Baujagd mit dem Pieps Freeride
Von Ostfriesenjäger am 4. Oktober 2018

Moin an die Leserinnen und Leser,

mein erster Beitrag! Da ich hier schon so viele nützliche Infos erhalten habe, wollte ich selbst auch ab und an mal einige Erfahrungen teilen. Also los geht's...

Ich betreibe nun seit einigen Jahren die Baujagd mit dem Pieps Freeride als Empfänger der Ortovox-Sender.

Die Bedienung des Gerätes ist sehr sehr einfach. Einschalten, drei Mal den Hauptschalter drücken und schon beginnt die Ortung.

Bleibt man nun stehen, zeigt dieser Empfänger bei einer maximalen Entfernung von ca. 25 bis 30 m die Entfernung zum Sender an. Zudem gibt es im Display einen Richtungspfeil, welcher das Auffinden vereinfacht.

Nachteil ist, dass ich bislang nicht rausgefunden habe, welche Maßeinheit dieses Gerät verwendet... Die Zahl die auf dem Display zu sehen ist und dann ungefähr die Hälfte ist die tatsächliche Entfernung. Es wird also in Zoll oder Fuß angezeigt...

Für die einen ein Vorteil für die anderen ein Nachteil ist der Bestätigungston der alle 3 Sekunden zu hören ist. Je stärker das Signal, umso deutlicher ist der Ton zu hören. Ist man auf einer Entfernung unter 1,5m, gibt es einen Doppelton und bei einer Entfernung unter 1m gibt es einen Trippelton.

Im großen und Ganzen für recht wenig Geld ein guter Empfänger für LVS Sender.

Ich nutze dieses Gerät lieber als das Original von Ortovox. Es ist einfach handlicher und sehr genau!

Waidmannsheil

Kommentare

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren