Die Nachsuchenhose von Pfanner
Von 2-im-Revier-NDS am 24. November 2019


Moin liebe Geartester,

Da ich als Hundeführer meistens relativ nah an Sauen arbeite, habe ich mir vor ca. einem Jahr eine Nachsuchenhose von Pfanner zugelegt. Ich bin immer der Meinung: Lieber eine sichere Hose haben und sie nicht brauchen als keine zu haben und es im Ernstfall zu bereuen.

Pfanner Nachsuchenhose in Rot


Die Hose an sich ist in sich sehr Stabil und macht einen robusten Eindruck. Die Kniepartien sind noch etwas verstärkt und bieten einem trotzdem eine gute Bewegungsfreiheit.

Sie verfügt über viele Taschen die viel Platz für z.B. Handy, Schlüssel, Hundeortungsgerät und vieles mehr zur Verfügung stellen.

Zudem hat sie an den Beinen eingearbeitete Maschen die sich auch sehr bequem tragen lassen.

Gegen Nässe ist sie ebenfalls sehr nützlich. Dieses habe ich am eigenen Leibe erfahren als ich bei einer Nachsuche durch einen kleinen Bach durch musste. Bis zu den Knien im Wasser und trotzdem trocken.

Pfanner Nachsuchenhose in Grün


Ich nutze diese Hose auch gerne im Winter auf dem Ansitz und auf Drückjagden, da durch die Hose kein wind kommt und ich persönlich in dieser Hose nicht anfange zu frieren.

Die Nachsuchenhose lässt sich gut tragen, ist bequem und bietet einen guten Schutz vor Nässe, Kälte, Wind, Dornen und vor allem gegen Sauen.

Sie kann auch gut zum Durchgehen bei einer Drückjagd getragen werden, da durch die Kevlar Schicht keine Dornen kommen.

Erhältlich ist sie in Rot und in Grün, je nachdem was einem persönlich besser gefällt.

Auf einer Nachsuche

Mein Fazit:

Die Pfanner Nachsuchenhose macht einen super Job, und ist für rund 300€ nicht zu teuer.

Man muss immer bedenken sie schützt im Ernstfall das Leben und das ist unbezahlbar.

Ein Video ist ebenfalls noch zum Anschauen dabei.




     Liebe Grüße,
          Freddy

 2-im-Revier-NDS

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren