Hart Latok - 2D Wendejacke
Von mittelhessen_hunting am 21. November 2018

Hallo Liebe Geartester Community,

Ich möchte euch heute mal eine Jacke, die mich täglich draußen im Revier begleitet vorstellen.

Die Hart Latok -2D Wendejacke

Diese Jacke begleitet mich schon etliche Jahre in allen möglichen Situationen und hat mich bisher nicht enttäuscht. Aus diesem Grund möchte ich sie euch einmal etwas näher vorstellen.

Die Jacke ist als Wendejacke aufgebaut. Sie besitzt drei Schichten. Das Außenmaterial ist aufgerautes Softshell, welches sehr geräuscharm ist. Dies ist für mich extrem wichtig, da ich diese Jacke im Sommer sehr häufig für die Mondpirsch auf Sauen im Feld verwende und man dort sehr nahe an das Wild herankommen muss. Das Material ist wasserdicht, auch bei starkem Regen. Mit lediglich drei nutzbaren Taschen ist die Jacke kein Raumwunder, in dem man viel Ausrüstung verstauen kann. Mich hat das nie gestört, da ich auf der Drückjagd immer einen Rucksack mit auf dem Stand habe und bei der Pirsch nur das Nötigste mitnehme. Alle Taschen sind von beiden Seiten mittels stabilen Reißverschlüssen zugänglich. An den Ärmeln befinden sich elastische Bündchen, die gut abschließen und dafür sorgen, dass Unterbekleidung nicht herausragt. Positiv finde ich den hohen Kragen, der um den Hals herum sehr gut warm hält, wenn es mal windiger sein sollte.

Ich habe mir die Jacke vor einigen Jahren gekauft, um sie vornehmlich als äußerste Schicht für die Drückjagden im Herbst und Winter zu tragen. Mit der Zeit habe ich die Jacke jedoch als alltäglichen Begleiter liebgewonnen und nutze sie in allen nur denkbaren Szenarien. Angefangen als Ansitz- und Pirschjacke im Frühjahr, Sommer und Herbst, wenn es mal nicht so kalt sein sollte, über die täglichen Spaziergänge mit den Hunden im Revier, bis hin zu der Drückjagdsaison.

Bei kälteren Temperaturen habe ich die Jacke als äußerste Schicht verwendet und je nach Temperatur bis zu vier Schichten darunter gezogen. Mit diesem System bin ich auf dutzenden Drückjagden bei Minustemperaturen sehr zufrieden gewesen und kann es nur jedem empfehlen.

Das Einzige, was ich mir an der Jacke gewünscht hätte, um sie für mich perfekt zu machen, wären eingenähte Patronenlaschen in einer Seitentasche, um bei der Drückjagd und Pirsch immer die Munition am gleichen Ort vorfinden zu können. Wer ein bisschen geschickt ist, kann sich da bestimmt aber selbst Abhilfe schaffen.

Für mich ist diese Jacke der ideale Begleiter geworden und wird es hoffentlich auch noch lange Zeit sein.

Marc

mittelhessen_hunting



Kommentare

Grünhorn

Hallo,
guter Bericht. Kannte die Marke noch nicht.
Hinweis: Der Kollege mit Motorsäge, ohne Schutzausrüstung - Lebensgefährlich.