Bitte einloggen


muss ausgewählt werden

Chevalier Tornado Reversible

Moin liebe Geartester-Fans,

die Drückjagd Saison ist schon wieder im vollen Gange und nachdem ich gerade von der letzten Jagd zurückgekommen bin, will ich euch mal eben kurz von meiner Errungenschaft von vor der letzten Saison berichten.

Es handelt sich um eine Wendejacke aus dem Hause Chevalier.

Ich habe mir diese Jacke extra für Drückjaden gekauft, da ich eine auf der einen Seite auffällige, mit Signalfarben ausgestattete Jacke habe wollte. Aber die andere Seite diese Jacke sollte in meinen Augen eine schicke Farbe besitzen, damit man sie unter Umständen auch mal so tragen kann. Einige meinen jetzt bestimmt erstmal sagen zu müssen, dass zu wenig Signalfarbe vorhanden ist, aber bisher hat sich noch kein Jagdherr bei mir beschwert. ;-)



Nach nun einer Drückjagd Saison und auch der ein oder anderen Erntejagd muss ich echt sagen, dass ich von der Jacke begeistert bin. Auf den ersten Blick schien sie mir ein bisschen dünn, aber um dieser Gefahr vorzubeugen, habe ich sie mir extra eine Nummer größer bestellt, damit ich auch schnell nochmal eine Fleecejacke darunter tragen kann.
Alles Tip Top!
Ein für mich ebenso entscheidender Faktor der mich überzeugt hat war der, dass man auch trotz einer weiteren Fleecejacke unterhalb, noch voll bewegungsfähig ist, auch wenn es mal schnell gehen muss auf der Jagd!
Mich stören nämlich einfache Westen sehr, da der Schaft vielleicht doch in der ein oder anderen Situation mal in der Weste hängen bleibt. Und in genau diesem Moment kommt der Lebenskeiler vorbei :-P

Darüber hinaus hat mich bei der Jacke auch die Anzahl der Taschen erfreut. Viele Möglichkeiten zum Verstauen von diversen Kleinigkeiten. Patronen zum schnellen Nachladen des Magazins zum Beispiel.
Lediglich ein Manko besitzt diese Jacke jedoch in meinen Augen. Kann aber auch manchmal auf eingenes Unvermögen zurückzuführen sein. Wenn man die Jackentasche auflässt und die Jacke nun wendet und nun diese Seite der Tasche auch noch öffnet, besitzt man den vollen "Durchgriff".

Zusammenfassend muss ich aber wirklich sagen, dass sich die Investition von damals 180€ schon gelohnt haben.
Heute findet man sie schon ein paar Euros günstiger zum Beispiel hier bei Jagdwelt24!

Wenn jemand andere Erfahrungen mit dieser Jacke gemacht hat oder Fragen hat, kann gerne einen Kommentar hinterlassen.

Bis demnächst und allzeit Waidmannsheil,

euer Weihnachtsbaumfritze
Testbericht folgen
Small
Dateien hier her bewegen oder klicken um Dateien oder Bilder hochzuladen

Verwandte Testberichte

Swedteam Sauenschutzhose Titan Protection Pro
Swedteam „Sauenschutzhose“ Titan Protection Pro Moin zusammen liebe GearTester und willkommen bei meinem Testericht über die Swedteam Titan Protection Pro „Sauenschutzhose“. Die Blat... weiter ›

von Jagderfinder
OPTIFADE - Für den Jäger entwickelt
Ich muss zugeben, als ich das erste Mal mit diesem OPTIFADE Tarnmuster (OPTIFADE Forest) in Kontakt kam, war ich zunächst nicht sehr begeistert. Warum? Es sah mir einfach zu militärisch aus. Dennoc... weiter ›

von Jan Hüffmeier
Pfanner Gladiator Outdoorhose
Als Jäger und Förster ist man immer auf optimale Kleidung angewiesen. Auf der Suche nach eben dieser optimalen Hose hat mich die Pfanner Gladiator mehr als überzeugt.Kurzes Datenblatt:Hersteller: P... weiter ›

von FörsterFlo
Meindl Island MFS Active - mein jagdlicher Allrounder
Im Jahr 2008 hatte ich im Herbst eine Elchjagd in Kanada geplant. Leider ist mir damals kurz vor der Reise mein Paar Jagdstiefel kaputt gegangen und ich musste mir entsprechend schnellen Ersatz suc... weiter ›

von Jan Hüffmeier