12 Survivors Paracord Survival Kits
Von 12 Survivors am 10. Oktober 2018


„Ein Mann kann etwa 40 Tage ohne Nahrung überleben, etwa 3 Tage ohne Wasser, etwa 8 Minuten ohne Sauerstoff, aber nur für eine Sekunde ohne Hoffnung.“ Hal Lindsey

Überleben ist der stärkste Urinstinkt von uns Menschen. Glücklicherweise haben die meisten von uns alles was sie brauchen, und meist noch etwas mehr. Wir müssen nicht täglich um unsere Nahrung kämpfen, und wir brauchen uns zumeist keine Sorgen um einen schönen warmen Schlafplatz machen. Aber wir haben uns auch so an diese Annehmlichkeiten gewöhnt, dass man schon gar nicht mehr darüber nachdenkt. Und hoffentlich muss auch niemand von uns je erleben, wie sich der wirkliche Kampf ums nackte Überleben anfühlt – aber den Gedanken komplett zu verdrängen heißt die Gefahr im Ernstfall nicht zu erkennen. Gerade in Zeiten von Klimawandel, zunehmender Zahl von Naturkatastrophen und einer immer unsicherer gewordenen Welt.

Viele Geschehnisse können wir nicht verhindern, aber ganz sicher können wir uns auf sie vorbereiten. Und das gilt besonders für jagdliche Aktivitäten, wo das Führen von Schusswaffen, das Bergen von Wild und das Pirschen in teils schwierigem Gelände zum Alltag gehören. Es gehört in gewissem Maße zu den Fähigkeiten eines Jägers, nicht einfach kopflos in die Wälder zu ziehen, sondern für verschiedene Eventualitäten ausgerüstet zu sein. Das gibt im Zweifelsfall die nötige Sicherheit und das Selbstbewusstsein auch schwierige Herausforderungen anzugehen.

Eine Survival-Grundausrüstung und ein Erste-Hilfe-Kit sollten deshalb bei nahezu jeder jagdlichen Aktivität mitgeführt werden.

Denn kommt es tatsächlich zu Rettungseinsätzen in der Natur, dann sind diese erschreckend häufig nicht erfolgreich, und schwere Verletzungen und Todesfälle von Wanderern immer öfter in den Nachrichten. Oftmals, weil die Outdoor-Sportler und Tagesausflügler es nicht für nötig hielten auch nur eine Grundausstattung an Erste-Hilfe-Ausrüstung mitzuführen.

Was ist zu tun wenn man sich verirrt hat?

Sich in Deutschlands Wäldern zu verirren ist sicherlich die Ausnahme, aber viele von uns zieht es in die wilden Regionen dieser Welt, und da ist eine gute Vorbereitung sinnvoll. Hat man nun, wenn auch nur temporär, fernab von menschlichen Siedlungen die Orientierung verloren haben, so führt dieses zu Stress und Panik. Erfahrene Ersthelfer raten dann zur STOP-Methode:

STOP: Stehen bleiben, hinsetzen, tief atmen, sich beruhigen.

THINK: Priorisiere Deine Bedürfnisse!

OBSERVE: Wo bist Du? Welche Gefahren gibt es? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung (Nahrung, Kleidung, Ausrüstung)?

PLAN: Entwickle ein planvolles Vorgehen um gerettet zu werden und bereite Dich gleichzeitig auf das Überleben in den nächsten Stunden und Tagen ernsthaft vor.

Ein Teil der Ressourcen die Dir zur Verfügung stehen ist die Ausrüstung die Du mit führst, zum Beispiel Nahrung, Wasserfilter, Feuerstarter, Lampen und Erste-Hilfe-Ausrüstung.

Die Marke 12 Survivors hat zudem einen Paracord Survival-Kit für Outdoorer, Jäger und Angler entwickelt, der die Grundausrüstung für das Überleben enthält: Feuer, Nahrung, Schutz.

Warum Paracord?

Die Anwendungsmöglichkeiten von Paracord sind endlos, die häufigste Verwendung in einer Survival-Situation sind:

  • Schlinge
  • Stolperdraht
  • Angelschnur
  • Wundnaht
  • Schleuder
  • Rettungsseil
  • Schleppleine zum Fischen
  • Bogensehne
  • Reparaturband
  • Feuerbohrer
  • Prädatorensichere Aufhängung von Wildfleisch
  • Konstruktion eines Schutzdaches
  • Wildbergung

Aber auch für einfache Tätigkeiten wie das Zusammenbinden von Kleidung, Säcken oder das Festzurren von Equipment auf dem Fahrzeug ist Paracord perfekt geeignet.

Ursprünglich wurde Paracord als Aufhängung bei militärischen Fallschirmen eingesetzt. Weil es aus Nylon hergestellt ist rottet es nicht, und ist äußerst stark und haltbar. Es besteht aus aus einem äußeren dickeren Nylon-Mantel mit einer Vielzahl von individuell gedrehten Nylongarnen im Kern. 12 Survivors Paracord besteht aus 7 inneren Strängen die aus 3 verschiedenen Garnen gefertigt werden. Paracord wird heutzutage beim Militär als Allzweck-Schnur verwendet. Sogar bei der Reparatur des Hubble Teleskops bei der 82ten Space Shuttle Mission wurde es eingesetzt. Und genau wegen dieser Festigkeit, Haltbarkeit und Vielseitigkeit benutzt 12 Survivors häufig Paracord als Umhüllung für seine Survival-Kits.

Fish & Fire Kit

Für jede Wildnistour gewappnet! Der Fish & Fire Kit enthält alles zum Überleben in Gewässernähe.


Dieser kompakte Paracord Kit im Taschenformat enthält eine Notfall Angelausrüstung und die unentbehrlichen Dinge um den Fang zuzubereiten. Mit dem enthaltenen Feuerstein und Anzünder kann Feuer gemacht werden, mit der enthaltenen Folie lässt sich der gefangene Fisch zubereiten oder man hält sich damit nachts warm.

Der Kit ist mit 2,10m Paracord-Schnur eng umwickelt, und misst nur 9,9cm x 4,3cm x 2,3 cm, bei einem Gewicht von 45g. Der Fish & Fire Kit umfasst 10 Meter Angelschnur, 2 Gewichte, 2 Wirbel, 2 Posen und 2 Angelhaken mit montiertem Vorfach.

Mit einem Drehclip lässt es sich am Gürtel oder Rucksack befestigen. Ein Ende des Paracord-Bandes ist schmelzbefestigt um ein vorzeitiges Abwickeln zu vermeiden. Dieses Ende muss im Notfall mit einem Messer abgetrennt werden, um Zugang zum Inhalt zu erhalten. Die Folie kann als reflektierendes Notsignal benutzt werden, mit dem Paracord Band wird ein Windschutz errichtet oder es findet vielfältige weitere Einsatzmöglichkeiten.

SKU: TS24000 // UVP: 20.99 EURO

Paracord Survival Band

 In diesem aus 4,25m langen Paracord hergestellten Survival-Armband befinden sich Angelausrüstung und ein Feuer-Starter-Kit

Dieses Paracord-Armband ist aus schwarzem Gummischlauch und 4,25 Meter Paracord hergestellt und enthält 17 Überlebens-Artikel. Um diese in Einsatz zu bringen muss man das Armband an der der verschmolzenen Stelle entknoten und lösen. Neben dem Notfall-Angel-Set gibt es einen 53cm langen dehnbaren Schlauch, der sich zum Festzurren, als Steinschleuder, Trinkschlauch oder zum Abbinden von Blutgefäßen nutzen lässt. Ein Feuer-Starter-Stab aus Magnesium und ein Schaber sind außen am Armband angebracht, um ein Feuer machen zu können ohne das Armband entknoten zu müssen. Eine Sicherheitsnadel, ein alkoholisches Desinfektions-Pad und Zunder runden das Set ab. Sollte dünnere Schnur benötigt werden, lässt sich das Paracord-Band einfach an einer Seite aufschneiden um die innenliegenden Fäden herauszuziehen.

SKU:TS24001 // UVP: 15.99 EURO

Paracord Survival Orb

Dieser Survival-Kit ist aus Paracord mit einer Länge von 12,50m hergestellt, lässt sich auch ohne Entknoten verwenden und bietet noch Platz für weiteres Equipment.

Der Paracord Survival Orb ist aus einem 12,5m langem Paracord konstruiert, welches zu einem Ball von 6 cm Durchmesser geknotet wurde. Es wurde speziell konstruiert, so dass sich die Survival-Ausrüstung auch ohne Entknoten des Balles entnehmen lässt. Es bleibt sogar noch Raum für zusätzliche Gegenstände. Das Gewicht beträgt nur 170g und es enthält folgendes: einen Feuer-Starter-Kit, Notfall-Angel-Set, Alufolie, Sicherheitsnadel, Leuchtklebestreifen zur Wegmarkierung bei Nacht oder zum Auffinden von Ausrüstung, biegbarer Eisendraht, Drahtsäge, Signalpfeife und einen Schlüsselring. TS24003 // UVP: 46.99 EURO

Paracord Survival Pod

Der Survival Pod enthält ein 30-teiliges Set, eingewickelt in 12,20m Paracord mit einem zusätzlichen 4,85m Paracord Armband.


Diese Auswahl bietet das beste Preis- / Leistungsverhältnis. Du bekommst ein 30-teiliges Survival-Kit und als Bonus ein noch ein 4,85m Paracord-Armband. Die Überlebensausrüstung ist in eine 8,9 x 6,1 x 2,1cm Metalldose verpackt, umwickelt von einem 12,20m Paracord-Band. Es enthält ein Zip-loc Behälter um Wasser zu beschaffen, Leuchtklebestreifen, Watteball, Nähnadel, 2m biegsamer Eisendraht, Gummischlauch, Feuerstarter-Set, Notfall-Angel-Set, Karabiner, Folie, Sicherheitsnadel, alkoholisches Desinfektions-Pad, Zunder, sowie Kompass und Signal-Pfeife die beide von außen zugänglich sind.

SKU: TS24002 // UVP: 46.99 EURO

Survival-Kits sind aber nur so gut, wie man sie auch einzusetzen weiß. Es ist deshalb wichtig sich mit diesen Überlebens-Fertigkeiten vertraut zu machen:

  • Hilfssignale geben
  • Navigation
  • Feuermachen
  • Vermeiden und behandeln von Unterkühlung
  • Grundlegende Erste-Hilfe
  • Finden und entkeimen von Wasser
  • Unterschlupf errichten

Immer gilt: Setze jemanden in Kenntnis wohin Du gehen wirst, und wann Du vermutlich zurück sein solltest.

Hast Du jemals in der Natur die Orientierung verloren? Teile Deine Erfahrungen in den Kommentaren. 

12 Survivors
Offizielles Profil

Kommentare