Holsterpack Rucksack von Hillman
Von nordic_stonewood am 12. Dezember 2015

Anzeige

undefinedHolsterpack Rucksack von Hillman


Jagdrucksäcke gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wir vom Jagd-Team Nordschleswig haben uns einmal zwei moderne Varianten der Firma Hillman, den Chairpack 30 und den Holsterpack herausgesucht und genauer betrachtet.

Jeder kennt den alten großen grünen Rucksack aus Loden oder Leinen, den eine ganze Generation von Jägern trug beziehungsweise immer noch trägt. Der Rucksack ist geräumig, meist lautlos und so groß das sogar der erlegte Bock in diesem Platz findet. Auch ich besitze einen solchen Rucksack doch hat dieser nur selten das Revier gesehen. Zu unhandlich, zu groß und wenn man etwas sucht findet man es in dem riesigen Stauraum nie dann wenn man es dringend braucht. Darum fing ich an alles nur irgendwie mögliche am Mann, sprich in den Taschen der Kleidung zu verstauen. Da die Taschen hier allerdings auch nur begrenzte Größen haben und man vollgestopft wie ein Michelin-Männchen auch nicht mehr den besten Bewegungskomfort genießt war diese Lösung auch nur suboptimal. Da fielen uns die beiden Rucksäcke von Hillman ins Auge. Einen großen mit Sitzmöglichkeit und ausreichend aber geordnetem Stauraum für die Drückjagden sowie ein kleiner zum Pirschen und den Ansitz.

Alle Taschen sind mit wasserabweisenden Reißverschlüssen ausgestattet. Sowohl der Chairpack als auch der Holsterpack sind aus sehr robustem Dura-Tex Gewebe gefertigt und laut Hersteller zusätzlich noch wasser- und schmutzabweisend beschichtet. Auch soll eine sogenannte Silbergear-Beschichtung wirkungsvoll Gerüche vermeiden. Der Holsterpack besteht aus einem Hauptfach mit kleiner Netztasche, zwei außen angebrachten Netztaschen und einem im hinteren Bereich integriertem Gewehrfutteral. Das Futteral kann komplett im hinteren Bereich des Holsterpacks verstaut werden oder zur Hälfte ausgepackt sein soll die Waffe während der Pirsch schnell zugänglich sein. Auch bei diesem Rucksack sind die Reißverschlüsse wasserabweisend und der Rückenteil und die Schultergurte sind ebenso mit dem Airflo-3D-Meshgewebe ausgestattet. Für einen sicheren und angenehmen sitz der Rucksäcke sind sowohl ein Bauch und ein Brustriemen angebracht.

undefined

Der erste Einsatz im Revier ließ nicht lange auf sich warten und so wurde zuerst der Holsterpack mein stetiger Begleiter im Revier. Ich fand es von Anfang an sehr praktisch ein Futteral und Rucksack in einem zu haben. Auch verstaute ich Zielstock den Zielstock öfter im Rucksack um die Hände frei zu haben. Im Grunde passt jede Waffe ob mit Glas oder ohne Glas in das Futteral. Auch eine Waffe mit einem 56er Glas passt noch gut in das Futteral ohne dass der Tragekomfort leidet. Einzig muss hier gesagt werden das das zurückstecken der Waffe mit einem Zielfernrohr ins Futteral nicht so gut klappt wenn man den Rucksack trägt. Einmal schnell abgesetzt Waffe verstauen und weiter geht es. Die Länge des Futterals ist ebenfalls einstellbar und passt auch für sehr lange Selbstladeflinten. Der kleine Stauraum welcher mit 22 Liter angegeben ist empfanden wir als genau die Richtige Größe für den normalen Revieralltag. Tarnnetz, Sitzkissen, eine Flasche Wasser und andere Kleinigkeiten fanden Problemlos in dem Rucksack Platz. Der Rucksack ist sehr angenehm zu tragen und wenn man nicht 10 Kilometer bei 25° Celsius mit dem Rucksack auf dem Rücken Fahrrad fährt funktioniert das Meshgewebe im Rückenbereich auch sehr gut vor zu starker Transpiration. Das Ziehen der Waffe über den Rücken erfordert zwar etwas Übung, funktioniert aber dann sehr gut und wir empfanden das tragen der Waffe als sehr angehen. Auch sehr zu empfehlen, wenn es gilt sich im Feld auf allen vieren dem Wild zu nähren. Da rutsch nichts mehr und das krabbeln ist wesentlich einfacher.


undefined

Als Fazit und Zusammenfassend kann man über den Rucksack, sagen dass es von der Verarbeitung her bei nichts zu beanstanden gab. Die Reißverschlüsse und die die Beschichtung des Materials ließen kein Regen durch und hielten auch Dornen stand. Der Rucksack ist sehr angenehm zu tragen. Wir finden den Rucksack gut durchdacht und von den Größen optimal für die Jagd entwickelt. Die Gurte lassen sich leicht verstellen und können dank der vorhandenen fixier-Gummis immer an Ort und Stelle gehalten werden.Der kleine Rucksack ist ideal zum Pirschen, für die Bergjagd oder einfach für den normalen Revieralltag, denn alles wichtig findet hier einen Platz und ist immer zugänglich dabei. Für den Rucksack gibt es noch Zubehör wie Munitionstaschen oder Funkgeräthalterungen die an den Rucksack angebracht werden können. Unsere Testrucksäcke waren in einem von Hillman entwickelten Waldtarnmuster gehalten, denn wir denken das Tarnung in jeder Situation nur Sinnvoll sein kann. Natürlich gibt es beide Rucksäcke auch in klassischem Grün. Ein sehr gut durchdachter Rucksack welcher sein Geld wert ist. Absolut empfehlenswert.


Den Rucksack bekommt ihr bei Hubertus-Fieldsports unter:
https://www.hubertus-fieldsports.de/Ausruestung/Futterale-und-Koffer/Hillman-Holsterpack-22-Jagdrucksack-3DX-G::2781.html

Anzeige

nordic_stonewood
Offizielles Profil

Kommentare

jagd_osterzgebirge

Lässt sich der Reißverschluss für das Waffenfach auch mit einem Vorhängeschloss verschließen, so dass der Rucksack auch zum Transport geeignet ist?

Mitch V

Gute Frage, insbesondere ans Team Nordschleswig!

Daher erneut:

Lässt sich der Reißverschluss des Holsterpacks mit Vorhängeschloss verschließen, damit man waffenrechtlich "transportieren" kann?

Besten Gruß und Danke für die Beantwortung!

Jagd-Team Nordschleswig

Moin @Robert und @Mitch V. Man kann das Futeral mit einem Vorhängeschloss verschließen. Entweder im Reißverschluss oder einer der Schleifen. Nicht schön aber dem Gesetz genüge getan. Viele Grüße

jagd_osterzgebirge

Super, das reicht ja für kurze Wege zur Drückjagd aus. Danke dir!✌

Mitch V

Moin Patrik,

Danke für die schnelle Antwort!

Beste Grüsse

Neo

Bei meinem Holsterpack waren die Reißverschlüsse echt ein Manko, siehe mein Kommentar hier:
https://www.geartester.de/articles/3736#comments
Da war ich echt von dieser Firma enttäuscht, auch wenn mir der Rucksack sonst sehr gut gefällt!

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren