Verhalten der Geschossgeschwindigkeit bei verschiedenen Lauflängen
Von Jannis Hellmuth am 19. Juli 2019

Bei einem Schießstandbesuch mit Freunden kamen wir in eine hitzige Diskussion über Geschossgeschwindigkeiten bei unterschiedlichen Lauflängen. Wie viel Meter pro Sekunde verliert man wirklich, wenn man den Lauf einer .308 kürzen lässt? Kurzerhand organisierte einer ein Messgerät.

Da wir einige Jäger waren, hatten wir vier Laborierungen vor Ort und auch zwei Waffen mit deutlich unterschiedlichen Lauflängen. Ein Repetiere hatte einen 66 Zentimeter langen lauf, der andere nur einen 52 Zentimeter langen.

Als Munition standen uns RWS Target Elite, Speed Tip pro, Norma Tip Strike und RWS Hit zur Verfügung.

Der Versuch war schnell aufgebaut. Jede Waffe sollte mit jeder Munition fünf Schuss machen. Aus den gemessenen Geschwindigkeiten könnte man dann einen Mittelwert bilden und hätte die Antwort auf die Frage, wie viel an durch eine Laufkürzung an Geschwindigkeit einbüßen würde. Die beiden Besitzer der Waffen machten sich fertig und dann wurde nacheinander geschossen, während ein Dritter Protokoll führte.



Hier die Ergebnisse:


Die Ergebnisse zeigen eindeutig, dass das Geschoss den kürzeren Lauf um etwa 50m/Sekunde langsamer verlässt als aus dem langen Lauf. Abhängig vom Geschoss sollte man das berücksichtigen, da es sehr harte Geschosse gibt, die eine gewisse Geschwindigkeit benötigen, um richtig anzusprechen. Doch es ist auch ohne weiteres möglich, mit dem entsprechenden Geschoss, auch aus dem kurzen Lauf funktionierende Geschosse zu verschießen. Ebenfalls auffällig war bei unserem Versuch, dass die Geschwindigkeitsabweichungen der einzelnen Schüsse bei der Waffe mit dem langen Lauf geringer waren, als aus dem kurzen Lauf.



Kommentare

Alex H.

Danke für den interessanten Beitrag. Genau wegen solcher Berichte schaue ich gerne bei Geartester vorbei. Daumen hoch.

N B

Danke für Deinen Test.
Die .308 oder die 8x57IS eignet sich sehr gut für kurze Läufe - verliert im Vergleich weniger Geschwindigkeit. Bei einer 30-06 oder gar 300WM ist der Geschwindigkeitsverlust prozentual größer.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren