HAIX Scout & Nature One GTX
Von nordic_stonewood am 28. Januar 2020

Anzeige


Ein guter Jagdschuh ist genauso wichtig, wie gute Kleidung. Er schützt vor allen erdenklichen Umwelteinflüssen und sorgt für eine angenehme Fortbewegung im Gelände. Hierzu zählen insbesondere Wasserbeständigkeit und der Schutz gegen Dornen sowie spitze Steinen. Zudem sollte er lautlos sein und natürlich auch gut aussehen, denn das Auge jagt immer mit. Ein funktioneller Schuh sollte ebenfalls atmungsaktiv sein, um dem Fuß ein höchstmögliches Maß an Komfort zu bieten.

Die Firma Haix ist seit langem eine Marke, die sich insbesondere durch die Ausstattung der Behörden einen Ruf gemacht hat und deren Schuhe aus diesem Bereich nicht mehr wegzudenken sind. Da für Feuerwehr oder Spezialkräfte der Polizei deutlich höhere Normen und Standarts gelten als für den Jäger oder Wanderer, bewegt sich die Qualität der Schuhe auf einem sehr hohen Level, denn diese Qualitätsstufe wurde auch in den Freizeitbereich übertragen. Alle HAIX Schuhe werden stets über den geforderten Normen und zu 100 % in Europa produziert. Der HAIX Scout sowie der im Herbst erschienene Haix Nature One GTX wurden im Revier ausgiebig getestet, doch zunächst zu den speziellen technischen Eigenschaften der beiden Modelle.

Der Haix Scout ist für den harten Einsatz im unwegsamen Gelände konzipiert. Mit seiner Gore-Tex-Membran und dem abriebfestem Futterstoff bietet er ein besonders gutes Schuhinnenklima. Eine feuchtigkeitsableitende und antibakterielle Einlage trägt zu einem angenehmen Tagegefühl bei. Eine Vibram-Gummi Sohle sorgt mit einem guten Profil für sicherem Halt im Gelände, ist jedoch so gestaltet, dass auch das Gehen auf Straßen oder Wegen angenehm ist. Die Sohle ist zudem kälte- und hitzeisolierend sowie antistatisch. Eine Besonderheit der Scout-Schuhe ist das Zwei-Zone- Schnürsystem. Mit diesem können der Fuß und der Wadenbereich unabhängig voneinander unterschiedlich fest geschnürt werden. Dieses geschieht über ein Klemmsystem der Schnürung, das beide Bereiche voneinander trennt. Ein Schnellverschluss ermöglicht zudem ein schnelles An- und Ausziehen. Auf der Außenseite befindet sich eine kleine Tasche, in der die Schnürung verstaut werden kann. Das Obermaterial besteht aus Nubukleder mit Gummirandstreifen im Spitzen- und Fersenbereich. Das Material ist besonders abriebfest und wasserdicht. Mit 17 cm Höhe wird der Fuß stabil gehalten und vor dem Umknicken geschützt. Der Schuh ist ca. 890 g schwer (Größe 46).


Der zweite Schuh, der hier vorgestellt wird, ist der Nature One GTX. Dieses Modell ist ein Schuh, der speziell für Jäger entwickelt wurde und in Funktion und Optik genau auf die Bedürfnisse des Jägers abgestimmt ist. Der Schuhe ist wasserdicht und atmungsaktiv durch eine Gore-Tex Membran. Das Obermaterial besteht aus 2,6 bis 2,8 mm starkem Nubukleder, welches sich besonders durch seine extreme Robustheit gegenüber äußeren Einflüssen im Revieralltag auszeichnet. Ebenso gewährt der 17 cm hohe Schuh einen sicheren Halt und verhindert das Umknicken. Eine Vibram-Sohle sorgt für guten Halt im Gelände und ist hitze- und kältebeständig. Ein durchgehender Gummirandstreifen schützt zusätzlich vor spitzen Steinen. Der Nature One ist in der Farbe Braun/Olive verfügbar. Die Schnürung ist klassisch, jedoch kann auch bei diesem Schuh der Fuß und Wadenbereich voneinander getrennt unterschiedlich stark geschnürt werden. Dieses geschieht durch Klemmharken im Knöchelbereich.

Beide Modelle sind ebenso auch als Damenmodelle erhältlich.

Im Revier haben beide Schuhe absolut überzeugt. Der Scout von HAIX eignet sich besonders für die wärmeren Jahreszeiten, da dieser auch bei hören Temperaturen noch angenehm zu tragen ist und nicht zu warm wird. Der Schnellverschluss ist enorm praktisch und spart Zeit beim Anziehen der Schuhe. Ebenso praktisch ist, dass durch die kleine Tasche, in der die Schnürung verstaut ist, keine Äste oder Brombeeren die Schnürung öffnen können und man nicht ständig die Schnürung neu binden muss. Die Schuhe sind, wie versprochen, wasserdicht und das Material hat trotz vieler Einsätze noch kaum Macken ist wirklich sehr widerstandsfähig. Der Scout ist schön schlank geschnitten und trägt sich sehr angenehm. Ein idealer Pirschschuh, wie ich finde.

Der Nature One ist ein wirklich klassischer Jagdschuh, mit allen technischen Raffinessen, die man von einem modernen Jagdschuh erwartet. Zunächst einmal sieht er sehr gut und traditionell aus. Er fühlt sich sehr weich an und bietet ein wirklich absolut angenehmes Tragegefühl. Natürlich ist auch dieser Schuh, wie vom Hersteller versprochen, absolut wasserdicht. Auch längeres Durchqueren von Bächen habe ich trockenen Fußes geschafft. Die orangene Schnürung ist ebenso ein kleines optisches Highlight und lässt den Schuh noch mehr nach einem Jagdschuh aussehen. Der Schuh ist ein vollwertiger Ganzjahresschuh und kann sowohl bei tiefen als auch bei hohen Temperaturen getragen werden. Auch auf längeren Pirschgängen ist der Schuh durch das weiche Leder ermüdungsfrei und ohne Druckstellen zu tragen. Wirklich ein perfekter Jagdschuh.

Weiter ist zu sagen, dass beide Schuhe absolut lautlos sind, was für erfolgreiches Pirschen unabdingbar ist. Ein knatschender Schuh ist schlichtweg nicht wirklich zu gebrauchen.

HAIX hat mit diesen Modellen Schuhe für den Jäger entwickelt, die uneingeschränkt zu empfehlen sind. Auf dem höchsten Stand der Technik und dazu optisch sehr ansprechend.

Der Scout ist im Handel für 209 € erhältlich. Der Nature One GTX kostet in der kurzen Version 269 € und in der langen Version 309 €.

Anzeige

nordic_stonewood
Offizielles Profil

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren