Patronenetui Marke Eigenbau
Von Doc Jens am 4. März 2019

Derjenige der eine kombinierte Jagdwaffen führt, möchte mit der unterschiedlichen Munition jeder jagdlichen Situation gewachsen sein. Für meinen Drilling ist dies 7x65r und Brenneke Classic für das Schalenwild, Schrot Rottweil Special und. 22 WMR für das Raubwild bzw. Flugwild. Bei der Lektüre verschiedener Anbieter für entsprechende Etuis kam immer die Frage auf, kann man so ein Etui auch selbst anfertigen. Kurze Antwort meiner Frau, "gib mir die Abmessungen und ich bau Dir so ein Teil".  Nach ca. einer Stunde war das Teil aus braunem Filz (4mm) fertig. 

Abmessungen: 13 cm lang, 11cm breit und ca. 3,5 cm dick. 

Passt trotz der Abmessungen gut in die Jackentasche und für den Ansitz völlig unproblematisch. 

Wmh Jens


Kommentare

Rolf Schneider

Hallo Jens,
selbstgemacht hat Wert, wenn es dann noch so gut ausschaut und funktionell ist, hat es seinen festen Platz bei den benötigten Jagdutensilien.
Ich selbst habe schon einige Patronenetuis für mich und Jagdfreunde, für die Jackentasche und für den Gürtel gemacht, die alle im täglichen Einsstz sind. Eine Frage, hat Dein Etui einen Verschluss oder legst Du die Kappe einfach rüber?
Gruß
Rolf

Doc Jens

Halali Rolf,
Als Verschluss dient eine Gummilasche die über die gesamte Breite des Etuis geht. Hätte ich mal fotografieren sollen. Hält alles super.
Wmh Jens