unten für mich da ;-)

Das kann mein Peltor:
Peltor bzw W3 Produkte als klassische Gehörschützer wurden hier schon ausführlich vorstellt. Was die optimale Lärmreduktion betrifft, ist also nicht mehr viel zu sagen. Auch der perfekte Sitz ist bekannt. Was das Bluetooth-Model "WS" jedoch leistet, ist das sich das Smartphone mit ihm verbinden lässt. Auf Knopfdruck und Zuruf können Nummern gewählt werden. Bei eingehenden Anrufen, wird ebenfalls auf Knopfdruck ein Gespräch angenommen. Wenn die Verbindung steht, kann das Mikrophon des Gehörschutzes die Stimme ans Telefon übertragen und umgekehrt den Ton auf in den Gehörschutz. Die Übertragungsqualität ist dabei spitzenmäßig.
Ebenso ein Highlight, ist das Abspielen von Audiodatein vom Smartphone. Ganz egal ob abgespeicherte MP3s oder Spotify, man genießt bei extrem gutem Sound.

Auf der Jagd:
Ich nutze die Telefonfunktion auf der Drückjagd, um Absprachen zu treffen. Gerne bediene ich mich ihrer auch auf dem Stand. Man sieht dabei extrem doof aus und ich wurde schon gehänselt aber es funktioniert.
Das man mit ihnen auch Musik hören kann, das nutze ich sogar teilweise auf der Jagd. Stellt euch einen Sitz auf einer weiten Fläche vor, nachts. Ihr habt ewig weite Sicht und eure Ohren braucht ihr nicht. Dazu dann bei Mondschein ein spannendes Hörbuch oder entspannte Musik. Ich gebe es zu: Ich finde es super!

Fazit:
Nicht jeder wird es mögen aber ich finde beide Kernfunktionen super. Auf dem Stand mal ein kurzes Telefonat ohne den Gehörschutz abzunehmen und den langen Nachtansitz im offenen Feld oder an der Kirrung mit Musik oder spannender Audio-Literatur zu versüßen. ich finde es gut...
Natürlich ist er nicht umsonst aber was ist das schon!?

Man findet ihn für ca. 360 Euro zu Beispiel hier: LINK
Testbericht folgen
picture verfasst
von Försti

Schöner Bericht! Das Laster zur modernen Technik mit viel Humor beschrieben. Das nimmt Dir keiner übel ;-) Hier nicht!

picture verfasst
von Hellbert

Interessant wäre noch gewesen, ob und wie laut (ungefähr) die Töne aus dem "Kopfhörer" nach außen dringen.

Danke für den Bericht.

picture verfasst
von Team Nordschleswig

Absolut genial wie ich finde. Der Preis ist leider sehr hoch aber gute In-Ear-Funkgeräte eben auch! Auf jedenfall auf der Wunschliste!Danke für den Bericht!

picture verfasst
von Oberjäger

@Hellbert Hier meine Ergänzung: Man hört so gut wie gar nichts wenn man sie auf dem Kopf hat. Was nicht gut ist, ist bei laufender Musik abnehmen, das hört der Fuchs womöglich... Sonst aber super abgeschottet: Es geht nichts nach innen und somit auch nichts nach außen.

Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Testberichte

HAUSKEN JD224 Schalldämpfer im Test mit VIDEO!!!
Moin Moin beiGeartester, ich bekam viel Feedback auf meine vorrangegangenen Schalldämpfertests, mit der Bitte weitere relevante Produkte vorzustellen. Hier möchte ich euch meinen HAUSKEN JD... weiter ›

von Leverman79
Jakele Heckspornkappe
Hallo Zusammen,ich jage gerne aktiv in den Bergen und im Alpenvorland und da ist mir letzte Woche diese, aus meiner Sicht sehr gelungene Lösung für einen Hecksporn bei einem Jagdfreund aufgefallen,... weiter ›

von Jan Hüffmeier (Admin)
BEARPROOF precision - Nachrüstbare Schafterhöhung
Ich hatte meine Sauer 202 Forest nun schon knappe 2 Jahre und habe mit der Waffe beste Ergebnisse beim Schießen erziehlt. Das einzige, was immer etwas unangenehm war, war der leichte Schweinsrücken... weiter ›

von LaFa11
VORN Hjort Jagdrucksack - Einfach genial
Bei meiner letzten Norwegenreise bin ich auf diesen genialen Jagdrucksack von VORN gestoßen. Es handelt sich um das Model Hjort und das eigentlich geniale ist das System mit der ich... weiter ›

von Jan Hüffmeier (Admin)