Suntek HC-700M - GSM Wildkamera - Erster Eindruck und Einrichtung
Von Franz Burkhardt-Medicke am 23. Dezember 2018

Horrido Geartester,

ich war auf der Suche nach einer Wildkamera, die mir Fotos per Mail schicken kann. Fragt man im Fachhandel oder schaut im Netz bei den üblichen Verdächtigen ist man schnell im Preissegment von 300€ und aufwärts. Dann habe ich Testberichte gelesen, wurde daraus aber auch nicht schlau ob sich die Investition lohnt. In niedrigen Preissegment bin ich dann auf die Denver WCM-3004 gestoßen. Die ist scheinbar brauchbar, zu dem Gerät gibt es hier bereits einen sehr guten Beitrag https://www.geartester.de/articles/2579 . Also weitersuchen. Nun bin ich auf die Suntek HC-700M gestoßen, diese findet man auf verschiedenen Seiten für 60-150€, die sollte es sein. Bestellt und nach 14 Tagen war sie da und mach äußerlich erstmal einen guten Eindruck.

Lieferumfang:

- Kamera

- Antenne

- Befestigungsband

- Fernbedienung

- Micro USB-Kabel

- Pinzette

- CD mit Handbuch und Konfigurationssoftware

Technische Daten:

- 5,1 cm-TFT-Farb-Bildschirm

- 48 IR LEDs

- Auflösung 8/12/16 Megapixel

- Einstellbarer PIR Empfindlichkeit: Hoch, Mittel, Niedrig

- Auslösezeit 0,5 s

- Bildfolge 1,3,6,9

- Stromversorgung über 6 AA-Batterien oder eine externe 9 V Stromquelle (nicht im Lieferumfang)

- Betriebstemperatur:-20°C bis 60°C

- Timer

- Datum, Zeit, Temperatur, Name der Kamera, Mondphase und Ladezustand auf den Fotos

- Foto und Video mit Ton

- 2G Mobilfunk Netz

- MMS/SMTP Funktion an bis zu 3 Adressen

- Fernbedienung via SMS

- Stativgewinde

Einrichtung:

Als Speicherkarte wird eine microSD-Karte benötigt und für die Internetverbindung eine Nano-Sim-Karte des jeweiligen Anbieters. Nun wusste ich auch wofür die Pinzette mitgeliefert wurde. ;)

Betriebsanleitung war leider keine in Papierform dabei, also CD in den PC, da nur auf Englisch. Keine Angst die Kamera an sich kann man auf Deutsch umstellen und das Menü ist auch recht gut übersetzt. Für die Sendefunktion via E-Mail kommt man um das Konfigurationsprogramm und grundlegende Englischkenntnisse nicht herum.

Diese beiden Ordner sind für dieses Model von Bedeutung, der erste ist die Bedienungsanleitung auf Englisch und der zweite das Konfigurationsprogramm.

Jetzt eine kleine Schritt für Schritt Anleitung.

1. MMSconfig öffnen

2.

 

3. auf der Menü Seite sind die einzelnen Punkte für jemanden der schonmal eine Wildkamera in Betrieb genommen hat selbsterklärend. Hier seht Ihr meine Einstellungen. Diese Können an der Kamera überarbeitet werden

4. Seite MMS lasse ich aus

5. 

6. Seite SMTP: Diese Einstellungen können nur mit dem Konfigurationsprogramm gesetzt werden. Ich empfehle die „SMTP Settings" so zu übernehmen und unter Operator euren Anbieter einzutragen. Sollte er nicht in der Liste sein muss APN, Account und Password eingestellt werden. Für unser Beispiel wird das automatisch übernommen. Bei mir hat es mit Vodafone problemlos geklappt.

7. „Server Settings“ Um eine Mail zu senden muss ein Absender definiert werden. Hier kann man auch aus voreingestellten Anbietern wählen. Ich habe mir eine Adresse bei Smart-Mail.de erstellt, da man auch hier ohne Verschlüsselung senden kann (nicht alles Kameras unterstützen eine Verschlüsselung). Wenn Ihr dem gleich tuen wollt übernehmt Server und Port. Bei Email und Password stellt ihr die Zugangsdaten von Smart-Mail.de ein

8. „Email Setting“ Das ist jetzt der Empfänger, hier tragt ihr eure Mail Adresse ein.

9. Die Kamera mit Sim-Karte, microSD und Batterien bestücken, mit dem mitgelieferten Kabel mit dem PC verbinden und an der Kamera auf „Test“ stellen.

10. Die Kamera sollte Jetzt „Speicher“ anzeigen.

11. Euer PS sollte einen Wechseldatenträger erkennen

12. Im Konfigurationsprogramm auf „Save“ klicken und den Wechseldatenträger auswählen

13. Jetzt ist eure Kamera eingestellt.

14. Wechseldatenträger auswerfen

15. Kamera auf aus

16. Kabel trennen

17. Fertig, die Kamera kann jetzt in Betrieb genommen werden

Ihr könnt jetzt die Kamera wieder auf Test einschalten und mit der mitgelieferten Fernbedienung einstellen. Am oberen Bildschirmrand muss der Mobilfunkanbieter stehen, ist dort nur ein Empfangsbalken hat etwas nicht funktioniert (wie bei mir wenn man zu blöd ist die Sim-Karte richtig einzulegen 😄 )

Ab in den Wald. Bevor Ihr die Kamera an einem Baum befestigt entnehmt die Fernbedienung. Ich nehme die immer mit, so erspart man sich das abnehmen der Kamera. Jetzt könnt Ihr mittels dem eingebauten Laser Pointer die Kamera ausrichten und auf "on“ schalten.

Man hat bei der Kamera die Möglichkeit sie via SMS Fernzusteuern.

Sendet eine SMS mit den Sternchen und der Zahl nach folgendem Schema:

Code Funktion

*530* Start Kamera

*531* Stop Kamera nimmt keine Bilder mehr auf

*500* Foto und senden via E-Mail

*505* Foto und senden via MMS

*520* Status via SMS zurück

Jetzt bin ich mal gespannt wie das Gerät so arbeitet. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Falls Ihr euch die Kamera zulegt und benötigt Hilfe bei der Einrichtung könnt Ihr mir gerne eine Nachricht schreiben.

Horrido

Franz


Kommentare

Andreas Hunter

Hatte auch so eine.... 2jahre später defekt.
Und immer wieder mal wurden keine bilder gesendet. Am Anfang war ich begeistert, aber die Zeit hat mich eines besseren gelehrt. Wmh