McWet Schiesshandschunhe
Von nils börsting am 1. August 2014

Anzeige

Hallo Geartester,

ich war schon lange auf der Suche nach einem passendem leichten Paar Handschuhe das ich für die Jagd nutzen kann. Da ich gerne aktiv mit dem Hund und der Flinte unterwegs bin und auch gerne den Schiessstand aufsuche, durfte das gesucht Produkt nicht "zu dick" sein.
Soll heissen: dünne Handschuhe, die eng anliegen. Auch steht mir nicht der Sinn nach dem sog. Schiessfinger (also dem freiliegendem letzten Zeigefingerglied). Mein subjektiver Eindruck ist, dass eine herbstnasse Flinte deutlich besser in der Hand, bzw. im Anschlag mit Handschuhen liegt.

Dabei habe ich zu Beginn mein suchendes Unwesen abseits der Jagdszene getrieben. Angefangen hat alles mit leichten ledernen Motorrad Handschuhen, allerdings waren mir diese zu steif, im Leder zu dick. Weiter ging es mit Reiterhandschuhen (Leder), Golfhandschuhen (Leder) und sogar Baseballhandschuhe (nicht der Fängerhandschuh) habe ich probiert. Leider trafen diese nicht meine Erwartungen.

Letztendlich bin ich auf der Jagd und Hund über Handschuhe der Marke McWet gestolpert. Ich muß sagen, diese erfüllen genau meine Anforderungen. Dünn, leicht, teilweise leder, aktmungsaktiv und in Sommer-, sowie Winterausführung erhältlich. Dazu kommen noch 3 verschiedene Farbtöne: grün, braun, blau, schwarz. Auf dem Handrücken werden die Handschuhe über einen Klettverschluss straff gestellt und sind hier dem Handgelenksumfang anpassbar.
Durch ihr dünnes Material liefern sie eine ideale Haptik, so dass man getrost auf den klassischen freiliegenden Schiessfinger verzichten kann. Die Handschuhe können in der Waschmaschine gewaschen werden und sind daher einfach sauber zu halten. Besonders beim Laden der Selbstladeflinte kennt jeder Vertraute den kaputten und sehr dreckigen Ladedaumen, gerade bei hohen Schussfrequenzen tritt dieses Phänomen auf. Auch dabei teste ich gerne neue Handschuhe und blieb bisher immer mit dem Stoff des Ladedaumens am Ladelöffel hängen. Persöhnliches Unvermögen mag einer unken, ich kann für mich behaupten: Mit meinen McWets tritt das nicht auf.

Ich habe McWets nun schon ca 5 Jahre und aktuell 2 Paar im Einsatz. Eigentlich habe ich die Sommerhandschuhe (siehe Bilder) immer im Rucksack. Ein Paar ist kaputt gegagen - die üblichen Abnutzungserscheinungen. Einziges bisheriges Problem war ein Naht, die sich seitlich am Finger gelöst hat. Das kann aber schnell behoben werden. Die Handschuhe sind über die üblichen Bezugswege für ca. 35€ zu erwerben.

Anzeige

Kommentare

Jan Hüffmeier

Nutze die selben Handschuhe. Wichtig ist, das man die richtige Größe wählt, sie dürfen nicht zu klein und auch nicht zu groß sein damit sie Ihren Zweck perfekt erfüllen!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren