Die Steel Action HM
Von Junge Waidwerker am 8. März 2019

Ende November 2018 machte ich mich auf zum Büchsenmacher meines Vertrauens, das Interesse an einer neuen Waffe, der ersten ganz neuen Waffe, wurde immer größer!

Festgelegt auf eine Marke oder ein Model habe ich mich im Vorfeld nicht, einzig und allein ein Spannschieber war für mich ein absolutes Muss bei der Auswahl, ein Geradezugrepetierer dazu wäre auch ganz schön!

Jeder kann sich vorstellen mit was für einem Angebot man bei diesen Angaben im Vorfeld rechnet, jedoch kam es ganz anders – mir wurde die Steel Action HM im Kaliber 30.06 gegeben!

Im Vorfeld habe ich schon einiges über diese Waffe gelesen und auch Videos auf sämtlichen Plattformen gesehen, nur in der Hand hatte ich bisher keine.

Sofort viel das sehr hochwertige Schaftholz der Klasse 3 ins Auge, damit war der erste Funke bereits übergesprungen.

Immer wieder nahm ich diese Waffe in den Anschlag und man merkte auf Anhieb, dass sie unheimlich gut in der Hand liegt! Der steile Pistolengriff fällt optisch gar nicht auf aber sobald man ihn in der Hand hat, bemerkt man es sofort! Durch diese etwas andere Form ist eine natürlichere Haltung möglich und somit fällt es einem leichter wenn man mal etwas länger im Anschlag liegen muss.

Nun ging es an den gewünschten Handspanner, spannen – entspannen, immer und immer wieder! Die Leichtgängigkeit ist absolut verblüffend, dazu noch leise und ohne irgendwelche auffälligen Geräusche welche einem beim Ansitz eine Chance vermiesen könnten ließen die Begeisterung steigen.

Im Anschluss musste der Schlossgang des Geradezugrepetierers getestet werden! Auch dieses Prozedere wurde immer wieder wiederholt! Butterweich, ohne irgendein Haken, flüssig und super schnell lässt sich das Schloss öffnen und schließen.

Ein M15 Mündungsgewinde ist von Werk vorhanden, somit steht im heutigen Zeitalter der Schalldämpfer kein lästiges und vor allem kostenintensives Nachrüsten mehr im Weg! Ebenfalls von Werk ist eine Picantinny Schiene fest in der Waffe integriert, welche eine niedrige und günstige Montage ermöglicht!

Auch der direkte Abzug lässt keine Wünsche offen! Stufenlos ist das Abzugsgewicht von 500 Gramm bis hin zu 2500 Gramm für jeden Geschmack einfach und selbstständig einzustellen!

Das Zick-Zack-Magazin bietet Platz für bis zu 5 Patronen, somit kann man mit bis zu 6 Patronen in der Waffe auf die Jagd gehen!

Die meisten Bauteile der Steel Action sind wie der Name es bereits erahnen lässt aus Stahl gefertigt und damit ist ein quasi unkaputtbares Gewehr entstanden.

Die Entscheidung war für mich damals schnell gefallen und eine Woche später zog die Steel Action HM* im Kaliber 30.06 bei mir ein.

Auch heute, nach den ersten Jagden und so einigen Ansitzen, kann ich mir immer noch keine bessere Waffe für mich vorstellen und ich bin somit mehr als zufrieden mit dieser Kaufentscheidung!

Der Preis:

Die bekannten Gerazugrepetierer fangen durchschnittlich bei ca 3.000€ an und kennen nach oben so gut wie keine Grenzen. Die Steel Action im Vergleich beginnt bei knapp 2.000€ mit dem einfachsten Schaftholz! In der Klasse 3, genau wie meine, kostet sie im Vergleich zu anderen, gleichwertigen Waffen nur 2.350€ - und das bei 100% „made in Germany“!

Fazit:

Die Steel Action steht den „großen“ Marken in nichts nach, weder in der Qualität, noch in der Verarbeitung und das alles zu einem deutlich günstigeren Preis! Das Preis-/ Leistungsverhältnis ist absolute Spitze!

Eines ist klar, bisher kennt noch nicht jeder diese Marke, aber mit ganz großer Sicherheit wird sich das in naher Zukunft ändern!

Weitere Infos zu uns und der Steel Action findet Ihr auf unserer Instagram Seite: https://www.instagram.com/junge_waidwerker/


Vielen Dank für´s lesen ;-)


*(Die Steel Action gibt es im Model HS was für „hunting short“ steht und HM für „hunting medium“, die Unterschiede liegen in den Kalibern und Lauflängen. Die restlichen Merkmale zwischen diesen Modellen sind identisch!)

Kommentare

Rolf Schneider

Hallo junge Waidwerker,
sehr guter Bericht, die Waffe schaut sehr gut aus.
Wie ist die Schussleistung, kannst Du etwas zur Patronenverträichkeit sagen?
Gruß
Rolf

Junge Waidwerker

Guten Morgen
Vielen Dank für das Lob!
Bisher habe ich die RWS Evo Green und die Nosler E-Tip mit dieser Waffe geschossen und bin mit dem Schussbild mehr als zufrieden!
Leider habe ich beim Besuch auf dem Schießstand keine Bilder hierzu gemacht, dies wird aber definitv nachgeholt und veröffentlicht!
Viele Grüße
Jan von Junge Waidwerker

Rolf Schneider

Hallo Jan,

das hört sich sehr gut an und weckt das Interesse an der Waffe noch mehr.

Gruß
Rolf

Topdogshop.de

Horrido Jan ich selber schiesse die Waffe in HS in 308 Win. Und du Must dazu sagen das serienmässig 2 stahl Magazine dabei sind und die Kanone wie Gift schiesst bei mir mit Geco Zero oder Hornady GMX 👍👌

Junge Waidwerker

Das kann ich absolut bestätigen 😉👍

Jagderfinder

Super Bericht und ein scheinbar unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis!