"Wild kochen!" von Alena Steinbach
Von Sissi van B. am 16. Dezember 2019

Ein weiteres Wildkochbuch auf dem Markt. Davon gibt es wahrlich genügend. Das ein oder andere hat auch den Weg in meine Küche gefunden. Einige durften bleiben und stehen verstaubt im Regal, andere mussten nach kurzer Zeit direkt wieder gehen… Das Interesse an einem neuen Wildkochbuch, was sicherlich keine neuen Geheimnisse zum sonntäglichen Wildschweinbraten verrät, war also nicht sonderlich groß.

Da ich die Autorin Alena Steinbach (selbst Jägerin) privat kenne und ihre – oftmals spezielle und mutige – Meinung zu jagdlicher Thematik sehr schätze, bekam das Buch wenigstens eine Chance. Einige Tage nach der Bestellung bei Alena direkt, kam es mit einer netten Widmung an.

Da ich seit mehr als 10 Jahren mein eigenes Wildbret verwerte und schon immer „Frei Schnauze“ gekocht habe, war ich gespannt. Immerhin lautet der Untertitel doch „genial modern“. Wildburger, Pulled Pork oder ähnliches sind für mich dabei nichts Neues, habe ich es doch schon jahrelang in meinem Repertoire.

Der erste Eindruck entsteht für mich immer schon anhand des Inhaltsverzeichnisses. Dies ist wirklich ganz übersichtlich und einfach gehalten. Was keinesfalls negativ zu werten ist. Ein sehr übersichtlicher Teil beschäftigt sich mit allgemeinen Infos zum Fleisch verschiedener Wildarten, ihren Fleischbesonderheiten und dem Thema Wild kochen im Allgemeinen (Einkaufstipps, usw.) Der Hauptteil des Kochbuchs gliedert sich nach den Fleischteilstücken. Die unterschiedlichen Wildarten werden innerhalb der Teilstückkapitel behandelt. Ganz toll hierbei: Zu jedem Gericht gibt es als Tipp eine andere Fleischart, die auch verwendet werden kann.

Nun aber ans Eingemachte: Alena beschreibt in ihrem Buch mehr als 60 Gerichte in den unterschiedlichsten Varianten. Hier findet JEDER, wirklich jeder Koch Gerichte, die er lieben wird und mit Freude zubereiten kann. Es dreht sich nämlich bei den Rezepten rein gar nicht um verschiedenste Schmortöpfe, die gern mal einen ganzen Sonntag für die Zubereitung beanspruchen: Schnell zubereitete Alltagsgerichte, die den altbekannten Sonntagsbraten würdevoll ersetzen. Weg von der klassischen, veralteten Wildküche. Aber keine Angst… auch ich mag ab und an mal den Sonntagsbraten, der lange vorbereitet werden will und ich stehe auch gerne mal einen Tag in der Küche, um Gulasch zuzubereiten. Auch klassische Gerichte finden sich wieder – mit einer modernen Note.

Glücklicherweise verwerten immer mehr junge Leute Wildbret. Der jagdliche Nachwuchs steigt stetig und auch der Nichtjäger hinterfragt doch immer öfter, woher sein Fleisch eigentlich kommt und welche Qualität es aufweist. Immer wieder habe ich in der Vergangenheit in meinem Freundeskreis versucht Wildfleisch „an den Mann zu bringen“. Doch viele scheuen sich vor der Zubereitung. „Einfach ausprobieren“ und „genau wie normales Fleisch auch“ haben als Tipps eher wenig geholfen.

Nun ist sie da, die Anleitung! Alenas Rezepte lassen sich mit wenig Know How nachkochen, sie werden jedem Kochniveau gerecht. Wer sich ans Rezept hält, kann einfach nichts falsch machen.

Die Zutaten sind überschaubar und die Gewürze wahrscheinlich ohnehin in jeder Küche vorhanden. Was eingekauft werden muss, verlangt keinen gutsortierten Feinkostladen, sondern lässt sich auch bei Tante Emma finden.

Für mich, die schon jahrelang im Alltag selbst Erlegtes zubereitet, war das Buch eine Offenbarung an neuen Gerichten und macht einfach Lust, mal wieder Neues auszuprobieren. Einige Gerichte werden sicherlich einen festen Platz in unserem Speiseplan bekommen.

Aber auch der Nichtjäger, der bisher kein Spaß am Kochen hatte, wird durch ein leckeres Gericht belohnt und wird erkennen, dass Wild kochen weder kompliziert, noch altmodisch ist. Und wem macht Kochen keinen Spaß, wenn das Resultat überzeugt?!

Alena wird der ganz besonderen Qualität, die unser Wildfleisch mit sich bringt, wunderbar gerecht und fordert geradewegs dazu auf, Wildfleisch in den Kochalltag zu integrieren.

Der UVP von 24,99€ macht es zu einem perfekten Geschenk an Familie und Freunde, unter denen sich sicher bald einige Wildbretliebhaber wiederfinden werden.

Ich bin sehr begeistert und habe direkt drei Bücher verschenkt. Mit sehr positiven Rückmeldungen….


Sissi van B.
Enthusiast

Kommentare

TheHuntersLife

Hey Sissi
ein sehr schöner Bericht - kommt auf die Wunschliste!

Gruß Chris
#thehunterslifeofficial

Rolf Schneider

Hallo Sissi,

sehr guter und objektiver Bericht,
er hat meine Neugier geweckt und ich werde das Buch bestellen

Gruß
Rolf

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren