Jagdliche Geschenkidee: Wurst von "Rehgan"
Von Karsten Schützenkönig am 6. November 2018

Guten Morgen Geartester!

Wir befinden uns in der Drückjagdzeit und oft möchte man dem Jagdherren doch eine Kleinigkeit mitbringen. Da ich kürzlich auf eine witzige Idee auf dem Jana-Jagd Sommerfest in Melsungen stieß, möchte ich euch hier kurz berichten. 

Es handelt sich um verschiedene Wurstsorten, welche die Marke "Rehgan" anbietet. Dies soll im "augenzwinkernden Gegensatz" (so beschrieben die Inhaber am Stand) zu Vegan stehen. Das fand ich auf anhieb ganz witzig und so nahm ich mal ein Probierpaket von Rehgan mit. 

Enthalten sind 4 Gläser mit: 

-Feine Wildleberwurst mit Cranberries

-Feine Wildjagdwurst mit Steinpilzen

- Feine Wildlyoner mit Pistazien

- Feine Wildpastete mit Trüffel

Was ist besonderes daran? Die Wurst wir komplett ohne Zusatz von Schweinefleisch und Schweinefett. Auch Konservierungsstoffe, künstliche Farbstoffe und Geschmacksverstärker sind hier nicht enthalten. Verwurstet wird nur Wild aus der Region. 

Geschmacklich hat mir es sehr gut gefallen. Natürlich ist man zunächst etwas überrascht, gerade bei der Konsistenz der Pastete. Hier ist man Fettzugaben gewöhnt. Geschmacklich aber wirklich sehr fein und wie auch auf dem Bild zu sehen auch mit Stücken der Beigaben wie z. B. Pistazien. 

Auch die Aufmachung der Gläser hebt sich ab. Man sieht, dass es sich hier um Handarbeit handelt und dass sich jemand liebevoll Gedanken und Mühe gegeben hat. 

Alles in allem also eine wirklich schöne Geschenkidee / Mitbringsel. Und auch im eigenen Kühlschrank macht es sich sehr gut. 

Meine Empfehlung: schaut euch www.rehgan.de und deren Webshop einmal an. Kostenpunkt pro Glas liegt bei 5,95€  was ich als angemessen empfinde für ein regionales, hessisches Produkt aus Wild. 

Ich habe kürzlich auf Facebook gelesen, dass wohl auch Fertiggerichte erhältlich sind. Da werde ich mich auch mal durchprobieren (Reh-Ragout mit Steinpilzen, Wildgeschnetzeltes mit Pfifferlingen oder Burgundersoße und Wildbolognese). Klingt ideal wenn man mal fix für sich allein oder zu zweit etwas leckeres braucht und nur fix Nudeln dazu kochen muss. Ich bin gespannt :) 

Alles in allem eine lustige und dazu noch sehr leckere Idee aus einer Jägerfamilie die scheinbar mit Herz dabei ist. 


Allerdings würde ich mir, trotz optischer Vorzüge der Gläser, doch eine Produktion in Dosen wünschen. Denn da kann auch eine mal zum Vespern mit in den Jagdrucksack ;) 



Kommentare